Termine8. Juni 2011 Berlin: "Zwischenräume" für Nationalitäten und Minderheiten in der Ukraine: sowjetische und postsowjetische Erfahrungen.

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9697
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 1878 Mal
Ukraine

8. Juni 2011 Berlin: "Zwischenräume" für Nationalitäten und Minderheiten in der Ukraine: sowjetische und postsowjetische Erfahrungen.

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 24. Mai 2011, 21:21

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde und die Deutsche
Assoziation der Ukrainisten laden Sie herzlich ein zu einer
Podiumsdiskussion zum Thema:

"Zwischenräume" für Nationalitäten und Minderheiten in der Ukraine:
sowjetische und postsowjetische Erfahrungen.


Nationalitätenpolitik und Spielräume für Nationalitäten oder
Minderheiten in der Sowjetunion haben durch jüngere Veröffentlichungen
in der Osteuropaforschung erneut Aufmerksamkeit gefunden. Insbesondere
steht die Frage nach den "Zwischenräumen" im Fokus: Welche Möglichkeiten
zur Förderung der Sprache und Kultur und zur Auseinandersetzung über die
eigene Identität hatten die Angehörigen der unterschiedlichen Gruppen im
Verband der Sowjetrepubliken? In der Ukraine hat die Diskussion über
Minderheitenpolitik und -praxis an Schärfe gewonnen, da Erfahrungen aus
der Sowjetzeit in den Mittelpunkt gerückt sind und die Entwicklung in
der unabhängigen Ukraine auf den Prüfstand gestellt wird. Teilweise
steht die Ukraine damit exemplarisch auch für andere Nachfolgestaaten
der Sowjetunion. Die Podiumsdiskussion erörtert die historischen und
aktuellen Rahmenbedingungen dieser Auseinandersetzung.


Die Diskussion findet statt am 8. Juni 2011, 19.00 Uhr
im Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer
Bernauer Straße 119, 13355 Berlin


Begrüßung
Dr. Gabriele Freitag, Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für
Osteuropakunde

Diskussion
Peter Hilkes, Lehrbeauftragter für ukrainische Landeskunde, LMU München
Wilfried Jilge, wissenschaftlicher Mitarbeiter am
Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur
Ostmitteleuropas, Universität Leipzig
Maike Lehmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Forschungsstelle
Osteuropa, Universität Bremen
Prof. Dr. Gerhard Simon, Universität zu Köln

Moderation
Prof. Dr. Alexander Wöll, Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald


Wir laden Sie ein, die Diskussion anschließend bei einem Glas Wein
fortzusetzen.

Ihre Anmeldungen erbitten wir bis zum 6. Juni an office@dgo-online.org.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Gabriele Freitag
- Geschäftsführerin -

--
Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
German Association for East European Studies
Schaperstr. 30
D-10719 Berlin
Tel.: +49(0)30 214 784 12
Fax: +49(0)30 214 784 14
Mail: info@dgo-online.org
Web: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema