Recht, Visa und Dokumente | übliche Währung

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
europaeer
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

übliche Währung

#1 Beitragvon europaeer » Donnerstag 22. September 2011, 22:05

Hallo Zusammen

ich werde am WE für ein paar Tage in die Ukraine nach Kharkov reisen. Ich wollte hier mal nachfragen was dort üblich ist: Wird in Restaurants etc. grundsätzlich in Lokalwährung bezahlt oder kommt man mit Euro besser durch. Ich meine irgendwo gelesen zu haben das Euro und Dollar lieber genommern werden, aber vlt. war das früher so?

Wie ist das dann mit Trinkgelder, ich gehe davon aus das sich Ukrainer genauso drüber freuen wie in Europa, kann man da aber auch zu Euros greifen oder doch lieber in Lokalwährung?

Wäre schön wenn jemand der selber Erfahrungen hat etwas dazu sagen könnte.

Vielen Dank und Gruss

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8706
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 183 Mal
Danksagung erhalten: 1783 Mal
Ukraine

Re: übliche Währung

#2 Beitragvon Handrij » Donnerstag 22. September 2011, 22:09

Hrywnja, die 90er sind vorbei ....
Tauschen kannst du dein Geld überall. Ab morgen soll dabei aber ein Ausweisdokument vorgelegt werden, also nicht wundern.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

stefko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 15:18
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1440
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: übliche Währung

#3 Beitragvon stefko » Samstag 24. September 2011, 15:15

europaeer hat geschrieben:Wie ist das dann mit Trinkgelder, ich gehe davon aus das sich Ukrainer genauso drüber freuen wie in Europa, kann man da aber auch zu Euros greifen oder doch lieber in Lokalwährung?

Über Euroscheinchen als Trinkgeld freut man sich sicher. Mit Münzen fangt man wohl weniger an.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1185
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 683x512
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: übliche Währung

#4 Beitragvon lev » Samstag 24. September 2011, 17:38

stefko hat geschrieben:
europaeer hat geschrieben:Wie ist das dann mit Trinkgelder, ich gehe davon aus das sich Ukrainer genauso drüber freuen wie in Europa, kann man da aber auch zu Euros greifen oder doch lieber in Lokalwährung?

Über Euroscheinchen als Trinkgeld freut man sich sicher. Mit Münzen fangt man wohl weniger an.

"Der kleinste Euroschein wirkt vieleicht ein wenig geizig". ;-)
Ne, wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen. Richtig ist, die Freude steigt je höher das Trinkgeld, so werden auch 50 € dankbar angenommen und die Freude ist dann sicher rießig.
Völlig ausreichend sind, wie in den meisten anderen Ländern auch, ein Trinkgeld von 10 % vom Rechnungsbetrag.
Natürlich sind 5 € angemessen, bei einem Rechnungsbetrag von 500 Hryvnia, aber das ist bestimmt nicht alltäglich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Recht, Visa und Dokumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste