Ukrainische Botschaften | 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

Automatisch integrierte Meldungen von den ukrainischen Botschaften in Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ..., Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... und der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UBD
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 137
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:51
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#1 Beitragvon RSS-Bot-UBD » Freitag 22. Juni 2012, 21:15

Ukrainische Botschaft in Deutschland UB-D
Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de

Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#2 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Samstag 23. Juni 2012, 17:36

Kann jemand mal den Artikel hier reinstellen, damit wir die Empörung verstehen können oder habe ich irgend etwas verpaßt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bogonag
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#3 Beitragvon Bogonag » Sonntag 24. Juni 2012, 19:58

galizier hat geschrieben:Kann jemand mal den Artikel hier reinstellen, damit wir die Empörung verstehen können oder habe ich irgend etwas verpaßt.







Hier der Link zum Bild-Artikel



Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


Auf jeden Fall ein unmöglicher , verleumderischer und beleidigender Artikel gegen alle Frauen in und aus der Ukraine.

Ich wünschte das alle Mitglieder dieses Forums mit einer E-Mail der Empörung mit der entsprechenden Aussage an die Bild senden würden. Meine schreibe ich gerade !

Zeitgleich geht eine E-mail an die Botschaft.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#4 Beitragvon Optimist » Sonntag 24. Juni 2012, 21:58

Die Bild- Zeitung scheint selber die grösste Prostituierte zu sein, damit die Auflage steigt kann die Unmoral nicht gross genug sein!
Aber wie heisst es so schön: "Lügen haben kurze Beine!"

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Maymorning
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 312
Alter: 70
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 14:34
Wohnort: Niedersachsen
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 960x768
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Deutschland

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#5 Beitragvon Maymorning » Montag 25. Juni 2012, 01:49

Ich glaube der Bild schon lange nichts mehr. Dieses "Blatt" müßte verboten werden.
... denn der Wind kann nicht lesen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#6 Beitragvon Optimist » Montag 25. Juni 2012, 02:59

Ein Land wie Deutschland, konnte in den letzten Jahrzehnten den Bedarf an Prostitution nicht abdecken (obwohl erlaubt). Es sind Mädchen aus allen Ländern der Welt zwangsprosdituiert worden, Bumsbomber nach Thailand und sonstwo geflogen, Kinderpornografie und Kindermisshandlung reichen nicht aus um den Bedarf an perversen Wünschen deutscher Kunden zu decken.
Dann kommt die "Bild" Zeitung und sagt Ukraine Land der Prostituierten... das ist ekelhaft, menschenverachtent und ganz einfach dreckig. Und diese Reporter und Redakteure ganz miese aber dennoch gut bezahlte Pfeifen und Versager! Die vermutlich nach Redaktionsschluss in den Puff gehen.
Gut dass die Ukrainer nicht die ganze Wahrheit über uns Deutsche wissen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#7 Beitragvon Sonnenblume » Montag 25. Juni 2012, 08:59

Maymorning hat geschrieben:Ich glaube der Bild schon lange nichts mehr. Dieses "Blatt" müßte verboten werden.

Verbieten ist keine Lösung. Es hilft nur, den Leuten die Augen zu öffnen, damit der Umsatz schwindet. Ich gebe zu, dass ist gerade bei der Bildzeitung langwierig, weil es leider zu viele Leute in Deutschland gibt, die sich mit diesem Niveau angesprochen fühlen. Ich fand die Aktion "alle-gegen-bild.de" schon mal einen guten Anfang und es hat tatsächlich gut geklappt. Ich hab zwar von Bild einen roten DIN-A4 Bettelbrief erhalten, dass ich mich doch melden soll, wenn das mit der Absage ein Irrtum war und sie mir die Zeitung nachliefern würden, aber das zeigt nur, dass es sie tatsächlich getroffen hat, welche Masse an Leuten sich öffentlich gegen sie wendet.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bogonag
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#8 Beitragvon Bogonag » Montag 25. Juni 2012, 16:25

Optimist hat geschrieben:Ein Land wie Deutschland, konnte in den letzten Jahrzehnten den Bedarf an Prostitution nicht abdecken (obwohl erlaubt). Es sind Mädchen aus allen Ländern der Welt zwangsprosdituiert worden, Bumsbomber nach Thailand und sonstwo geflogen, Kinderpornografie und Kindermisshandlung reichen nicht aus um den Bedarf an perversen Wünschen deutscher Kunden zu decken.
Dann kommt die "Bild" Zeitung und sagt Ukraine Land der Prostituierten... das ist ekelhaft, menschenverachtent und ganz einfach dreckig. Und diese Reporter und Redakteure ganz miese aber dennoch gut bezahlte Pfeifen und Versager! Die vermutlich nach Redaktionsschluss in den Puff gehen.
Gut dass die Ukrainer nicht die ganze Wahrheit über uns Deutsche wissen!



Sehr geehrter Herr Marburg , sehr geehrte Redaktion von Bild am Sonntag.

Ihr Artikel vom 16.6. 2012 = Prostituierte machen jetzt schlechte Geschäfte .

Diesen Artikel beginnen Sie mit einer riesengroßen Beleidigung an,

1. die Frauen in und aus der Ukraine
2. an deren Männer, Väter, Brüder und Söhne
3. an das gesamte Land.

mit dem Satz = Die Ukraine ist das Land der Prostituierten.

Das ist eine derartige Unverschämtheit die infamer nicht sein könnte. Mit solch einer Aussage geben Sie dem gemeinen unbedarften Infokonsumenten zu verstehen, das alle Frauen in der Ukraine sich der Prostitution hingeben, es kommt nur auf den Anlass an.
Dieses weise ich mit Entschiedenheit zurück.
Sie haben mit diesem Artikel meine Mutter, meinen Vater, sowie meine Frau, meine Schwestern, meine Töchter und auch mich, auf das gröbste beleidigt.
Ich erwarte das Sie, der Journalist und die Redaktion sich mit einem entsprechenden fairen Artikel der Ukraine gegenüber, dafür entschuldigen.
Ich erwarte aber nicht, das Sie als Ausgleich mit einer Dokumentation über die deutschen Frauen und deren Prostitution nach dem Ende des 2ten Weltkriegs berichten.

Da das Volk der Ukrainer es schon durch seine Vergangenheit sehr schwer hat sich zu entwickeln und zu behaupten in den politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verstrickungen, welches ihm zusätzlich schwer gemacht wird durch einen imperialistischen Nachbarn, kann es nicht angehen das Sie dieses auch noch torpedieren mit solchen Berichten, anstatt es durch eine freundschaftliche Berichterstattung zu ermuntern und positiv begleiten in seinem Bestreben nach europäischer Lebensart.

Wenn Sie jedoch anstatt positiv zu schreiben, lieber über wirklich unangenehme Vorgänge in der Ukraine berichten möchten, dann fangen sie doch bitte zuerst an, mit den Gräueltaten der deutschen Besatzer in der Ukraine und ihrem Verrat an den Ukrainern während des 2ten Weltkrieges.


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit …...................

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Maymorning
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 312
Alter: 70
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 14:34
Wohnort: Niedersachsen
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 960x768
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Deutschland

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#9 Beitragvon Maymorning » Montag 25. Juni 2012, 16:50

Ich bin keine ukrainische Einwohnerin, und habe keine ukrainischen, verwandschaftlichen Beziehungen, aber ich war für nur 12 Tage zu Gast in der Ukraine.

Trotzdem finde ich den Brief an Marburg/ Bild gut. Er hätte es verdient gehabt, ein öffentlicher Leserbrief zu sein! Ich bin gespannt auf die Reaktion!
Hoffentlich lesen wir die Entschuldigung, und zwar öffentlich, für jeden zugänglich!
... denn der Wind kann nicht lesen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1188
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1024x768
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#10 Beitragvon lev » Montag 25. Juni 2012, 17:53

Bogonag hat geschrieben:
galizier hat geschrieben:Kann jemand mal den Artikel hier reinstellen, damit wir die Empörung verstehen können oder habe ich irgend etwas verpaßt.







Hier der Link zum Bild-Artikel



Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


Auf jeden Fall ein unmöglicher , verleumderischer und beleidigender Artikel gegen alle Frauen in und aus der Ukraine.

Ich wünschte das alle Mitglieder dieses Forums mit einer E-Mail der Empörung mit der entsprechenden Aussage an die Bild senden würden. Meine schreibe ich gerade !

Zeitgleich geht eine E-mail an die Botschaft.


Habe den Artikel jetzt erst gelesen und ich, meine ukr. Frau und meine Tochter waren ebenfalls empört über solch einer diffamierenden Aussage.
Wir haben uns auch entschieden eine entsprechende E-Mail an die Bild zu schreiben.
Hier ist der Text:

Sehr geehrter Herr Marburg, sehr geehrte Damen und Herren,

ich kann nicht verstehen, dass sie, die in einer großen Verantwortung gegenüber einer großen Leserschaft stehen, solch eine menschenverachtende Aussage machen. Es ist eine Beleidigung an das ukrainische Volk und auch persönlich an meine Familie. Ich verlange eine öffentliche Richtigstellung und eine persönliche Entschuldigung.
In Erwartung einer positiven Nachricht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Maymorning
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 312
Alter: 70
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2011, 14:34
Wohnort: Niedersachsen
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 960x768
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Deutschland

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#11 Beitragvon Maymorning » Montag 25. Juni 2012, 18:44

Maymorning hat geschrieben:Ich bin keine ukrainische Einwohnerin, und habe keine ukrainischen, verwandschaftlichen Beziehungen, aber ich war für nur 12 Tage zu Gast in der Ukraine.

Trotzdem finde ich den Brief an Marburg/ Bild gut. Er hätte es verdient gehabt, ein öffentlicher Leserbrief zu sein! Ich bin gespannt auf die Reaktion!
Hoffentlich lesen wir die Entschuldigung, und zwar öffentlich, für jeden zugänglich!

Icvh hab vergessen, hinzuzufügen, dass auch ich empört bin! Denn..

Man braucht kein Einheimischer zu sein, um sich über so etwas zu empören!
Wer schreibt sowas??
... denn der Wind kann nicht lesen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2154
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#12 Beitragvon mbert » Montag 25. Juni 2012, 18:58

lev hat geschrieben:ich kann nicht verstehen, dass sie, die in einer großen Verantwortung gegenüber einer großen Leserschaft stehen, solch eine menschenverachtende Aussage machen.

Wieso? Gerade weil sie in einer großen Verantwortung gegenüber einer großen Leserschaft stehen, werden sie denen ja exakt gerecht, wenn sie menschenverachtende und primitive Aussagen machen. Genau dadurch ist die BILD großgeworden, und genau das ist das Rezept für ihren fortwährenden Erfolg.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#13 Beitragvon Optimist » Montag 25. Juni 2012, 23:11

Der Schlimme an der Geschichte ist, dass es vermutlich genug "Schwachmaten" in Deutschland gibt, die dieses glauben und nur aus diesem Grund in die Ukraine reisen werden. Bild sollte helfen, dass junge Frauen nicht unter falschen Vorwänden nach Europa gelockt werden und dort zwangsprostituiert werden. Aber hier klingt es nahezu nach einen Aufruf! An welche Adresse habt ihr die Briefe geschickt? Muss dem Schreiberling auch noch eine Breitseite vor den Bug geben im Namen meiner Familie.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Bogonag
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 22. Juni 2012: Kommentar der Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland zum Artikel auf bild.de - UB-D

#14 Beitragvon Bogonag » Montag 25. Juni 2012, 23:45

Optimist hat geschrieben:Der Schlimme an der Geschichte ist, dass es vermutlich genug "Schwachmaten" in Deutschland gibt, die dieses glauben und nur aus diesem Grund in die Ukraine reisen werden. Bild sollte helfen, dass junge Frauen nicht unter falschen Vorwänden nach Europa gelockt werden und dort zwangsprostituiert werden. Aber hier klingt es nahezu nach einen Aufruf! An welche Adresse habt ihr die Briefe geschickt? Muss dem Schreiberling auch noch eine Breitseite vor den Bug geben im Namen meiner Familie.




siehe mal hier nach


"An alle Mitglieder im Forum-wg. Beleidigung der ukr. Frauen in Bild "


und gib ihm mal richtig einen mit....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Ukrainische Botschaften“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste