GTAIAntidumping - Kabel und Seile aus Stahl mit Ursprung in der Ukraine und Moldau

Automatisch integrierte Pressemitteilungen und Nachrichten der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Antidumping - Kabel und Seile aus Stahl mit Ursprung in der Ukraine und Moldau

#1 Beitrag von RSS-Bot » Mittwoch 8. Februar 2017, 13:12

Bonn (GTAI) - Nach der Veröffentlichung einer Bekanntmachung über das bevorstehende Außerkrafttreten der mit der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 102/2012 des Rates (ABl. L 36 vom 9.2.2012, S. 1)) eingeführten Antidumpingmaßnahme auf Kabel und Seile mit Ursprung u.a. in der Ukraine, ausgeweitet auf die Einfuhren von aus der Republik Moldau versandten Kabeln und Seilen aus Stahl, ob als Ursprungserzeugnisse aus diesem Land angemeldet oder nicht, ist kein Antrag auf Überprüfung bei der Europäischen Kommission eingegangen. Die Maßnahme tritt deshalb am 10.2.2017 (Mitternacht) außer Kraft.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag