Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur77 Prozent der Waisenkinder in der Ukraine werden in den Familien großgezogen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

77 Prozent der Waisenkinder in der Ukraine werden in den Familien großgezogen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Donnerstag 31. Mai 2012, 16:16

UkrInform
Kiew, den 31. Mai /UKRINFORM/. Die Staatspolitik zur Unterstützung der Adoptivfamilien, der Kinderheime des Familientyps, die Stimulierungen der nationalen Adoption als Kind gibt die Früchte, etwa 77 Prozent der Waisenkinder werden zurzeit in der Ukraine in den Familien großgezogen.
Darüber erklärte Ministerpräsident Mykola Asarow am Donnerstag in der Regierungssitzung, teilen die UKRINFORM-Korrespondenten mit.
"Schon etwa 77 Prozent der Waisenkinder werden heute in der Familienumgebung großgezogen. Und wir werden die Bemühungen niemals einstellen, damit jedes verweisende Kind die Familie bekommen wird", - unterstrich Mykola Asarow.
Seinen Worten zufolge misst die Regierung die besondere Bedeutung der Lösung des Problems von Waisenstand in der Ukraine bei. "Wir geben die besondere Bedeutung dem Schutz der Kinder, die bei diesen oder jenen Umständen ohne Vormundschaft der Eltern blieben. Es gibt etwa 96 000 Weisenkinder in der Ukraine und unsere allgemeine Aufgabe - alles Mögliche zu machen, damit das Schicksal jedes solchen Kindes gut sein wird", - hat der Ministerpräsident bemerkt.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema