Termine20. Dezember 2016, Berlin: "Stellung, Potenzial und Chancen zivilgesellschaftlicher Akteure im ukrainischen Reformprozess"

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10239
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 1899 Mal
Ukraine

20. Dezember 2016, Berlin: "Stellung, Potenzial und Chancen zivilgesellschaftlicher Akteure im ukrainischen Reformprozess"

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 13. Dezember 2016, 11:58

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne laden wir Sie ein zu unserem Diskussionsabend

STAAT UND ZIVILGESELLSCHAFT DER UKRAINE IM DIALOG:

Stellung, Potenzial und Chancen zivilgesellschaftlicher Akteure im
ukrainischen Reformprozess

am
DIENSTAG, DEN 20. DEZEMBER 2016, 19.00 UHR

in der
EUROPÄISCHEN AKADEMIE BERLIN.

Die organisierte Zivilgesellschaft der Ukraine hat sich zweifellos
als Motor des demokratischen Wandels des Landes erwiesen. Doch
angesichts drängender Probleme wie einer unsteten Wirtschaftslage,
anhaltender Korruption und der alles überschattenden
Konfliktkonstellation auf der Krim sowie im Osten des Landes, bleibt
die Frage nach der Rolle der Zivilgesellschaft und der Gestaltung
eines produktiven Dialogs zwischen Gesellschaft und Staat von
höchster Relevanz.

Wie steht es also um die ukrainische Zivilgesellschaft heute und wie
wird sich die Kooperation zwischen zivilgesellschaftlichen und
staatlichen Akteuren in Zukunft entwickeln? Wie lässt sich diese
Kooperation weiter stärken und wie können neue Synergien entstehen,
um die Zukunft des Landes gemeinsam zu gestalten? Und welche Rolle
spielen die deutsche und die europäische Zivilgesellschaft für das
politische Geschehen in der Ukraine?

Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen im interaktiven Dialog
diskutieren. Die inhaltliche Einführung und Gestaltung des Abends
liegt bei DR. DES. SUSANN WORSCHECH (Europa-Universität Viadrina).
Die Veranstaltung wird von DR. SAMUEL F. MÜLLER, Studienleiter der
Europäischen Akademie Berlin, moderiert.

Die öffentliche Abendveranstaltung findet im Rahmen der Akademie für
Gute Regierungsführung und Empowerment in Europa (AGREE) und mit
freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts statt. Um eine
Anmeldung bis Freitag, den 16. Dezember 2016 über das Anmeldeformular
auf Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... wird gebeten.

Für Rückfragen und weitere Informationen können Sie sich gerne an
Claudia Rehrs (cr@eab-berlin.eu, 0049 (0)30 895951-37) wenden.

Wir würden uns freuen, Sie am 20. Dezember 2016 bei uns in der
Europäischen Akademie Berlin begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte
Leiter der Europäischen Akademie Berlin

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Similar Topics
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag