Fotos, Videos und Musik .... | Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

Fotos, Videos oder Musik, die eventuell Anlass für eine Diskussion bieten oder auch nur sehens- und hörenswert sind/ist ...
Forumsregeln
Fotos, Videos oder Musik, die eventuell Anlass für eine Diskussion bieten oder auch nur sehens- und hörenswert sind/ist ...

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#1 Beitragvon Handrij » Donnerstag 29. November 2012, 17:42

In der heutigen Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... gab es einen Artikel über das Kidnapping eines vorgeblich aus der Türkei stammenden Sextouristen.
Fake oder nicht, jedoch dürfte die Signalwirkung nicht zu unterschätzen sein ....

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

In der Türkei hat man die Botschaft bereits vernommen .....

Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Pommi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 01:23
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#2 Beitragvon Pommi » Dienstag 15. Januar 2013, 01:21

Aber viel der Damen die Ihre Dienst anbieten leben davon und einige sogar sehr gut...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#3 Beitragvon Siggi » Dienstag 15. Januar 2013, 01:45

Wieso geht es nur gegen Sextourismus, was daran verwerflicher, als der Sex mit einheimischen Freiern?

Gruß
Siggi

P.S: Ich prostituiere mich auch, nur in einem anderen Tätigkeitsbereich.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#4 Beitragvon Handrij » Dienstag 15. Januar 2013, 09:55

Siggi hat geschrieben:Wieso geht es nur gegen Sextourismus, was daran verwerflicher, als der Sex mit einheimischen Freiern?


Weil nur die ausländischen Freier ukrainische Frauen als Stück Fleisch sehen ;-)

Die Herren wollten scheinbar auch nur mal ins Fernsehen. Seit der Veröffentlichung bei Segodnja und dem nachfolgenden Auftritt bei "Hroschi" auf "1+1" ist nichts mehr passiert, zumindest fiel es mir nicht auf.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#5 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Dienstag 15. Januar 2013, 11:16

Hab ich aber ganz anders gehört.
Man sei mit den Europäern, vor allem mit Deutschen sehr zufrieden, weil diese die Damen auch wie Damen behandeln und und zumindestens im öffentlichen Raum die Höflichkeit nicht vergessen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#6 Beitragvon Handrij » Dienstag 15. Januar 2013, 11:35

galizier hat geschrieben:Hab ich aber ganz anders gehört.
Man sei mit den Europäern, vor allem mit Deutschen sehr zufrieden, weil diese die Damen auch wie Damen behandeln und und zumindestens im öffentlichen Raum die Höflichkeit nicht vergessen.

Ich beziehe mich ja auch auf die Aussagen der Herren "Rächer unserer Frauen" in den Medien ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#7 Beitragvon Optimist » Dienstag 15. Januar 2013, 16:59

Die Frage ist ja auch, wie würden wir diskutieren wenn Deutschland als "das Land der Prostituierten und Sextouristen" bezeichnet wird?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1188
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1024x768
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#8 Beitragvon lev » Dienstag 15. Januar 2013, 18:18

Siggi hat geschrieben:Wieso geht es nur gegen Sextourismus, was daran verwerflicher, als der Sex mit einheimischen Freiern?

Gruß
Siggi

Die Frage habe ich mir ebenfalls gestellt. Es scheint eine Art Verteidigung des "Eigenen" zu sein.

Die Damen selbst werben, gerade in Kiev, mit einen ihrer besonderen Vorzüge, mehrere Sprachen zu sprechen. Das ist ja eindeutig an die ausländischen Freier gerichtet.

PS: So extrem, kann es aber auch nicht sein mit dem Sextourismus in UA. Ich war zur EM in Lviv als Stadtguide unterwegs und habe einige deutsche, vorwiegend junger Fans durch die Stadt geführt und nicht einer hat gefragt, wo die Dienste jener Damen angeboten werden. Vieleicht ist Lviv aber auch eine positive Ausnahme. ;)

Gruß lev

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#9 Beitragvon Siggi » Dienstag 15. Januar 2013, 22:01

lev hat geschrieben:So extrem, kann es aber auch nicht sein mit dem Sextourismus in UA.

Ich bin kein Moralist. Die Leute können tun, was sie wollen, solange sie mich nicht stören. Störend empfinde ich z.B. den Straßenstrich in CZ oder die Omnipräsenz von Prostitution im Schaufenster in Amsterdam. In UA hingegen läuft das sehr diskret ab. Jemand wie ich könnte denken, dass es diese Dienstleistungen in UA nicht gibt, weil ich damit noch nie in Berührung gekommen bin. Einzige Ausnahme seit wenigen Jahren: Ein Straßenstrich auf der Durchfahrtsstraße in Saporoschje.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#10 Beitragvon Optimist » Mittwoch 16. Januar 2013, 17:41

Wer sich im Bereich der Prostitution aufhält muss halt mit allen Begleiterscheinungen ( Krankheiten, Polizeirazzia, Zuhälter, Drogen usw. ) rechnen. Also wer diese Abenteuer benötigt und dafür zahlt, muss sich nicht wundern wenn noch eine "Zugabe" in anderer Form für Spass der anderen Art sorgt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Pommi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 01:23
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#11 Beitragvon Pommi » Sonntag 20. Januar 2013, 12:21

Weil nur die ausländischen Freier ukrainische Frauen als Stück Fleisch sehen ;-)


Glaube ich nicht, denn ich kenne einige Damen die dann einen der ehemaligen Freier geheiratet haben.

Das ist auch für einige Damen das Ziel, wenn sie ins Ausland gehen um dort der Prostitution nachzugehen. In der UA sehen sie wenig Perspektiven und hoffen so auf ein besseres Leben.
Das die Wahrheit dabei eine ganz Andere ist, meken sie erst wenn sie verheiratet sind und in dem Land ihrer Wahl.
Zuletzt geändert von Pommi am Sonntag 20. Januar 2013, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Pommi
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 01:23
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Angeblicher türkischer Sextourist in Kiew gekidnappt und vorgeführt - Femen 2.0 ;)

#12 Beitragvon Pommi » Sonntag 20. Januar 2013, 12:28

Ich bin kein Moralist. Die Leute können tun, was sie wollen, solange sie mich nicht stören. Störend empfinde ich z.B. den Straßenstrich in CZ oder die Omnipräsenz von Prostitution im Schaufenster in Amsterdam. In UA hingegen läuft das sehr diskret ab.

Gruß
Siggi


Das ist nur so, da Prostitution in der Ukraine verboten ist. Frauen die bei Razzien er wischt werden, werden dann von der Polizei wie Dreck behandelt, geschlagen, zum Teil auch mißbraucht und für Zuhälter gibt es sehr lange Haftstrafen. Wenn das nicht so wäre, dann sehe das in der UA auch anders aus.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Fotos, Videos und Musik ....“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste