Ukraine-Nachrichten.deAndreas Umland: „Russland blufft, was den Effekt möglicher Sanktionen angeht“ - UN

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Ebenso auf
Facebook - https://www.facebook.com/ukraine.nachrichten
Twitter - https://twitter.com/ua_nachrichten
Telegram - https://t.me/Ukraine_Nachrichten
VK - https://vk.com/ukrainenachrichten
RSS - https://ukraine-nachrichten.de/rss
Mail - https://ukraine-nachrichten.de/newsletter/
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UN
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 457
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:48
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Danksagung erhalten: 51 Mal
Ukraine

Andreas Umland: „Russland blufft, was den Effekt möglicher Sanktionen angeht“ - UN

#1 Beitrag von RSS-Bot-UN » Dienstag 13. Mai 2014, 01:15

Andreas Umland im Interview zur Lage in der Ukraine und der Rolle Russlands.
Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Andreas Umland: „Russland blufft, was den Effekt möglicher Sanktionen angeht“

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

selfmade
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Andreas Umland: „Russland blufft, was den Effekt möglicher Sanktionen angeht“ - UN

#2 Beitrag von selfmade » Dienstag 13. Mai 2014, 02:29

Das ist jedem bewusst. Ein Land wie RF, in dem politische Einflusssphäre entscheidend von Gasmagnaten abhängt, bleibt nicht unbeeindruckt von Wirtschaftssanktionen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Andreas Umland: „Russland blufft, was den Effekt möglicher Sanktionen angeht“ - UN

#3 Beitrag von Wassermann3000 » Dienstag 13. Mai 2014, 02:43

Deswegen ist es ja auch so wichtig, daß die Ausweitung der Sanktionen schrittweise gesteigert wird. Sofort volle Breitseite ist ungeschickt und ich bin generell immer für die Ausschöpfung jeglicher diplomatischen Bemühungen .... allerdings begleitet durch einen konsequenten Steigerungskatalog der Sanktionen.

Bereits bei der Kleinkindererziehung gibt es ein Prinzip, was auch hier gilt: Klarheit und Konsequenz. Und das bitte nachhaltig.

Gelegentlich würde ich mir wünschen, weniger öffentliche Diskussionen über Ankündigungen von folgenden Beschlüssen über zu erwartende weitere Maßnahmen ...
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Nataliyafrank
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 14:10
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium/Donezk/Kramatorsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Andreas Umland: „Russland blufft, was den Effekt möglicher Sanktionen angeht“ - UN

#4 Beitrag von Nataliyafrank » Dienstag 13. Mai 2014, 07:54

Russland hat erhebliche Probleme, neue IT und Abdats werden nicht geliefert die für eine Wirtschaft sehr wichtig sind. Die Russische Wirtschat ist schon am Taumeln und durch den Rubel der langsam immer mehr in den Keller fällt ist es immer schwerer für dem Mittelstand an die Benötigten Ersatzteile und Maschinen zu kommen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Andreas Umland: „Russland blufft, was den Effekt möglicher Sanktionen angeht“ - UN

#5 Beitrag von Sonnenblume » Dienstag 13. Mai 2014, 10:48

Das hier hat Boris Reitschuster (Korrespondent und 16 Jahre in Russland gelebt) zu den neuen Sanktionen geschrieben:
Machen sich die EU-Außenminister zu Trotteln oder machen sie sich lustig? Als Antwort darauf, dass der Kreml gerade ein Nachbarland mit einem unerklärten Krieg attackiert und Teile von ihm unter Kontrolle bringt, wurden heute Sanktionen gegen 13 – in Worten: dreizehn – weitere Personen beschlossen: Vize-Präsidialamtschef Wolodin ist darunter, der Chef der Luftlandetruppen Schamanow, der Chef des Duma-Gesetzgebungsausschusses Pligin, zwei Krim-Generäle, und zwei Krim-Staatsanwälte, und der Rest Separatisten aus der Ostukraine – die wohl weder Reisepläne noch Konten in der EU haben. Dazu zwei Unternehmen von der Krim. Der Preis für den Anschluss der Halbinsel und den Raubzug in der Ostukraine für Moskau: 60 Personen auf schwarzen Listen, die meisten aus der zweiten und dritten Reihe. Und ein paar nachrangige Unternehmen. Putin entlockt das nur ein Lachen. Das Signal an ihn: Weiter so, billiger bekommst Du Landgewinn nie mehr. Damit wir uns nicht nur in der Außenpolitik lächerlich machen, schlage ich vor, im Sinne der Gleichbehandlung von Raub jeder Art auch das Strafrecht zu ändern. Auf Banküberfälle sollte künftig Taschengeldentzug für die Täter stehen, auf Geiselnahmen Ausreiseverbote in Drittländer.
Schlagzeile dazu bei SpOl: „Neue EU-Sanktionen treffen Politiker und Aufständische“. Erstaunlich, wie oft Überschriften inzwischen das Gegenteil der Realität beschreiben.

Quellen:
Deutsch: http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 69037.html
Russisch: http://www.newsru.com/world/12may2014/sanctions.html
Gut geschrieben - oder?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag