Termine26. Februar 2018, Berlin: Dokumentarfilm “School # 3”

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9423
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1867 Mal
Ukraine

26. Februar 2018, Berlin: Dokumentarfilm “School # 3”

#1 Beitrag von Handrij » Sonntag 18. Februar 2018, 11:54

school_3_klein.jpg
Liebe Freunde,

wir laden Sie im Rahmen des Ukrainischen Kinoklubs Berlin zur unserem speziellen Vorführung ein. Wir zeigen den ukrainischen Dokumentarfilm “School # 3” (116’, Ukraine, 2017) von Liza Smith und George Genoux, der letztes Jahr den Grand Prix in the Generation 14+ Kategorie bei 67. Berlinale Film Festival gewonnen hat.

Bei der Filmvorführung werden die Regisseure Ielizaveta Smith und Georg Genoux als auch der Produzent Daniel Schulz anwesend sein. Nach dem Film wird einer Diskussion stattfinden.

Wann und wo: 26.02.2018, 19:00 Uhr, ACUD Kino, Veteranenstraße 21, 10119 Berlin

„Vor einem Jahr habe ich gelernt, dass das Leben nicht fair ist. Das denke ich noch immer.“

In den vertrauten Räumen ihres Alltags erzählen sie von Dingen, die ihnen viel bedeuten, von Erlebnissen, die sie bewegen, von erster Liebe und Verlusten, von Hoffnungen und Ängsten: 13 Jugendliche einer Schule im Donbass, die während des Ukraine-Konflikts zerstört und wiedererrichtet wurde. 13 Leben in einem emotionalen und sozialen Zwischenraum. Den Krieg erwähnen sie nur am Rande, und doch bildet er das Gravitationszentrum der puristischen und zugleich eindringlichen Erzählung. Zwar ruhen in der Kleinstadt die Waffen, aber Frieden herrscht dennoch nicht. Der Dokumentarfilm entstand als Fortführung des Theaterprojekts „My Mykolaivka“, das sich einer Wahrheitssuche mit ästhetischen Mitteln verschrieben hat.

Einführung und Moderation des Filmgesprächs: Khrystyna Potocka (Ukrainischer Kinoklub Berlin). Der Film wird auf Ukrainisch und Russisch mit englischen Untertiteln gezeigt.

Eintritt: Spende ab 5 Euro. Es gibt eine Möglichkeit Getränke an einer Bar zu erwerben.

Link zum Event: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Website des Filmes: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Trailer:



Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Kommen!

Und bitte nicht vergessen unser neue Facebook-Seite liken und sich auf dem Laufenden über ukrainisches Kino halten! Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Ukrainischer Kinoklub Berlin
Bakhteeva Karina, Bienert Oleksandra, Buteiko Daria, Graf Iryna, Zalewska Valentyna, Iliash Anna, Kozak Ivanna, Lavoshnikova Anastasia, Mylogorodska Zhanna, Potocka Khrystyna, Shportak Tetiana

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema