Termine06. November 2018, Köln: "Podiumsgespräch: Die Ukraine: Erfolge und Misserfolge der Reformen nach der Majdan-Revolution"

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10041
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1889 Mal
Ukraine

06. November 2018, Köln: "Podiumsgespräch: Die Ukraine: Erfolge und Misserfolge der Reformen nach der Majdan-Revolution"

#1 Beitrag von Handrij » Sonntag 21. Oktober 2018, 13:10

Vitaly Portnikov – Analytiker, Journalist, Kiew/Ukraine, referiert und
diskutiert

Moderation: Robert Baag, freiberuflicher Journalist
Verdolmetschung: Nadja Simon

Mit freundlicher Unterstützung der Heinrich-Böll-Stiftung

Fünf Jahre nach der Majdan-Revolution steht die Ukraine vor dem
Superwahljahr 2019. Im März wird ein neuer Präsident gewählt, im
Oktober ein neues Parlament. Rückblickend stellt sich die Frage: Hat
das Land die Chancen genutzt, die sich nach dem Majdan eröffneten? In
der Innenpolitik, in der Außenpolitik? Welche Reformen waren
erfolgreich; wer ist verantwortlich für die Misserfolge? Viele Wähler
in der Ukraine sind unzufrieden mit den gegenwärtigen Verhältnissen.
Sie werfen ihren Politikern vor, die alten Verhältnisse zu
reproduzieren und den Kampf gegen die Korruption nur zu simulieren.
Über allem schwebt drohend der nicht endende Krieg im Donbas, der
täglich Menschenleben fordert.

Die entscheidende Frage lautet: Ist die Ukraine auf dem Weg zu einem
demokratischen Rechtsstaat und zur Integration in den Westen an einem
Punkt angelangt, wo ein Rückfall ausgeschlossen werden kann? Oder
besteht die Gefahr einer Revanche jener Kräfte, die eine ganz andere
Ukraine wollen?

Vitaly Portnikov ist einer der führenden politischen Analytiker der
Ukraine, ein vielgelesener Blogger und international tätiger
Journalist. Er arbeitet seit langem als Kommentator für Radio Svoboda
und ist Redakteur eines eigenen TV Programms bei „Espresso TV“. Der
Euro-Majdan hat sein politisches Denken wesentlich geprägt.

Im März 2006 war er bereits Gast im LKF.

UKB: 5,- € / 2,5 € LKF-Mitglieder, Schüler, Studenten und ALG-II-Empfänger

Lew Kopelew Forum e.V.
Neumarkt 18, Neumarkt Passage: Eingang am Wasserfall
50667 Köln
Tel.: +49 221 257 67 67
Fax: +49 221 257 67 68
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema