Termine18. Oktober 2018, Berlin: “The Distant Barking of Dogs”

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9686
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

18. Oktober 2018, Berlin: “The Distant Barking of Dogs”

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 10. Oktober 2018, 09:26

Liebe FreundInnen des Ukrainischen Kinoklubs in Berlin,

wir laden Sie hiermit herzlich zur unseren nächsten Filmvorführung ein! Diesmal findet sie im Rahmen des EMOP Berlin - European Month of Photography statt.
Begleitend zu der Fotoausstellung “Kinder im Krieg” zeigen wir den preisgekrönten Dokumentarfilm “The Distant Barking of Dogs” von dänischen Regisseur Simon Lereng Wilmont (90’, Dänemark 2017 / Ukrainisch, Russisch mit englischen Untertiteln).

Wann und wo: 18.10.2018, 19:30 Uhr, Brotfabrik (Caligariplatz 1, 13086 Berlin).
Eintrittspreis: 5,00€.

Einführung: Zhanna Mylogorodska, Ukrainischer Kinoklub Berlin.
Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion mit Iryna Graf, Expertin für Kinderrechte aus der Ukraine, statt.
Moderation: Ivanna Kozak, Ukrainischer Kinoklub Berlin.

Über den Film:
Der Film zeigt das Leben des 10-jährigen Jungen Oleg, der nur wenige Kilometer von der russisch-ukrainischen Front entfernt bei seiner Großmutter lebt. Der dänische Regisseur Simon Lereng Wilmont erzählt im Film davon, wie es ist, wenn man dem Krieg und Tod sehr nahe ist und veranschaulicht auf eine beeindruckende Weise Olegs Leben und die Auswirkungen des Krieges auf die Menschen in dieser Gegend. Über ein Jahr begleitet der berührende Film den Jungen und zeigt, wie er seine kindliche Unbeschwertheit mehr und mehr verliert, aber trotzig durchhält, getragen von der liebevollen Beziehung zu seiner Großmutter und zu seinen Freunden.
Der Film feierte Premiere bei IDFA 2017 ausgezeichnet als auch bei anderen Festivals wie Goteborg 2018, Thessaloniki Documentary Film Festival 2018, Docudays Kiev 2018 oder Hong Kong IFF 2018.

Filmtrailer:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link zum Film auf der Webseite von Brotfabrik:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ....

Link to the event in facebook:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Diese Vorführung wurde von der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland (Embassy of Ukraine, Berlin) und dem Zentralverband der Ukrainer in Deutschland unterstützt.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Ukrainischer Kinoklub Berlin

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema