Ukraine-Nachrichten.de | Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden - UN

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden - UN

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 10. August 2011, 09:01

Ukraine-Nachrichten: Politik

Interview mit dem Politologen Andreas Umland über mögliche politische und diplomatische Folgen der Verhaftung Julia Tymoschenkos und einen möglichen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Beziehungen zur EU.



Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1185
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 683x512
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden - UN

#2 Beitragvon lev » Mittwoch 10. August 2011, 13:18

RSS-Bot hat geschrieben:Ukraine-Nachrichten: Politik

Interview mit dem Politologen Andreas Umland über mögliche politische und diplomatische Folgen der Verhaftung Julia Tymoschenkos und einen möglichen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Beziehungen zur EU.

Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Politik: Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden

Ein Bericht, der wie ich finde die Sache auf den Punkt bringt. Nicht das ich ein Anhänger der Julia Timoschenko bin, aber diese Vorgehensweise ist auch meiner Meinung nach politsch motiviert.
Das sich auch Russland in dieser Frage auf die Seite Timoschenkos gestellt hat, hat die Regierung sicher sehr irritiert.
Bleibt ab zuwarten, wie die Sache sich weiter entwickelt. Ist nur zu hoffen, dass es nicht solche Formen annimmt wie in Weißrussland, wo der allmächtige Lukaschenko skupellos gegen die Oppositionsführer vorgeht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Svitlo
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden - UN

#3 Beitragvon Svitlo » Mittwoch 10. August 2011, 18:35

Hallo Herr Umland,

ich bin da ganz Ihrer Meinung und frage mich wie weit es Janukowitsch und Konsorten es noch treiben wollen. Die Wahlen stehen bald an und so wollen sie sich noch schnell bei den "Blauen" profilieren. Es ist wahrhaftig eine Farce, die selbst die russische Diplomatie in Erklärungsnot bringt. Ich freue mich schon Herrn Putin im Gerichtssaal zu sehen um gegen Frau Timoschenko auszusagen. Wie dumm will diese ukrainische Regierung noch sein?[

Herzliche Grüße
Svitlo

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden - UN

#4 Beitragvon Optimist » Mittwoch 10. August 2011, 22:49

Also ich lebe hier in der Ukraine und bin kein Freund von Janukowitsch, aber es bewegt sich derzeit mehr in der Ukraine als bei der vorherigen Regierung. Das Frau Timoschenko keine weisse Weste hat ist auch klar. So wie sie sich dem Gericht gegenüber respektlos benimmt, hat sie schon ein par Tage Haft verdient. Also als "Staatsfrau" sollte man auch Anstand und Benehmen kennen, egal was man ihr vorwirft.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2147
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1770 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal
Deutschland

Re: Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden - UN

#5 Beitragvon mbert » Mittwoch 10. August 2011, 22:54

Optimist hat geschrieben:So wie sie sich dem Gericht gegenüber respektlos benimmt, hat sie schon ein par Tage Haft verdient. Also als "Staatsfrau" sollte man auch Anstand und Benehmen kennen, egal was man ihr vorwirft.


Dazu müsste aber das Verfahren gegen sie auch ein rechtstaatliches sein. Ich vermute, durch ihr Verhalten will sie gerade darauf hinweisen - es gibt kein rechtsaatliches Verfahren, das Gericht macht sich zum Erfüllungsgehilfen der Regierung (Gewaltenteilung gibt es eh nicht), also gibt es auch keinen Grund, sich "angemessen" vor Gericht zu benehmen. Nebenher gesagt scheint es mir auch für sie darum zu gehen, möglichst viel Aufmerksamkeit zu erregen, um den eigentlich schon feststehenden Ausgang vielleicht mit Hilfe von Druck aus dem Ausland noch abwenden zu können. Ich bin kein Fan von ihr, aber ich kann die Kritik an ihrem Verhalten angesichts der Umstände überhaupt nicht nachvollziehen...
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden - UN

#6 Beitragvon Optimist » Mittwoch 10. August 2011, 23:22

Sie hat ein grosses Problem, auf viele Fragen die man ihr derzeit zu recht stellt, hat sie keine Antworten! Auch nicht im TV.
Dass nun gerade Janukowitsch anfängt hier in die Unordnung Wind hinein zu bringen ist schon makaber, wäre eigentlich Timoschenkos Aufgabe früher gewesen, hat sie aber, warum auch immer, verpasst. Auch hier bei uns wird jetzt vielen auf den Zahn gefühlt, was hier an tollen Dingen ans Licht kommt, nicht schlecht. Gasklau im grossen Stil, wie das funktioniert? Werde ich bei einem passendem Thema erzählen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2147
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1770 Mal
Danksagung erhalten: 1385 Mal
Deutschland

Re: Andreas Umland: Man sollte nicht vergessen unter welchen Bedingungen die Gasverträge 2009 unterzeichnet wurden - UN

#7 Beitragvon mbert » Mittwoch 10. August 2011, 23:27

Optimist hat geschrieben:Gasklau im grossen Stil, wie das funktioniert? Werde ich bei einem passendem Thema erzählen.


Bin gespannt. Ich finde aber das, was Andreas Umland dazu zu sagen hat (und er ist ja nicht der einzige - diese Argumente sind ja eigentlich nicht neu).
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Ukraine-Nachrichten.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste