Fotos, Videos und Musik ....Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

Fotos, Videos oder Musik, die eventuell Anlass für eine Diskussion bieten oder auch nur sehens- und hörenswert sind/ist ...
Forumsregeln
Fotos, Videos oder Musik, die eventuell Anlass für eine Diskussion bieten oder auch nur sehens- und hörenswert sind/ist ...

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Nepomuk
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 09:44
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#76 Beitrag von Nepomuk » Freitag 1. August 2014, 12:33

Mal eben ein Bild von Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Bild

Sieht gut aus.

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Nepomuk
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 09:44
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#77 Beitrag von Nepomuk » Freitag 1. August 2014, 21:55

Kramatorsk nach der Befreiung:

https://www.youtube.com/watch?v=1hewXMaFIfc

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Nepomuk
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 09:44
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#78 Beitrag von Nepomuk » Samstag 2. August 2014, 12:48

Habe die aktuelle Karte von militarymaps mit der von UA überlagert:
Bild

Sieht wirklich immer enger für die Milizen aus, Borodaj soll sich ja schon in Moskau aufhalten, Girkin will wohl in Donezk weiter kämpfen.

Und nun noch mit der Karte der Milizen drüber, diese ist hier aber vordergründig, aber auch da gibt es keine großen Differenzen:
Bild
Zuletzt geändert von Nepomuk am Samstag 2. August 2014, 13:23, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#79 Beitrag von toto66 » Samstag 2. August 2014, 13:18

https://www.youtube.com/watch?v=EiKuVsH ... xGXzCiXHR3

per playlist eine gute Dokuin mehreren Teilen vom Telekanal 24

Luhansk ist wohl ganz übel, heftige Kämpfe die ganze Nacht und immer noch. Die Angehörigen sind seit dem Morgen nicht erreichbar, das Handynetz ist ausgefallen. Strom und Wasser ebenso. Banken sind zu, die meisten Geschäfte ebenso. Viel zu kaufen gäbe es eh nicht, Brot ist Mangelware und die meisten Leute haben schlicht kein Geld. Brotpreis erreichte teilweise 7 Dollar für ein Laib.

Ich für meinen Teil kann nur hoffen, das es der Armee bald gelingt die Stadt zu befreien, dort droht eine echte Katastrophe.

Den Fallschirmjägern aus Lviv, die in Luhansk im Einsatz sind ist ein Erfolg geglückt:

Під Луганськом знищено велику колону бойовиків, Гради, БТРи і танки - джерело

В ніч на 2 серпня 80-а окрема аеромобільна бригада львівських десантників знищила велику колону бойовиків, що рухалась від Суходольська до Луганська.
Про це на своїй сторінці у Facebook повідомив луганський активіст Дмитро Снєгірьов.
"Українські військові, які обороняють Луганський аеропорт, влаштували засідку, і в результаті вдало проведеної операції знищили 7 танків противника, 5 БТРів, 3 установки "Град" і близько 7 машин з боєзапасом. Втрати бойовиків також склали близько 120-150 осіб", - йдеться у повідомленні.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#80 Beitrag von toto66 » Sonntag 3. August 2014, 18:31

https://www.youtube.com/watch?v=1q8fUTliEbY#t=359
https://www.youtube.com/watch?v=A8HHaNYUyr4

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9736
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1879 Mal
Ukraine

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#81 Beitrag von Handrij » Montag 4. August 2014, 19:39

Karte auf Basis der Informationen des Sicherheitsrates, Stand 4. August, 12 Uhr:
Situation_in_der_Ostukraine_am_vierten_August_aus_Regierungssicht-englisch.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_vierten_August_aus_Regierungssicht-englisch.jpg (803.72 KiB) 1799 mal betrachtet
Situation_in_der_Ostukraine_am_vierten_August_aus_Regierungssicht-englisch.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_vierten_August_aus_Regierungssicht-englisch.jpg (803.72 KiB) 1799 mal betrachtet
der "Südkessel" aus Sicht der Separatisten:
der_Südkessel_aus_Sicht_der_Separatisten_am_vierten_August.jpg
der_Südkessel_aus_Sicht_der_Separatisten_am_vierten_August.jpg (48.9 KiB) 1799 mal betrachtet
der_Südkessel_aus_Sicht_der_Separatisten_am_vierten_August.jpg
der_Südkessel_aus_Sicht_der_Separatisten_am_vierten_August.jpg (48.9 KiB) 1799 mal betrachtet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#82 Beitrag von bohne_68 » Dienstag 5. August 2014, 09:16

Взрыв прогремел в Донецке у штаба ополченцев, есть раненые
Quelle: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9736
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1879 Mal
Ukraine

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#83 Beitrag von Handrij » Dienstag 5. August 2014, 15:39

Lage aus Regierungssicht am 5. August:
Situation_in_der_Ostukraine_am_fünften_August_aus_Regierungssicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_fünften_August_aus_Regierungssicht.jpg (833.83 KiB) 1625 mal betrachtet
Situation_in_der_Ostukraine_am_fünften_August_aus_Regierungssicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_fünften_August_aus_Regierungssicht.jpg (833.83 KiB) 1625 mal betrachtet
Kampfhandlungen aus der Sicht der Separatisten zwischen dem 30. Juli und dem 4. August:
Situation_in_der_Ostukraine_zum_vierten_August_aus_Separatistensicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_zum_vierten_August_aus_Separatistensicht.jpg (815.42 KiB) 1625 mal betrachtet
Situation_in_der_Ostukraine_zum_vierten_August_aus_Separatistensicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_zum_vierten_August_aus_Separatistensicht.jpg (815.42 KiB) 1625 mal betrachtet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9736
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1879 Mal
Ukraine

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#84 Beitrag von Handrij » Mittwoch 20. August 2014, 19:37

Lage aus der Sicht von Kiew, 20. August, 12 Uhr Ortszeit:
Situation_in_der_Ostukraine_am_zwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_zwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg (870.09 KiB) 1309 mal betrachtet
Situation_in_der_Ostukraine_am_zwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_zwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg (870.09 KiB) 1309 mal betrachtet
Darstellung aus Separatistensicht zwischen 10. und 19. August:
Situation_in_der_Ostukraine_zum_neunzehnten_August_aus_Separatistensicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_zum_neunzehnten_August_aus_Separatistensicht.jpg (868.38 KiB) 1309 mal betrachtet
Situation_in_der_Ostukraine_zum_neunzehnten_August_aus_Separatistensicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_zum_neunzehnten_August_aus_Separatistensicht.jpg (868.38 KiB) 1309 mal betrachtet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9736
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1879 Mal
Ukraine

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#85 Beitrag von Handrij » Samstag 23. August 2014, 16:26

Lage am 23. August aus Regierungssicht:
Situation_in_der_Ostukraine_am_dreiundzwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_dreiundzwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg (896.48 KiB) 1238 mal betrachtet
Situation_in_der_Ostukraine_am_dreiundzwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_dreiundzwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg (896.48 KiB) 1238 mal betrachtet
Separatistensicht der Dinge Stand 22. August:
Situation_in_der_Ostukraine_zum_zweiundzwanzigsten_August_aus_Separatistensicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_zum_zweiundzwanzigsten_August_aus_Separatistensicht.jpg (855.79 KiB) 1238 mal betrachtet
Situation_in_der_Ostukraine_zum_zweiundzwanzigsten_August_aus_Separatistensicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_zum_zweiundzwanzigsten_August_aus_Separatistensicht.jpg (855.79 KiB) 1238 mal betrachtet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mormonlike
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#86 Beitrag von Mormonlike » Samstag 23. August 2014, 19:52

selfmade hat geschrieben:Ich bin noch unschlüssig, was verabscheuungswürdiger ist, die Anwesenheit der Soldaten oder die Reaktion der Leute.
Ich sehe dabei nur zwei Gruppen von Menschen, die von der russischen Propaganda missbraucht werden. Wie sagte mein Onkel doch nach dem Zweiten Weltkrieg über die Deutschen? "Wir hätten mehr denken, und weniger glauben sollen. Mehr hinterfragen, und weniger vertrauen sollen. Nun haben wir den Salat".
Ähnlich wird es den Russen in Donezk gehen, wenn die Separatisten verloren haben.
Übrigens, die meisten Einwohner geben, so ein ARD Bericht des Europamagazins, immer noch den Ukrainern die alleinige Schuld, wollen nicht sehen, was wirklich geschehen ist. Psychologisch verständlich, aber kontraproduktiv. Die meisten wollen nicht nach Russland (zu Russland gehören), sondern Eigenständigkeit.
Aber, wenn die Ukraine gewinnt (und sie kann gewinnen, wenn Putin sein unsauberes Spiel aufhört), macht es dann noch Sinn, mit Russen zusammen in einem Land zu leben? Wäre es nicht besser, alle würden nach Russland auswandern, und Ukrainer ziehen in den Dombass ein?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#87 Beitrag von Optimist » Samstag 23. August 2014, 21:41

Das ist ja nicht der Sinn von Europa! Es gibt nur ein Problem, ein KGB-Mann ist zum Gangster geworden und regiert eine atomare Weltmacht! Ein Alptraum, Stoff für einen 007 Streifen... nur alles Realität!
Aber die Amerikaner haben Schuld!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#88 Beitrag von Optimist » Samstag 23. August 2014, 21:42

Optimist hat geschrieben:Das ist ja nicht der Sinn von Europa! Es gibt nur ein Problem, ein KGB-Mann ist zum Gangster geworden und regiert eine atomare Weltmacht! Ein Alptraum, Stoff für einen 007 Streifen... nur alles Realität!
Aber die Amerikaner haben Schuld!
( Früher waren es halt die Juden!)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Robert1959
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 78
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 23:21
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Deutschland

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#89 Beitrag von Robert1959 » Sonntag 24. August 2014, 00:20

Mormonlike hat geschrieben:
selfmade hat geschrieben:Ich bin noch unschlüssig, was verabscheuungswürdiger ist, die Anwesenheit der Soldaten oder die Reaktion der Leute.
Ich sehe dabei nur zwei Gruppen von Menschen, die von der russischen Propaganda missbraucht werden. Wie sagte mein Onkel doch nach dem Zweiten Weltkrieg über die Deutschen? "Wir hätten mehr denken, und weniger glauben sollen. Mehr hinterfragen, und weniger vertrauen sollen. Nun haben wir den Salat".
Ähnlich wird es den Russen in Donezk gehen, wenn die Separatisten verloren haben.
Übrigens, die meisten Einwohner geben, so ein ARD Bericht des Europamagazins, immer noch den Ukrainern die alleinige Schuld, wollen nicht sehen, was wirklich geschehen ist. Psychologisch verständlich, aber kontraproduktiv. Die meisten wollen nicht nach Russland (zu Russland gehören), sondern Eigenständigkeit.
Aber, wenn die Ukraine gewinnt (und sie kann gewinnen, wenn Putin sein unsauberes Spiel aufhört), macht es dann noch Sinn, mit Russen zusammen in einem Land zu leben? Wäre es nicht besser, alle würden nach Russland auswandern, und Ukrainer ziehen in den Dombass ein?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Robert1959
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 78
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 23:21
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Deutschland

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#90 Beitrag von Robert1959 » Sonntag 24. August 2014, 00:21

So einfach ist das nicht von Mißbrauch zu reden! Zuerst kommt es an welche Grundeinstellung man hat! Sieht man sich als Russe oder Ukrainer! Für den Russe ist die ukrainische Armee der Agressor und für die Ukrainer die "russische Armee". Beide Seiten setzen ihre psychologischen Waffen ein! Bei uns sind es die Nachrichtenagenturen, die verkaufen ihre Nachrichten an die Sender, das ist auch eine Meinungsbildung.Man sucht sich die Nachrichten aus, die Quoten bringen. Das ist in meinen Augen auch eine Zensur!
Was das Leben danach angeht, darf es keine Vertreibung geben, die Ukrainer und die russisch Ukrainer haben gleichfallls gelitten. Ich denke sogar man sollte danach eine Abstimmung unter internationaler Kontrolle machen, um zu fragen ob der Donbass zu Russland, zur Ukraine oder autonome Republik werden soll, wobei ich zur autonomen Republik tendiere!
Ich bin Badener und lebe in Baden-Württemberg-Das Verhältnis ist 1:2 und parteiübergreifend wird der badische Teil benachteiligt bei den Fördergelder!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Kolobok
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 230
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 16:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1080
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#91 Beitrag von Kolobok » Sonntag 24. August 2014, 11:50

Mormonlike hat geschrieben:... macht es dann noch Sinn, mit Russen zusammen in einem Land zu leben? Wäre es nicht besser, alle würden nach Russland auswandern, und Ukrainer ziehen in den Dombass ein?
Hmmm ich glaube zwar zu ahnen, was du eigentlich sagen willst. Aber ich denke nicht, dass es einfache Lösungen geben wird. Mal ein Beispiel aus meiner ukr. Verwandtschaft. Ein Schwager ist gebürtiger Russe. Der ist mittlerweile mehr ukrainischer Patriot als so manch waschechter Ukrainer. So wie es eigentlich der Cousin meiner Frau sein sollte. Aber der mag auf einmal die ukr. Sprache nicht mehr und ist so ein, "ich will nach Russland Schreier".

Ja und übrigens, zu eurem Nationalfeiertag, alles Gute liebe Ukrainer !!! [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#92 Beitrag von toto66 » Sonntag 24. August 2014, 12:41

Robert, ich gebe dir recht, das es sich grundsätzlich wohl um Fragen der Einstellung und wohl auch der Information handelt. Nicht nur bei den Menschen im Donbass, auch hier bei uns. Man sucht und glaubt das was man suchen und glauben möchte.
Nur wenige sind bereit anhand des offensichtlichen ihr eigenes Weltbild zu hinterfragen.

Vielem anderen möchte ich widersprechen, der Meinung in jenem Satz z.B.:
Man sucht sich die Nachrichten aus, die Quoten bringen. Das ist in meinen Augen auch eine Zensur!

Zensur ist das natürlich nicht.
Katastrophen, Krieg, Tote bringen Quote. Starke Bilder. Die gibt es aus der Ukraine im Übermaß doch finden sie fast nie den Weg in deutsche Medien.
Während Leute die meinungsmässig eher der russischen Seite zuneigen stetig behaupten die Berichterstattung in deutschen Medien sei einseitig pro ukrainisch finde ich zB das es extrem vorsichtig und gelinde gesagt zurückhaltend ist wie über die russische Beteiligung am Konflikt berichtet wird. Das ukrainische Truppen permanent von regulärer russischer Armee von russischem Territorium angegriffen werden findet man bestenfalls mal als Behauptung der Ukrainer in einer Nebenzeile. Obwohl das doch zumindestens in meinen Augen genau den Unterschied macht zwischen einem Krieg zwischen "Aufständigen" und der ukrainischen Zentralgewalt oder eben einem Krieg Russlands gegen die Ukraine.
Heute schafft es in die Nachrichten das in Donezk ein Krankenhaus beschädigt wurde. Niemand wurde verletzt. Das die ukrainische Armee zwei Kolonnen aus der RF eingedrungener gepanzerter Fahrzeuge zerstört hat hört und sieht man nirgends.

Natürlich darf es keine Vertreibungen geben. Nicht nach dem Krieg und auch nicht jetzt. Und es gibt auch keine Nachrichten darüber das aus dem von der Armee befreiten Gebiet Menschen vertrieben würden. Allerdings gibt es eine Vielzahl von Berichten über den Terror den die Milizen in den von ihnen kontrollierten Gebieten ausüben. Der Mord am litauischen Honorarkonsul ist nur das letzte in einer Reihe von babarischen Verbrechen.

Mit der Vorschlag einer Abstimmung sollte man sehr vorsichtig umgehen. Aus vielerlei Gründen.
Erstens denke ich mal grundsätzlich, wenn man Menschen, Bürgern anderer Staaten das Recht einräumen will sich per Abstimmung für einen Beitritt zur RF zu entscheiden muss in der RF das selbe Recht auch für ihre Bürger und Regionen gelten. Na, viel Spass !
Zweitens sollte man sich der Geschichte und der regionalen Besonderheiten der UA bewusst sein. Wir haben auch noch starke rumänische und, besonders zu beachten, ungarische Minderheiten da und dort.
Und speziell in Ungarn richtet der rechtspopulistische Urban begehrliche Blicke gen Osten.
In der Region Lviv ist eine grosse Anzahl der Menschen polnisch-stämmig, sehr viele haben sogar einen polnischen Ausweis ( weil es den Weg gen Westen ungemein erleichtert...)

Die Krim hatte einen besonderen Status der Autonomie. Schauen wir doch mal was Russland daraus gemacht hat !
Dann haben die "Aufständigen" im Osten ja erstmal genau diese Autonomie gefordert bevor sie ihre albernen Republiken ausriefen. Ihre Autonomie solllte soweit gehen das sie ein Vetorecht in allen außen-und sicherheitspolitischen Fragen gefordert haben. Kein Zweifel, das diese Forderung direkt aus dem Kreml kam. Ich bin überzeugt das solch eine "Autonomie" genau das wäre was der Kreml als Optimum seines Krieges in der UA betrachten würde.
Eine Autonomie des Donbass ( die es nicht geben wird, man wird die Region entweder behalten oder verlieren) wäre das Ende des Staates Ukraine.
Ich stimme zu, das es in der UA neue Strukturen der Teilhabe und Verwaltung geben muss. Man muss, wie Fr. Merkel gestern richtig anregte, das Land föderalisieren. Deutschland kann da ein Vorbild sein. Man muss das Steuerrecht und die Steuerarten reformieren und auf dem Weg den Regionen Gestaltungsmöglichkeiten und eigene Einkommen geben ( wobei der Donbass dann merken würde das das nicht zum Vorteil gereicht...)

Und ich möchte es nochmal sagen: die ganze Familie meiner Frau kommt aus Luhansk. Alle sprechen russisch, kaum einer ukrainisch ( was eben auch daran liegt das in der Ukraine unabhängig von Janeks Sprachengesetz und davon was manch einer behauptet die russische Sprache in der UA nie unterdrückt wurde, im Gegensatz zu dem was in der UdSSR bezgl. ukrainisch praktiziert wurde). Ich habe jetzt 15 Leute aus der Familie in Lviv, 6 Frauen,9 Kinder. 7 der Kinder müssen in einer Woche in die Schule. Wird sehr interessant zu sehen wie sie dort sprachlich zurecht kommen werden.
Eine der ersten Amtshandlungen der Separatisten in Luhansk war es übrigens die letzte verbliebene ukrainische Schule in eine russische umzuwandeln. Ukrainisch zu sprechen ist in "Novarossija" ein Kapitalverbrechen.

Einige der Frauen hatten regelrecht Angst zu uns zu kommen, in die Hauptstadt der "Banderas". Sie alle haben ziemlich schnell gemerkt das das, was sie von der Propaganda seit langer Zeit vorgesetzt bekamen nicht der Wahrheit entsprach.
Fast alle laufen nun ( wie sehr viele hier) mit blau-gelben Bändchen an den Handtaschen herum, im Gegensatz zu ihren Meinungen bei ihrer Ankunft. Und 2 der jungen Frauen haben sich schon entschieden Lviv nicht mehr zu verlassen. Nicht weil Luhansk kaputt ist, sondern weil die Menschen hier so anders sind. "Hier ist man frei" hat die eine zu mir gesagt. Ich weiss, was sie meint.

Glückwunsch zum Nationalfeiertag, geliebte Ukraine !

[smilie=ukr_prapor]

https://www.youtube.com/watch?v=ENPglnPtJaU

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9736
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1879 Mal
Ukraine

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#93 Beitrag von Handrij » Montag 25. August 2014, 13:46

Die aktuelle Lage in der Interpretation des Sicherheitsrates am 25. August:
Situation_in_der_Ostukraine_am_fünfundzwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_fünfundzwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg (890.05 KiB) 975 mal betrachtet
Situation_in_der_Ostukraine_am_fünfundzwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_am_fünfundzwanzigsten_August_aus_Regierungssicht.jpg (890.05 KiB) 975 mal betrachtet
Stand zum 24. August aus der Sicht der Separatisten:
Situation_in_der_Ostukraine_zum_vierundzwanzigsten_August_aus_Separatistensicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_zum_vierundzwanzigsten_August_aus_Separatistensicht.jpg (924.34 KiB) 975 mal betrachtet
Situation_in_der_Ostukraine_zum_vierundzwanzigsten_August_aus_Separatistensicht.jpg
Situation_in_der_Ostukraine_zum_vierundzwanzigsten_August_aus_Separatistensicht.jpg (924.34 KiB) 975 mal betrachtet

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mathias Z
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 32
Registriert: Montag 5. Mai 2014, 22:36
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#94 Beitrag von Mathias Z » Montag 25. August 2014, 14:46

Hallo!

Ich frage mich ob es da ein Zusammenhang gibt zwischen, über 200 LKW mit "Hilfsgütern" und der nun stattfindenden Offensive der Separatisten? Wie schafft man es rein logistisch überhaupt 200 LKW über Nacht zu entladen? Ich denke wir wissen alle was in den LKW´s drinnen war und es passt in die aktuelle Situation die wir heute Vorfinden. So dauert es noch länger und mein Unverständnis, ich drücke mich mal so höflich aus, gegenüber Putin wird immer größer.
Die Ukraine steht nun alleine da und darf sich mit einem Übermächtigen Gegner herumschlagen. Ich erwarte keine Ergebnisse morgen und keine Hilfe der Amerikaner oder sonstigen "Verbündeten". Ich denke das Russland dort bald auch offensichtlicher Einmarschieren wird. Verwandte von mir sind nun nach RUssland geflohen und auf dem Weg dort hin sahen sie Kolonnen von Militärfahrzeugen, Panzern und anderem Technischen Gerät, vor allem in Rostow am Don, unweit der Grenze.

Gruß
Mathias

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#95 Beitrag von toto66 » Montag 25. August 2014, 20:26

ich bin überzeugt das mit dem "Hilfskonvoi" tatsäch nur zivile Güter in die Ukraine transportiert wurden.
Das war eine grosse Inszenierung, die nach innen wirken und nach aussen immer zum gewünschten Zeitpunkt Zeichen setzen sollte. Das würde man nicht dadurch gefährden beim Waffenschmuggel von ukrainischen Zöllnern oder dem IRK erwischt zu werden.
Und man hat es auch nicht nötig, jedenfalls nicht mit dem Ziel Luhansk.
Interessanter aber, die Tage gab es Bilder eines von den ukrainischen Streitkräften erbeuteten Schützenpanzer.
Von der Mannschaft verlassen fanden sich im Inneren Kreditkarten, Militärausweise der russischen Armee ( Fallschirmjäger aus Pskov ) und noch so einiges an persönlichem Kram.
Bei den heutigen Kämpfen in Novoazovsk sollen mindestens 2 Panzer zerstört wurden sein. Es wurden wohl auch Gefangene gemacht und mindestens einer der Gefangenen ist wohl ( mit allem Vorbehalt) Angehöriger der 98. Airborne Division aus... Pskov.
Das hätte nun wirklich eine neue Dimension, das reguläre russische Truppen nicht nur mitkämpfen, sondern auch mit ihrem Weg nach Mariupol eine neue Front eröffnen wollten.
Dazu noch folgende Meldung nachreich:
Родичі полонених найманців думають, що вони на навчаннях, — АТО
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Die Familienangehörigen der gefangenen denken wohl die Einheit sei zu Übungen in Dagestan.......

Сили АТО під Новоазовськом підірвали танки бойовиків і захопили двох солдатів РФ
Бійці батальйону “Азов” підірвали на фугасі танк російських терористів під Новоазовськом, а також захопили в полон двох солдатів 98-ї бригади ВДВ Росії.

“Щойно говорив з командиром батальйону "Азов" Андрієм Білецьким. Розвідувально-диверсійна група "Азова" під керівництвом "Боцмана" годину тому підірвала на фугасі танк російських терористів під Новоазовськом. Горів танк на відмінно!”, - написав у Facebook Антон Геращенко.

За його словами, серед бійців "Азову" внаслідок боїв є один легко поранений.

Прес-служба Нацгвардії повідомляє, що було підбито ще два танки терористів.

Під час спроби прориву колони техніки бойовиків в районі населених пунктів Щербак-Маркіно Донецької області спільними зусиллями військовослужбовців Нацгвардії, добровольчих батальйонів та Державної Прикордонної Служби було підбито та виведено зі строю два танки терористів, чим призупинило просування колони в напрямку Новоазовську,
- йдеться в повідомленні.
...
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

allerdings scheinen jene Fallschirmjägereinheiten schon etwas länger in der UA aktiv zu sein:
У Росії поховали псковських десантників, які загинули "за невідомих обставин"

У селі Вибути під Псковом вранці 25 серпня минулого похорон десантників, які загинули за невідомих обставин.

Про це повідомляє російське видання Slon з посиланням на місцеві джерела.

Очевидець відспівування загиблих, на якому були присутні близько ста осіб, розповів, що дата і обставини загибелі бійців не називалися, були озвучені тільки імена. Похорони пройшли на кладовищі поряд з військовим полігоном.
Іншому джерелу Slon в Пскові вдалося виявити на кладовищі в Вибутах дві свіжі могили з вінками від підрозділів псковських ВДВ. Могили належать бійцям Кічаткіну і Осипову.
....
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Zwei Namen werden in dem Artikel genannt: Kichatkinu und Osipov, zwei "unter unbekannten Umständen" gestorbene Fallschirmjäger.

Ein Schelm, der böses dabei denkt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#96 Beitrag von bohne_68 » Montag 25. August 2014, 21:39

toto66 hat geschrieben:ich bin überzeugt das mit dem "Hilfskonvoi" tatsäch nur zivile Güter in die Ukraine transportiert wurden.
Das war eine grosse Inszenierung, die nach innen wirken und nach aussen immer zum gewünschten Zeitpunkt Zeichen setzen sollte. Das würde man nicht dadurch gefährden beim Waffenschmuggel von ukrainischen Zöllnern oder dem IRK erwischt zu werden.
Und man hat es auch nicht nötig, jedenfalls nicht mit dem Ziel Luhansk.
Was mich hier stutzig macht, ist folgendes:
  • Warum kommen die Hilfstransporte ausgerechnet zu diesem Zeipunkt und ausgerechnet nur nach Lugansk, 280 Stück?
  • Warum hat man die Ladekapazität nicht maximal ausgenutzt? Wenn es der Stadt doch so schlecht geht???
  • Warum ist das russ. Katatastropen-Minsiterium nich eingebunden?
  • Warum ist das IRK nur sehr oberflächlich eingebunden?
  • Warum schickt man die LKW's nich zu einer Verteilstation des IRK, wie die Ukrainer?
Die sauberste Lösung wäre, wenn die russ. Seite offen mit allen internationalen Stellen zusmmenarbeiten würde.
toto66 hat geschrieben: Interessanter aber, die Tage gab es Bilder eines von den ukrainischen Streitkräften erbeuteten Schützenpanzer.
Von der Mannschaft verlassen fanden sich im Inneren Kreditkarten, Militärausweise der russischen Armee ( Fallschirmjäger aus Pskov ) und noch so einiges an persönlichem Kram.
Viele dieser Schützenpanzer und anderer Miltlitärtechnik, die heute in der Ukraine auftauchen, wurde in den vergangenen Jahren in Russland ausgemustert und sind noch nicht "enstorgt"/"verwertet". Das das "Handbuch" mit reingelegt wurde, wäre noch "normal". Vermutlich hat man "alte" Besatzungen reaktiviert und losgeschickt ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#97 Beitrag von toto66 » Montag 25. August 2014, 21:47

naja, es ging nicht um ein Handbuch. Es ging um (aktuelle)Wehrausweise, Kreditkarten, quasi persönliches privates Gepäck der geflüchteten Insassen. Und in Verbindung mit den Nachrichten von heute ( siehe oben ) scheint es sich wohl eben nicht um "Freiwillige", sondern eben um Angehörige der regulären russischen Armee zu handeln, deren Angehörige die Leute ganz woanders wähnen... so versteh ich das jedenfalls.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#98 Beitrag von bohne_68 » Montag 25. August 2014, 22:11

toto66 hat geschrieben:naja, es ging nicht um ein Handbuch. Es ging um (aktuelle)Wehrausweise, Kreditkarten, quasi persönliches privates Gepäck der geflüchteten Insassen. Und in Verbindung mit den Nachrichten von heute ( siehe oben ) scheint es sich wohl eben nicht um "Freiwillige", sondern eben um Angehörige der regulären russischen Armee zu handeln, deren Angehörige die Leute ganz woanders wähnen... so versteh ich das jedenfalls.
Stimmt, den Teil Deines Beitrages habe ich nicht kommentiert. Wenn sich das bestätigt, wäre es sehr "peinlich" für die russ. Seite und ein Beweis, das die personellen russ. Resourcen erschöpft sind.
Man muss aber auch damit rechnen, das die "aktuellen" Dokumente hier von ukr. Seite platziert wurden. Es sind immerhin "bewegliche" Dinge ... und wir haben einen Propaganda-Krieg vom Feinsten ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#99 Beitrag von toto66 » Montag 25. August 2014, 22:40

ups...:

СБУ затримало російських військовослужбовців з документами та зброєю

Поблизу населеного пункту Дзеркальний Амвросіївського району Донецької області оперативна група ЗСУ та СБУ затримала десять військовослужбовців 331 полку 98 свірської дивізії Повітряно-десантних військ Збройних сил РФ

Про це повідомялє прес-служба СБУ.

Там зазначають, що російські військовослужбовці були затримані із особистими документами та зброєю.

"Вони дали свідчення, що батальйон десантників був передислокований залізничним транспортом до Ростовської області РФ 23 серпня, а близько 3 години ночі 24 серпня підрозділ був піднятий по тривозі і отримав наказ здійснити марш у складі колони з кількох десятків БМД", - наголосили у відомстві.

У СБУ додали, що лише офіцерському складу було повідомлено, що російська техніка вторгнеться на територію України.

Слідчими СБУ відкрито кримінальне провадження за фактом незаконного перетину кордону озброєними громадянами російської держави.

Тривають невідкладні оперативно-слідчі дії.

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Радник Авакова підтвердив затримання російських десантників на Донбасі

Групу російських десантників затримали Збройні сили України. Це підтвердив радник міністра МВС Олександр Данилюк.

На своїй сторінці у Facebook він зазначив: затримані зізналися, що офіційно вони перебувають на навчанні в Дагестані, фактично ж беруть участь у бойових діях на боці терористів на Сході України.

Радник міністра уточнив: солдати є дійсними військовослужбовцями 98-ї повітряно-десантної дивізії ЗС РФ. На допиті вони заявивли, що не є найманцями, а виконували накази командирів. "Путіна чекає міжнародний трибунал", - робить висновок Олександр Данилюк.

Раніше про затримання вояків путінської армії під час сьогоднішніх боїв на Приазов’ї повідомив один із бійців добровольчого батальйону "Азов".
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Überblick über die Lage in den Gebieten Lugansk und Donezk - wer kontrolliert was

#100 Beitrag von bohne_68 » Dienstag 26. August 2014, 11:01

Hier noch eine Stilblüte zum Thema:
"При этом две британские газеты даже сообщили, что их сотрудники стали очевидцами этого вторжения. Однако не было представлено никаких доказательств достоверности этих сведений, а также Государственный департамент США не смог подтвердить информацию об этом инциденте", - добавил С.Лавров.
Quelle: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag