Hilfe und Rat2-3 Jahre Leben in der Ukraine Tipps Visum

Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.
Forumsregeln
Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie http://bit.ly oder http://tinyurl.com nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Mojito78
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

2-3 Jahre Leben in der Ukraine Tipps Visum

#1 Beitrag von Mojito78 » Sonntag 24. August 2014, 18:45

Hallo,

ich bin Deutscher und lebe mit einer Ukrainerin zusammen, die aber in wenigen Monaten die deutsche Staatsbürgerschaft beantragt (das Genehmigungsverfahren wird aber auch min. 6-12 Monate dauern). Wir sind (noch) kinderlos und somit ziemlich unabhängig und würden daher gerne in ein paar Monaten für 2-3 Jahre in die Ukraine ziehen. Hauptsächlich, damit ich ihr Land (noch) besser kennenlerne und mit die ukrainische und ggf. auch russische Sprache aneigne. Ich bin selbständig tätig und kann aus der Ukraine heraus meine Geschäfte weiterführen und möchte zudem auch Geschäftsbeziehungen in die Ukraine aufbauen. Finanziell sind wir also unabhängig.

Weiß jemand welche Aufenthaltstitel für meine / unsere Situation in Frage kommen? Eine Heirat wäre theoretisch möglich, ist aber nicht unser Favorit, zumal wir auch dann ja vermutlich erst eine gewisse Zeit verheiratet sein müssten, richtig?
Kann man überhaupt als Ausländer eine Aufenthaltserlaubnis für einen Zeitraum von insgesamt 2-3 Jahren erhalten, oder muss man sein Visum immer wieder verlängern?
Einladungen von Freunden wären übrigens ebenfalls möglich... aber auch hier ist die Frage wie lange diese maximal gelten.

Vielen Dank schon mal für eure Tipps und Hilfe!
Mojitox

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: 2-3 Jahre Leben in der Ukraine Tipps Visum

#2 Beitrag von toto66 » Sonntag 24. August 2014, 20:04

Da ich die 90 Tage in der UA innerhalb eines halben Jahres nie schaffe musste mich das nie interessieren,aber:
Die Frage ist ja grundsätzlich ob du eine Aufenthaltserlaubnis oder ein Visa erwerben willst.
Ob dein Hauptwohnsitz in Deutschland bleibt oder du komplett für den Zeitraum in die UA ziehen willst.
Visas gibt es meines Wissens max. für ein Jahr. Verlängerungen sind natürlich möglich.

Hier hat man sich mal dran versucht alles aufzulisten:
http://www.auswandern-webforum.de/forum/ftopic2598.html

Nicht neu, aber wenn ich das richtig überflogen hab, doch aktuell.
Die ukrainische Botschaft würde dich sicher auch gern beraten.

Wie das ukrainische Steuerrecht mit solchen Sachen wie "gewöhnlichem Aufenthalt" umgeht weiss ich nicht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mojito78
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 2-3 Jahre Leben in der Ukraine Tipps Visum

#3 Beitrag von Mojito78 » Sonntag 24. August 2014, 20:28

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also wir haben beide vor unseren Hauptwohnsitz nach UA zu verlegen und dort die 2-3 Jahre zu leben.
Natürlich ab und an mal in die Heimat, aber ansonsten wollen wir schon mindestens 280 Tage pro Jahr in der Ukraine leben. Ob das jetzt mit nem Visum oder einer Aufenthaltserlaubnis klappt, ist mir eigentlich egal :) Ein ukrainischer Freund meinte, man könnte evtl. eine "temporäre Registrierung" (so seine Übersetzung) erreichen und müsste dann "nur" alle 3 Monate ausreisen, könnte aber direkt wieder einreisen. So eine "Lösung" wäre natürlich ebenfalls möglich. Allerdings habe ich dazu bisher nichts weiter gefunden.

Steuerrechtlich sollte es keine Probleme geben, da ich in Deutschland mein Einkommen versteuern würde und ein Doppelbesteuerungsabkommen zwischen DE und UA existiert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 2-3 Jahre Leben in der Ukraine Tipps Visum

#4 Beitrag von Optimist » Sonntag 24. August 2014, 21:03

Kann Dir Deine ukrainische Lebensgefährtin nicht dabei helfen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mojito78
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 2-3 Jahre Leben in der Ukraine Tipps Visum

#5 Beitrag von Mojito78 » Sonntag 24. August 2014, 21:37

Optimist hat geschrieben:Kann Dir Deine ukrainische Lebensgefährtin nicht dabei helfen?
Sie ist inzwischen wohl eher eine deutsche Visum-Expertin ;-)
Und von Ukrainern bekomme ich bislang nur die Antwort, dass das alles kein Problem ist... allerdings grabt man tiefer, ist es eben doch eins.
Ich werde mich aber auch mal an das ukrainische Konsulat wenden und dann hier mal berichten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Homer
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 2-3 Jahre Leben in der Ukraine Tipps Visum

#6 Beitrag von Homer » Sonntag 24. August 2014, 22:05

toto66 hat geschrieben: Wie das ukrainische Steuerrecht mit solchen Sachen wie "gewöhnlichem Aufenthalt" umgeht weiss ich nicht.
hallo
Steuern werden in dem Land fällig ,wo der Steuerpflichtige seinen Lebensmittelpunkt hat. [smilie=big_boss.gif]
Gruß Homer

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: 2-3 Jahre Leben in der Ukraine Tipps Visum

#7 Beitrag von toto66 » Sonntag 24. August 2014, 22:36

Homer hat geschrieben:
toto66 hat geschrieben: Wie das ukrainische Steuerrecht mit solchen Sachen wie "gewöhnlichem Aufenthalt" umgeht weiss ich nicht.
hallo
Steuern werden in dem Land fällig ,wo der Steuerpflichtige seinen Lebensmittelpunkt hat. [smilie=big_boss.gif]
Gruß Homer
das ist grundsätzlich, aber eben nicht ganz richtig. Es gibt da noch den "Mittelpunkt der grundlegenden vitalen Interessen" und der kann sich durchaus vom Mittelpunkt der augenblicklichen Lebensführung unterscheiden. Speziell bei einem Projekt wie dem hier angefragten.
Aber ich glaub, das geht am Thema des Threats vorbei. Steuerrecht füllt Bücher und im Osten noch mehr als in der BRD.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Tipps für evtl. Reise nach Rivne/Rovno
    von jo-achim » Samstag 3. August 2013, 09:03 » in Berichte und Reisetipps
    1 Antworten
    911 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Siggi
    Sonntag 4. August 2013, 09:32
  • KROATIEN VISUM FÜR UKRAINER IN DER SOMMERZEIT 2013 JA oder NEIN
    von UKRAKO » Montag 11. März 2013, 08:37 » in Recht, Visa und Dokumente
    1 Antworten
    999 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Montag 11. März 2013, 10:27
  • Freundin meiner Frau will uns in Passau besuchen mit Polen Schengen "C" Visum, was ist bei der Einreise zu beachten?
    von Rainer-Meier » Montag 17. November 2014, 18:15 » in Recht, Visa und Dokumente
    6 Antworten
    1706 Zugriffe
    Letzter Beitrag von toto66
    Dienstag 18. November 2014, 23:49
  • Visum
    von Blackforest » Samstag 13. März 2010, 12:32 » in Recht, Visa und Dokumente
    12 Antworten
    1914 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bayernbanker
    Dienstag 23. März 2010, 20:38
  • Visum zur weiterreise benötigt?
    von UAFRIEND » Donnerstag 21. Oktober 2010, 21:20 » in Recht, Visa und Dokumente
    2 Antworten
    370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von UAFRIEND
    Dienstag 26. Oktober 2010, 07:21
  • Braucht man Visum für Kreuzfahrt westliches Mittelmeer
    von fred001 » Sonntag 29. Juli 2012, 14:27 » in Recht, Visa und Dokumente
    1 Antworten
    806 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Siggi
    Sonntag 29. Juli 2012, 20:45
  • Visum oder Einladung nötig ?
    von vegasbaby » Freitag 24. August 2012, 03:07 » in Recht, Visa und Dokumente
    1 Antworten
    891 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Freitag 24. August 2012, 09:05
  • Als Deutsche ukrainisches Visum beantragen/bekommen
    von amanita » Sonntag 28. Juli 2013, 09:09 » in Recht, Visa und Dokumente
    1 Antworten
    1100 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
    Sonntag 28. Juli 2013, 14:25
  • Annullierung Schengen-Visum
    von grisu80 » Mittwoch 23. April 2014, 23:06 » in Recht, Visa und Dokumente
    2 Antworten
    1225 Zugriffe
    Letzter Beitrag von grisu80
    Donnerstag 24. April 2014, 17:18