Termine02.06.2011 - 03.06.2011: 7. Kiewer Gespräche "Wahlen - Parteien - Politische Bewegungen”

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11539
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 177 Mal
Danksagung erhalten: 2028 Mal
Ukraine

02.06.2011 - 03.06.2011: 7. Kiewer Gespräche "Wahlen - Parteien - Politische Bewegungen”

#1 Beitrag von Handrij » Montag 30. Mai 2011, 19:44

7. Kiewer Gespräche "Wahlen - Parteien - Politische Bewegungen”
02.06.2011 - 03.06.2011

Presseerklärung

Am 02.06 und 03.06.2011 finden die 7. Kiewer Gespräche zum Thema "Wahlen - Parteien - Politische Bewegungen" statt. Am ersten Tag geht es ab 17:00 in der Deutschen Botschaft (vul. Bohdana Khmelnytskoho 25, UA-01901 Kiew) um Wahlgesetzgebung. Es diskutieren Jurij Klutschkowki, Abgeordneter, NUNS, Marcin Walecki, ODIHR/OSZE und Kristina Wilfore, NDI.

Die Veranstaltung geht am nächsten Tag ab 9:00 im Hotel Rus (vul. Hospitalna 4, 01023 Kiew) weiter mit den Themen: Wieso funktionieren politische Parteien in der Ukraine nicht, welche Rolle haben die Medien als 4. Gewalt in Wahlkampfzeiten, braucht die Ukraine lokale Wahlbeobachter? An den Paneldiskussionen nehmen Boguslaw Liberadzki, Abgeordneter des Europäischen Parlamentes, Julia Tyshchenko, Ukrainisches unabhängiges Zentrum für politische Forschungen, Melanie Sully, Institut für Parlamentarismus und Demokratiefragen, Thomas Urban, Süddeutsche Zeitung, Valeriy Ivanov, Akademie der freien Presse, Serhiy Rachmanin, Dserkalo Tyzhnya, Victorya Sjumar, Institut für Massenmedien, Lilia Shibanova, Golos Moskau, Serhij Tkatchenko, Wählerkommitee der Ukraine, Olha Ajvasovska, Opora, Tigran Karapetyan, OSZE, Denis Kovryzhenko, Labor für Gesetzesinitiativen, Dr. Marcin Walecki, ODHIR/OSZE, Dr. Ernst Hillebrand, Friedrich-Ebert-Stiftung teil. Die Abschlussdisskussion um 16.00 Uhr zum Thema "Zukunft der politischen Parteien und Bewegeungen moderiert Andrij Kulykov, ICTV.
Die Kiewer Gespräche sind eine überparteiliche und unabhängige Initiative der deutschen und ukrainischen Nichtregierungsorganisationen Robert-Bosch-Stiftung, Friedrich-Naumann-Stiftung, Friedrich-Ebert-Stiftung, der Heinrich-Böll-Stiftung, der Bertelsmann-Stiftung, des Razumkov-Zentrums und der Polish-Ukrainian Cooperation Foundation. Das Ziel der Kiewer Gespräche ist, ein internationales gesellschaftlich-politisches Diskussionsforum für ukrainische und deutsche Entscheidungsträger und Multiplikatoren zu sein, das den Ideen eines unteilbaren, offenen, demokratischen, und freien Europas verschrieben ist. Jedes Jahr nehmen ca. 200 Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Kultur und Medien beider Länder teil.

Bitte melden Sie sich unter Alina.Kurasch@fnst.org zu der Veranstaltung an. Für weitere Fragen steht Ihnen Alina Kurasch gerne zur Verfügung
(E-Mail: Alina.Kurasch@fnst.org, Tel. 044 284 33 94)


Es grüßt Sie freundlich
Alina Kurasch

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Tel: +38(044)2274623
Fax: +380(44)2843394
vul. Saksahanskoho 63/28, App.1
01033 Kiew-Ukraine

E-Mail: Alina.Kurasch@fnst.org
Web: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag