Allgemeines Diskussionsforum25. Jahrestag des Mauerfalls

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

25. Jahrestag des Mauerfalls

#1 Beitrag von Sonnenblume » Sonntag 9. November 2014, 12:38

Hallo Ihr Lieben,
die allerherzlichsten Glückwünsche zum 25. Jahrestag des Mauerfalls. Auch wenn ich sie damals nicht mit "eingerissen" habe, bin ich denen, die es getan haben, unendlich dankbar.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Robert1959
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 104
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 23:21
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1200
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Deutschland

Re: 25. Jahrestag des Mauerfalls

#2 Beitrag von Robert1959 » Montag 10. November 2014, 00:33

Sonnenblume hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,
die allerherzlichsten Glückwünsche zum 25. Jahrestag des Mauerfalls. Auch wenn ich sie damals nicht mit "eingerissen" habe, bin ich denen, die es getan haben, unendlich dankbar.
Dieser Tag war einer der bewegendste in meinem Leben. Ich fuhr mehrere Male nach Berlin und durch die Todesstreifen, um Verwandte zu besuchen! Es war nicht nur eine deutsche Mauer und auch nicht die erste, wie der Limes, sondern eine ideologische!
Ich danke, den Ungarn, dass sie den eisernen Vorhang geöffnet haben, der Solidarnosc und Gorbatschov, der heute etwas anders denkt (oder denken muß,um frei zu bleiben).
Die Ukrainer sollten keine Mauer errichten, sondern Stärke zeigen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: 25. Jahrestag des Mauerfalls

#3 Beitrag von Malcolmix » Montag 10. November 2014, 01:59

Sonnenblume hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,
die allerherzlichsten Glückwünsche zum 25. Jahrestag des Mauerfalls. Auch wenn ich sie damals nicht mit "eingerissen" habe, bin ich denen, die es getan haben, unendlich dankbar.
Die Maueröffnung kam für mich zwei Jahre zu spät. Die Beziehung zu meiner damaligen Freundin war bereits wegen Hoffnungslosigkeit zerbrochen. Wer aber mal am Tal der Tränen in der Friedrichstraße Silvester um Mitternacht war, dürfte wie ich den Fall der Mauer begrüßen. Jede Beziehung zwischen Menschen sollte nicht an einer Mauer scheitern.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 25. Jahrestag des Mauerfalls

#4 Beitrag von cronos » Montag 10. November 2014, 11:07

Malcolmix hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,
die allerherzlichsten Glückwünsche zum 25. Jahrestag des Mauerfalls. Auch wenn ich sie damals nicht mit "eingerissen" habe, bin ich denen, die es getan haben, unendlich dankbar.
Die Maueröffnung kam für mich zwei Jahre zu spät. Die Beziehung zu meiner damaligen Freundin war bereits wegen Hoffnungslosigkeit zerbrochen. Wer aber mal am Tal der Tränen in der Friedrichstraße Silvester um Mitternacht war, dürfte wie ich den Fall der Mauer begrüßen. Jede Beziehung zwischen Menschen sollte nicht an einer Mauer scheitern.
Nein, wäre die Maueröffnung 2 Jahre früher gekommen, - auch wenn es der Befriedigung eurer Libido eher entsprochen hätte - die Wahrscheinlichkeit eines Blutbades wäre enorm gewesen.

1987 saß die SED noch fest im Sattel, es zeigten sich noch nicht die Auflösungserscheinungn in Staat und Verwaltung:
(Ein Vopo Mitte 1989 von mir in Ost-Berlin nach dem Weg zur Autobahn nach Frankfurt/Oder gefragt, sinngemäß : "Mir geht der ganze Scheiß hier so auf den Geist...

Zusätzlich sollte auch der CCCP gedankt werden, die bis 1990 ja als der einzige Widersacher zur Deutschen Einheit von den patentierten Demokratien im Westen dargestellt wurde.
DAS gehört dann auch zur sachlichen Würdigung der damaligen Umstände.
Oder etwa nicht ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 25. Jahrestag des Mauerfalls

#5 Beitrag von cronos » Montag 10. November 2014, 11:12

Robert1959 hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,
die allerherzlichsten Glückwünsche zum 25. Jahrestag des Mauerfalls. Auch wenn ich sie damals nicht mit "eingerissen" habe, bin ich denen, die es getan haben, unendlich dankbar.
Dieser Tag war einer der bewegendste in meinem Leben. Ich fuhr mehrere Male nach Berlin und durch die Todesstreifen, um Verwandte zu besuchen! Es war nicht nur eine deutsche Mauer und auch nicht die erste, wie der Limes, sondern eine ideologische!
Ich danke, den Ungarn, dass sie den eisernen Vorhang geöffnet haben, der Solidarnosc und Gorbatschov, der heute etwas anders denkt (oder denken muß,um frei zu bleiben).
Die Ukrainer sollten keine Mauer errichten, sondern Stärke zeigen!

Was soll dieser Unsinn des Hinweises auf Gorbatschow, der nun anders denken muss, um nicht ins Gefängnis zu kommen.
Russland ist kein Land wie die US, in denen Andersdenkende hinter Gitter gehen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: 25. Jahrestag des Mauerfalls

#6 Beitrag von Malcolmix » Montag 10. November 2014, 13:26

cronos hat geschrieben:Was soll dieser Unsinn des Hinweises auf Gorbatschow, der nun anders denken muss, um nicht ins Gefängnis zu kommen.
Russland ist kein Land wie die US, in denen Andersdenkende hinter Gitter gehen.
ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: 25. Jahrestag des Mauerfalls

#7 Beitrag von cronos » Montag 10. November 2014, 14:05

Malcolmix hat geschrieben:
cronos hat geschrieben:Was soll dieser Unsinn des Hinweises auf Gorbatschow, der nun anders denken muss, um nicht ins Gefängnis zu kommen.
Russland ist kein Land wie die US, in denen Andersdenkende hinter Gitter gehen.
ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL ROFL
Mc Karthy sagt ihm nichts, die Rosenbergs sagen im nichts , Guantanamo sagt ihm nichts.
Welch schöne heile Welt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1143
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
7
Wohnort: Hannover
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1234 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: 25. Jahrestag des Mauerfalls

#8 Beitrag von Malcolmix » Montag 10. November 2014, 14:13

cronos hat geschrieben:Mc Karthy sagt ihm nichts, die Rosenbergs sagen im nichts , Guantanamo sagt ihm nichts.
Welch schöne heile Welt.
Ach - bis McCarthy gehen Sie zurück? Das Forum bietet jetzt nicht genügend Platz, um da bei der Sowjetunion so weit zurückzugehen und alles aufzuzählen. Aber mein Gelächter bezog sich nicht darauf, daß ich keine politische Gefangene in den USA sehe. Aber das in Russland keine Andersdenkende hinter Gittern sitzen, das kann nur einer behaupten, der wirklich vollständig blind ist. Vielleicht einfach mal bei Amnesty International vorbeischauen und etwas recherchieren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag