Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Der EU-Abgeordnete empfiehlt, die Paraphierung des Assoziierungsabkommens EU-Ukraine zurückhaltend zu kommentieren - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Der EU-Abgeordnete empfiehlt, die Paraphierung des Assoziierungsabkommens EU-Ukraine zurückhaltend zu kommentieren - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 22. März 2012, 16:16

UkrInform
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Kiew, den 22. März /UKRINFORM/. Die Ukraine und die Europäische Union müssen die Zurückhaltung in den Kommentaren demonstrieren, die im Zusammenhang mit der am 30. März geplanten Paraphierung des Assoziierungsabkommens stehen.


Solche Meinung hat Pawlo Kowal, der Vorsitzende der Delegation des Europäischen Parlaments des Parlamentarischen Kooperationsausschuss "Ukraine-EU" in einem Interview der UKRINFORM-Agentur geäußert.


"Ich fürchte, dass die ukrainischen Behörden versuchen werden, auf der inländischen Arena dies (Paraphierung - Red.) als Maßstab für Erfolg demonstrieren, was unter den heutigen politischen Umständen nicht ganz korrekt wäre. Ich denke, dass sich beide Seiten - EU und Ukraine – bei den Kommentaren zu diesem Thema zurückhaltend verhalten sollen", - sagte er.


Ihm zufolge sollte die Paraphierung des Assoziierungsabkommens als eine technische Handlung, die den Abschluss der Verhandlungen bezüglich dieses Dokuments bedeutet, betrachtet werden.


„Es ist einfach notwendig, das Abkommen zu paraphieren, auch wenn in der nahen Perspektive seine Unterzeichnung nicht stattfindet. Wenn man heute dieses Dokument nicht paraphiert, dann wird jemand in einem oder eineinhalb Jahren sagen, dass es etwas nicht inhaltlich nicht enthält und es man überprüfen soll", - bemerkte der europäische Politiker.


Wie die Agentur berichtete, wird die Paraphierung des Assoziationsabkommens zwischen der Ukraine und der EU am 30. März in Brüssel stattfinden. Das Dokument wird von den Leitern der Verhandlungsdelegationen: von der Ukraine von stellvertretendem Minister für auswärtige Angelegenheiten Pawlo Klimkin und von der EU vom Direktor des diplomatischen Dienstes für Russlands Fragen, der östlichen Nachbarn der EU und des westlichen Balkan Miroslav Lajčák unterschrieben werden.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast