Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | EU-Abgeordneten haben Timoschenko besucht - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

EU-Abgeordneten haben Timoschenko besucht - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Donnerstag 14. Juni 2012, 19:15

UkrInform

Kiew, den 14. Juni /UKRINFORM/. Julia Timoshenko, die sich in dem zentralen klinischen Krankenhaus Nr. 5 von Ukrsalisnyzja zwecks der Behandlung befindet, wurde am Donnerstag von der Vorsitzende der Fraktion der „Grünen“ im Europäischen Parlament Rebecca Harms (Deutschland) und dem EU-Abgeordneten von den „Grünen“ Werner Schulz besucht.



"Wir besuchten Timoschenko im Krankenzimmer und wir hatten ein langes Gespräch mit ihr. Wir sprachen über ihren Gesundheitszustand, die Haftbedingungen und Methoden der Behandlung. Frau Timoschenko fühlt sich befriedigend, sie hat keine Ansprüche auf die ukrainischen Ärzte, die statt der deutschen Ärzte von Charite die Behandlung nach ihren Empfehlungen fortsetzen", - sagte Frau Harms nach dem Besuch der Ex-Premierministerin.



Bei dem Kommentar über die Behandlung des Falls mit EÈSU (die Gerichtsverhandlung beginnt am 25. Juni im Kiewer Gericht von Charkow) bemerkte Frau Harms, dass die EU-Abgeordneten dem Gericht eine Reihe von Dokumenten übergeben wollen, die von Timoschenko mit der Europäischen Kommission abgestimmt wurden.



"Kwasniewski wird der Beobachter in diesem Fall bei der Verwendung der bereitgestellten Dokumente sein", - hat Rebecca Harms hinzugefügt.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast