Allgemeines Diskussionsforum22. April - Grüße aus der Gruft :)

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2254
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1601 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

22. April - Grüße aus der Gruft :)

#1 Beitrag von mbert » Montag 22. April 2013, 23:04

Heute gedenken wir alle der schrecklichen Lieder mit ihren grotesk-komischen Texten:
[youtube][/youtube]

Meine Liebste schüttelt sich immer noch, wenn sie an dieses Lied denkt, das (nicht nur) am 22. April erklingen musste (das geilste hier ist, dass die Aufnahme von 2010 stammt):
Ленин всегда живой,
Ленин всегда с тобой -
В горе, в надежде и радости.
Ленин в твоей весне,
В каждом счастливом дне,
Ленин - в тебе и во мне!
Am besten gefällt mir: Lenin in Dir und in mir :-D
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eurojoseph
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#2 Beitrag von eurojoseph » Montag 22. April 2013, 23:59

mbert hat geschrieben:Heute gedenken wir alle der schrecklichen Lieder mit ihren grotesk-komischen Texten:
[youtube][/youtube]

Meine Liebste schüttelt sich immer noch, wenn sie an dieses Lied denkt, das (nicht nur) am 22. April erklingen musste (das geilste hier ist, dass die Aufnahme von 2010 stammt):
Ленин всегда живой,
Ленин всегда с тобой -
В горе, в надежде и радости.
Ленин в твоей весне,
В каждом счастливом дне,
Ленин - в тебе и во мне!
Am besten gefällt mir: Lenin in Dir und in mir :-D
Krank

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#3 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 23. April 2013, 10:26

Das ist auch nicht meine Welt, aber ich würde mich nicht drüber lustig machen. Es war offensichtlich eine Aufnahme aus einer Festveranstaltung zum 140. Jahrestag seines Geburtstages. Dass es auch heute noch Leute gibt, die ihn verehren und deshalb solch eine Veranstaltung organisieren, halte ich für nicht unnormal. Als das Lied entstand, war eine andere Zeit, die wesentlich mehr von Pathos geprägt war und die größere Emotionalität von "Osteuropäern" tat und tut ihr Übriges.
Es gibt da sinngemäß so einen schönen Spruch: ...bevor du urteilen willst, über mich und mein Leben... ziehe meine schuhe an und laufe meinen Weg!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2254
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
10
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2253x1408
Hat sich bedankt: 1601 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal
Deutschland

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#4 Beitrag von mbert » Dienstag 23. April 2013, 11:35

Liebe Sonnenblume, Du hast natürlich Recht mit dem, was Du schreibst. Du weißt doch, Männer werden nie erwachsen :)
Diese Ironie hat mehr so den Ursprung, dass dieses komische Lied bei meiner Frau und mir schon eine Art Running-Gag ist. Sie hat den Quatsch damals ganz und gar nicht freiwillig mitgemacht, und es schüttelt sie noch heute, wenn sie daran denkt. Insofern ist eigentlich eher das die Perspektive, aus der heraus ich das geschrieben habe, als die, dass ich mich über "gläubige Leninisten" lustig machen wollte.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eurojoseph
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#5 Beitrag von eurojoseph » Dienstag 23. April 2013, 11:51

Sonnenblume hat geschrieben:Das ist auch nicht meine Welt, aber ich würde mich nicht drüber lustig machen. Es war offensichtlich eine Aufnahme aus einer Festveranstaltung zum 140. Jahrestag seines Geburtstages. Dass es auch heute noch Leute gibt, die ihn verehren und deshalb solch eine Veranstaltung organisieren, halte ich für nicht unnormal. Als das Lied entstand, war eine andere Zeit, die wesentlich mehr von Pathos geprägt war und die größere Emotionalität von "Osteuropäern" tat und tut ihr Übriges.
Es gibt da sinngemäß so einen schönen Spruch: ...bevor du urteilen willst, über mich und mein Leben... ziehe meine schuhe an und laufe meinen Weg!
Also sich mit einem Massenmörder/Terroristen (Schreibtischtäter) gemein zu machen, das hat schon was .....es gibt Dokumente über die Verbreitung des "roten Terrors" wie Ermordung jedes 10. der nicht einverstanden ist it den "Massnamen" etc..... dieses auf einem Auge blind zu sein ist sowas von krank
und ja man kann ja wirklich für ALLES verständnis haben....Als das Lied entstand war eine andre Zeit - ja - und damals wusste man vieles nicht, was heute Standard ist - insofern weswegen sollte man da mehr Verständnis haben als bei einem alten Nazi ???? Die Unschuldigen toten eines Klassenwahns sind genausoviel wert, wie die des Rassenwahns - oder ???
Nazis und Commies sind ein und die selbe Brut, so wie jemand in seine "Rasse" geboren wurde, so wird jemand in seine Klasse geboren - und deswegen sterben zu müssen ist genauso schlimm - und an den "Kulaken" konnte man das ja ser gut sehen....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#6 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 23. April 2013, 12:01

Du machst aber auch aus jeder Mücke einen Elefanten oder?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
10
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#7 Beitrag von Jensinski » Dienstag 23. April 2013, 12:26

Sonnenblume hat geschrieben:Du machst aber auch aus jeder Mücke einen Elefanten oder?
ROFL

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eurojoseph
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#8 Beitrag von eurojoseph » Dienstag 23. April 2013, 13:23

Sonnenblume hat geschrieben:Du machst aber auch aus jeder Mücke einen Elefanten oder?
der "Rote Terror" eine Mücke..... na ja QED

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#9 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 23. April 2013, 13:27

eurojoseph hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Du machst aber auch aus jeder Mücke einen Elefanten oder?
der "Rote Terror" eine Mücke..... na ja QED
Es ging ursprünglich um ein Lied, dafür dass du wieder alles andere auch loswerden wolltest, kann keiner was.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eurojoseph
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#10 Beitrag von eurojoseph » Dienstag 23. April 2013, 13:46

Sonnenblume hat geschrieben:
eurojoseph hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Du machst aber auch aus jeder Mücke einen Elefanten oder?
der "Rote Terror" eine Mücke..... na ja QED
Es ging ursprünglich um ein Lied, dafür dass du wieder alles andere auch loswerden wolltest, kann keiner was.
Na ja komisch - wenn man jemand lächerlich machen will ...also so ein Liederl für Adolf gut zu finden
da gäbs zu recht Zoff - ich finde für "gläubige Leninisten" auch keine Entschuldigung - aber lassen wir das, wir beide stehen sicher auf jeweils der andren Seite der Barrikade...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#11 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 23. April 2013, 15:06

eurojoseph hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: Es ging ursprünglich um ein Lied, dafür dass du wieder alles andere auch loswerden wolltest, kann keiner was.
Na ja komisch - wenn man jemand lächerlich machen will ...also so ein Liederl für Adolf gut zu finden
da gäbs zu recht Zoff - ich finde für "gläubige Leninisten" auch keine Entschuldigung - aber lassen wir das, wir beide stehen sicher auf jeweils der andren Seite der Barrikade...
Auf den Vergleich hab ich schon wieder gewartet...
Ich brauche übrigens keine Barrikaden und ich verstehe nicht wirklich, warum man bei jeder Gelegenheit das Gleiche rausholt.
Keiner von uns hat irgendwelche Verbrechen von wem auch immer verniedlicht und es besteht überhaupt kein Grund, hier irgendwem zu unterstellen, er würde Verbrechen gutheißen, nur weil man um differenzierte Betrachtung bittet. Keiner von uns weiß, wie es wirklich war und wer mit wem im Hintergrund gekungelt hat. Krieg ist ein noch schmutzigeres Geschäft als Politik überhaupt.
Also laßt wenigstens uns bitte zivilisiert miteinander umgehen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eurojoseph
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#12 Beitrag von eurojoseph » Dienstag 23. April 2013, 21:38

Sonnenblume hat geschrieben:
eurojoseph hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben: Es ging ursprünglich um ein Lied, dafür dass du wieder alles andere auch loswerden wolltest, kann keiner was.
Na ja komisch - wenn man jemand lächerlich machen will ...also so ein Liederl für Adolf gut zu finden
da gäbs zu recht Zoff - ich finde für "gläubige Leninisten" auch keine Entschuldigung - aber lassen wir das, wir beide stehen sicher auf jeweils der andren Seite der Barrikade...
Auf den Vergleich hab ich schon wieder gewartet...
Ich brauche übrigens keine Barrikaden und ich verstehe nicht wirklich, warum man bei jeder Gelegenheit das Gleiche rausholt.
Keiner von uns hat irgendwelche Verbrechen von wem auch immer verniedlicht und es besteht überhaupt kein Grund, hier irgendwem zu unterstellen, er würde Verbrechen gutheißen, nur weil man um differenzierte Betrachtung bittet. Keiner von uns weiß, wie es wirklich war und wer mit wem im Hintergrund gekungelt hat. Krieg ist ein noch schmutzigeres Geschäft als Politik überhaupt.
Also laßt wenigstens uns bitte zivilisiert miteinander umgehen.
Also bitte lasst uns den Verbrecher Lenin zivilisiert betrachten - geht nicht IMHO - und seine Apologeten auch nicht - also was ?
Wer Lenin verehrt ist Abschaum, so wie der Spitzbart selber - insofern GIBT es Barikkaden - wenns um Nazis geht wird (BERECHTIGT !!!) sofort augejault - und bei Spitzbart und teilweise Schnauzer ebenso wird ein bisserl relativiert, bissi nach hi, bissi nach da ...bei uns gab es einen Aufschrei - ebenfalls zurecht - über die Relativierung der Nazizeit - aber die SU war doch so ein Paradies an Völkerverständigung und so....na ja - wers braucht - ich will dagegen Barrikaden - damit sowas durch das Hintertürl nicht wiederkommt - laufen zuviel "nützliche Idioten" (Orginalzitat Lenin) herum, die alles solang relativieren bis Deportationen z.B. nur mehr Kaffeefahrten im Luxuswaggon nach Sibirien sind....gibts schon alles im Netz, und auch der Internationalismus (nix weiter als peu a peu Russifizierung mit ebenfalls Zerstörung nationaler Intelligenzia z.B. Katyn ) wird verharmlost auf Teufel komm raus....man kann gar nicht soviel fressen, wie man kotzen möcht ....
Zuletzt geändert von eurojoseph am Dienstag 23. April 2013, 22:59, insgesamt 2-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#13 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 23. April 2013, 22:34

Komm einfach wieder runter und wisch dir den Schaum vom Mund. Vielleicht können wir dann wieder normal miteinander reden. Dein Jargon erinnert mich an schlimmste deutsche Zeiten und ich bin nicht bereit, auf diesem Niveau zu diskutieren. Bei deiner Einstellung anderen Völkern und Meinungen gegenüber kann man nur hoffen, dass du politisch nichts zu entscheiden hast.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eurojoseph
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#14 Beitrag von eurojoseph » Dienstag 23. April 2013, 22:38

Sonnenblume hat geschrieben:Komm einfach wieder runter und wisch dir den Schaum vom Mund. Vielleicht können wir dann wieder normal miteinander reden. Dein Jargon erinnert mich an schlimmste deutsche Zeiten und ich bin nicht bereit, auf diesem Niveau zu diskutieren. Bei deiner Einstellung anderen Völkern und Meinungen gegenüber kann man nur hoffen, dass du politisch nichts zu entscheiden hast.
bei mir würde zumindest niemand nach Sibirien deportiert, würde kein Genickschuss verabreicht etc.....
und keine, die solches zu verantworten haben, würden verherrlicht....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#15 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 23. April 2013, 23:24

eurojoseph hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Komm einfach wieder runter und wisch dir den Schaum vom Mund. Vielleicht können wir dann wieder normal miteinander reden. Dein Jargon erinnert mich an schlimmste deutsche Zeiten und ich bin nicht bereit, auf diesem Niveau zu diskutieren. Bei deiner Einstellung anderen Völkern und Meinungen gegenüber kann man nur hoffen, dass du politisch nichts zu entscheiden hast.
bei mir würde zumindest niemand nach Sibirien deportiert, würde kein Genickschuss verabreicht etc.....
und keine, die solches zu verantworten haben, würden verherrlicht....
Du hast hier schon mehrfach geäußert, was du von Andersdenkenden hälst und Abschaum gehörte auch dazu. Es muß wohl am Namen liegen...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

jecko klausowitsch
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#16 Beitrag von jecko klausowitsch » Mittwoch 24. April 2013, 22:15

Interessant ist doch eher die Perspektive des Betrachters. Kommt eben immer drauf an was man als " normal " empfindet. Mich schüttelt es immer bei dem Gedanken das man beim Abendmal den Leib und das Blut zu sich nimmt - mmh - lecker!
Zu meiner Jugend waren die ganz harten Sachen wie dieses Video oder das berühmte "Die Partei hat immer Recht" auch schon den Funktionären zu albern. Für uns war es immer ein Fest diese Lieder zu singen. Es war so schön eine Horde Jugendlicher "Kunden" zu erleben die mit Inbrunst ihre Countertenor Stimme an sozialistischen Lobeshymnen erprobten.
Eigentlich ist dieses Art von Vortagskunst einfach nur ein Beispiel, was zu allen Zeiten, allen Gesellschaften und menschlichen Gemeinschaften am erfolgversprechendsten war und ist - Opportunismus.
Gruß Jecko, der einigen allerdings das berühmteste Zitat von Lenin ans Herz legen würde ( an manchen Schulen steht es noch)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

UkraineInteressierter
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#17 Beitrag von UkraineInteressierter » Mittwoch 24. April 2013, 23:26

bei mir würde zumindest niemand nach Sibirien deportiert, würde kein Genickschuss verabreicht etc.....
und keine, die solches zu verantworten haben, würden verherrlicht....
Du hast selbst auch schon ganz andere Sachen gesagt, kürzlich sagtest du, dass du es schade findest, dass sich Kommunisten nicht vor dem Staat fürchten müssen, dass du die Russen aus dem Baltikum deportieren würdest und dass Russlandfreunde ins Arbeitslager gehören.

Wir sollten in diesem Forum alle etwas freundlich zu einander sein.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

eurojoseph
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#18 Beitrag von eurojoseph » Donnerstag 25. April 2013, 08:11

UkraineInteressierter hat geschrieben:
bei mir würde zumindest niemand nach Sibirien deportiert, würde kein Genickschuss verabreicht etc.....
und keine, die solches zu verantworten haben, würden verherrlicht....
Du hast selbst auch schon ganz andere Sachen gesagt, kürzlich sagtest du, dass du es schade findest, dass sich Kommunisten nicht vor dem Staat fürchten müssen, dass du die Russen aus dem Baltikum deportieren würdest und dass Russlandfreunde ins Arbeitslager gehören.

Wir sollten in diesem Forum alle etwas freundlich zu einander sein.

So kann man aus Halbwahrheiten ganze Lügen machen, (übrigens seeeeeehr freundlich - ist das pro-kommunistische Freundlichkeitt ???) - ja ich wünsche mir, das der Staat mit seinen Feinden (die ausserhalb des Verfassungsbogens - auch Nazi NATÜRLICH_ härter umgeht, und bei den Russlandfreunden hab ich geschrieben, das ich denen mal wünsche für 2-3 Wochen in derzeitige russische Straflager (wie Pussy Riot oder Chodorkowski) eingeliefert zu werden, um den gleichen, rechtlosen Alltag dort teilen - dann würden sie ihre Meinung ändern (vielleicht ?)....glücklicherweise kann man im Forum die Nebel wieder lichten....das ich die Russen die sich staatsfeindlich im Baltikum nach RU abschieben würde, heisst nicht Deportationen mit Viehwaggons nach Sibirien - wie es die Vorfahren der eingewanderten Russen (ein Teil davon - natürlich mit autochtonen Commies gemeinsam) mit den Letten, Litauern und Esten gemacht haben ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: 22. April - Grüße aus der Gruft :)

#19 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 25. April 2013, 09:57

eurojoseph hat geschrieben:
UkraineInteressierter hat geschrieben:
bei mir würde zumindest niemand nach Sibirien deportiert, würde kein Genickschuss verabreicht etc.....
und keine, die solches zu verantworten haben, würden verherrlicht....
Du hast selbst auch schon ganz andere Sachen gesagt, kürzlich sagtest du, dass du es schade findest, dass sich Kommunisten nicht vor dem Staat fürchten müssen, dass du die Russen aus dem Baltikum deportieren würdest und dass Russlandfreunde ins Arbeitslager gehören.

Wir sollten in diesem Forum alle etwas freundlich zu einander sein.

So kann man aus Halbwahrheiten ganze Lügen machen...
Haltet den Dieb, der hat mein Messer im Rücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag