Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Der Öltanker mit Ukrainern an Bord war bei der Küste Norwegens festgelegen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Der Öltanker mit Ukrainern an Bord war bei der Küste Norwegens festgelegen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Montag 12. März 2012, 15:15

UkrInform

Kiew, den 12. März /UKRINFORM/. Der Öltanker "Celina", dessen Mannschaft aus den Bürgern der Ukraine, Russlands und der Philippinen besteht, war bei der Südwestküste Norwegens in 270 Kilometern von Bergen festgelegen.


Laut Angaben der norwegischen Massenmedien hat niemand von 14 Besatzungsmitgliedern, die an Bord des Containerschiffes waren, gelitten, teilt „SeeBulletin Sovfracht“ mit.


“Die Situation bleibt unklar. Das Schiff liegt fest und hält an Ort und Stelle mit Hilfe von zwei Schleppern fest. Beim Schiff hat sich die Neigung in acht Grad gebildet, es bekommt das Wasser“, – berichtete Silja Berger, Vertreter des Küstenschutzes .


Jedoch schließen die Behörden Norwegens nicht aus, dass, wenn das Wetter in diesem Bezirk schlechter wird, das Schiff untergehen kann. Es ist die Gründe des Zwischenfalles noch nicht bekannt.


Das Schiff "Celina" hat die Länge von 123 Meter, die Wasserverdrängung – 8,3 Tausend Tonnen. An Bord des Schiffes, das zum Hafen Antiguas registriert ist, gibt es 280 Tausend Liter des Erdöles und 67 Tausend Liter des Dieselbrennstoffes. Zur Zeit gibt es keine Bestätigung des Ausfließens des Erdöles, jedoch ist der Erdölfilm auf dem Wasser erschienen.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste