Kultur, Religion und GeschichteÄsthetik und der Wandel der Ukraine: Spärliche Pracht verfallender Denkmäler

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien zur Kultur, Religion und Geschichte der Ukraine
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10106
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1891 Mal
Ukraine

Ästhetik und der Wandel der Ukraine: Spärliche Pracht verfallender Denkmäler

#1 Beitrag von Handrij » Montag 15. April 2019, 12:15

Vom Favoriten für Poroschenkos Nachfolge, "Komiker" Selenski, erhofft man sich neue Akzente Den amtierenden ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko und seinen Herausforderer Wladimir Selenski, dessen Sieg bei den Stichwahlen am 21. April bislang als wahrscheinlich gilt, unterscheidet nicht nur politische Erfahrung oder Alter. Auch in stilistischen und ästhetischen Fragen trennen die beiden Welten.
Mehr beim Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Modernismus_auf_ukrainisch-Winni_Reunow.jpg

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema