PolitikAntisemitismus-Vorwurf: Friedenspreis stiftet Unfrieden

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10160
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1891 Mal
Ukraine

Antisemitismus-Vorwurf: Friedenspreis stiftet Unfrieden

#1 Beitrag von Handrij » Mittwoch 15. Mai 2019, 12:09

Dem Journalisten Ruslan Kotsaba soll der Aachener Friedenspreis aberkannt werden, da er sich antisemitisch geäußert hat. Er entschuldigt sich.
Mehr bei der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...


Dazu auch Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...:
Ist Ruslan Kotsaba preiswürdig?

Noch wurde dem ukrainischen Pazifisten der Aachener Friedenspreis nicht aberkannt, was Zeit lässt, seine Positionierung zum Antisemitismus zu klären

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Hartmut
    Android Chrome
Bildschirmauflösung:

Re: Antisemitismus-Vorwurf: Friedenspreis stiftet Unfrieden

#2 Beitrag von Hartmut » Donnerstag 16. Mai 2019, 14:03

Dieser Herr ist nicht preiswürdig. Eine Entschuldigung , damit er das Preisgeld einkassieren kann , reicht nicht aus. Er sagte dieses nicht nur Mal, weil er nichts zutun hatte, sondern man muss leider davon ausgehen, dass es seine Gesinnung ist. Er wird diesen Preis nicht Überreicht bekommen. Recht so.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Vorkuta
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 157
Registriert: Donnerstag 15. März 2018, 16:51
Wohnort: Bohemia - CZ
    Windows 8.1 Chrome
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Tschechien

Antisemitismus-Vorwurf: Friedenspreis stiftet Unfrieden

#3 Beitrag von Vorkuta » Donnerstag 16. Mai 2019, 17:40

Hartmut, dieser Meinung bin ich auch; habe irgendwo auch einen anderen Bericht gelesen, daß es da noch andere Beziehungen des Kotsaba zu anderen zweifelhaften Personen, z.B. A. Hunko, geben soll?
Aber ist das alles so wichtig? Preise, egal welcher Art, werden heute inflationär überreicht - ich erlaube mir, an den Nobelpreis für den Lübecker Grass, an den Friedens-Nobelpreis für Obama und an den Musikpreis für zweifelhafte Rapper mit antisemitischen - polizeifendlichen Texten. ich laube, auch die SAHNE FISCHFILETS oder wie man die "Sänger" nennen mag - alles das, sind das Situationen des Diskutierens würdig . . . ?

Mich läßt das alles kalt, ich habe den Namen Kotsaba vorher noch nie gehört - mich interessiert so ein sogenannter "Pazifist" auch nicht.

Viel wichtiger wäre, den Krieg im Donbaz zu beenden und den Leuten so viel Geld zur Verfügung zu stellen, daß sie nicht uter der Armutsgrenze zu leben haben - was soll da ein Friedens-Preis, verliehen an dubiose Leute ??? Es gibt viel Wichtigeres . . .

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema