Termine8. Juni 2011 Kiew: "Wirtschaftsreformen in der Ukraine - was tun?"

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9573
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

8. Juni 2011 Kiew: "Wirtschaftsreformen in der Ukraine - was tun?"

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 24. Mai 2011, 20:31

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor über einem Jahr fand in der Ukraine ein Regierungswechsel statt. Die neue Administration hat umfassende Reformen im Lande angesagt. Wie entwickelte sich die Wirtschaft? Welche Reformen sind dringend notwenig? Wie sieht die Bilanz nach einem Jahr aus? Was erwartet die Ukraine in der Zukunft? Wir bieten Ihnen Standpunkte zu den ukrainischen Reformen sowohl aus der Ukraine, als auch von außen an:


"Wirtschaftsreformen in der Ukraine - was tun?"


Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit lädt zu einer Diskussion mit drei Experten ein:


Dr. Ricardo Giucci,
Leiter der Deutschen Beratergruppe bei der ukrainischen Regierung, Berlin


Dr. Olexandr Passchawer, Präsident des Zentrums für wirtschaftliche Entwicklung, Kiew


Dr. Jaroslaw Romantschuk, Wirtschaftswissenschaftler, Leiter des Mises-Zentrums, Minsk


am:
Mittwoch, 8. Juni 2011, von 18.00 bis 20.00 Uhr

im:
Business-Center "Parus", vul. Metschnikowa 2, Kiew
(Der Eingang zum Tagungsraum ist von der Seite des Boulevards Lessja Ukrajinka, zwischen der Bank und dem Restaurant Murakami)

Moderation:
Dr. Heike Dörrenbächer
Projektleiterin Subregion Ukraine und Belarus, Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Kiew

Die Veranstaltung wird in deutscher und ukrainischer Sprachen mit Simultanübersetzung stattfinden.

Im Anschluss an die Diskussion laden wir Sie zu einem Empfang ein. Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen und bitten um Zusagen, möglichst bis zum 31. Mai, an alina.kurasch@fnst.org.

Wir würden uns freuen, Sie am 8. Juni begrüßen zu dürfen und verbleiben mit freundlichen Grüßen


Dr. Heike Dörrenbächer
Leiterin
Büro der Friedrich-Naumann-Stiftung, Kiew


i.A.
Alina Kurasch

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Tel: +38(044)2274623
Fax: +380(44)2843394
vul. Saksahanskoho 63/28, App.1
01033 Kiew-Ukraine

E-Mail: Alina.Kurasch@fnst.org
Web: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema