Ukraine-Nachrichten.de | Anzugträger in den ukrainischen Gefängnissen - UN

Automatisch integrierte Beiträge der Hauptseite: Ukraine-Nachrichten.de ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Anzugträger in den ukrainischen Gefängnissen - UN

#1 Beitragvon RSS-Bot » Samstag 18. Februar 2012, 17:15

Ukraine-Nachrichten: Gesellschaft

Gelegentlich kommt es vor, dass das Schicksal eines einzigen Menschen das Leben eines ganzen Landes überschattet. Kurzfristig. Doch nicht einmal die frappierendsten Ereignisse vermögen es, die Geschichte anzuhalten; die nichtige und langweilige Geschichte einer jeden Familie. Millionen von Menschen leben ihr Leben, denken über ihre Kinder und Krankheiten nach. Ich will nicht um den heißen Brei reden: Julia Timoschenko hat momentan keine guten Berater. Das Interesse an ihr wird bald versiegen.



Herkunft: Ukraine-Nachrichten: Gesellschaft: Anzugträger in den ukrainischen Gefängnissen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5189
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 5171 Mal
Danksagung erhalten: 2741 Mal
Ukraine

Re: Anzugträger in den ukrainischen Gefängnissen - UN

#2 Beitragvon Sonnenblume » Samstag 18. Februar 2012, 18:34

Klingt lustig - RSS-Bot hat eine Danksagung erhalten ;) Aber trotzdem, gut geschrieben der Artikel.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

wikna
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 170
Registriert: Dienstag 5. Oktober 2010, 22:29
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1024x819
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 288 Mal

Re: Anzugträger in den ukrainischen Gefängnissen - UN

#3 Beitragvon wikna » Mittwoch 22. Februar 2012, 01:23

Also, Herr Semjon Glusman, Arzt und Mitglied des Kollegiums des Staatlichen Medizinischen Dienstes im Justizvollzug der Ukraine hat sicherlich ein bewegtes Leben hinter sich (…“da ich in der UdSSR gezwungenermaßen zum Experten in Sachen Gefängnis geworden bin….“).

Herrn Semjon Glusman, Arzt und Mitglied des Kollegiums des Staatlichen Medizinischen Dienstes im Justizvollzug der Ukraine …“geht es hier nicht um Politik. Nicht mal um den interpretativen Spielraum der Rechtssprechung, der sich im Fall Timoschenko besonders deutlich zeigte….“. Es gehe ihm um „unser ukrainisches Gefängniswesen…
Herr Semjon Glusman, Arzt und Mitglied des Kollegiums des Staatlichen Medizinischen Dienstes im Justizvollzug der Ukraine findet „Vergleiche zu ziehen, ist nicht gut….“, kann aber anscheinend nichts dagegen tun, wenn sein intellektuelles Gewissen ihn mit Wucht zu der aufrüttelnd-erschütternden Erkenntnis peitscht: „Es nicht zu tun, ist mir allerdings nicht möglich…“.
Herr Semjon Glusman, Arzt und Mitglied des Kollegiums des Staatlichen Medizinischen Dienstes im Justizvollzug der Ukraine befreit sich aus dieser qualvollen Gewissensnot, indem er diesen Justizvollzug (pardon, das Gefängniswesen natürlich) ….“jedoch mit der Sowjetzeit vergleichen…“(will).

Dabei stellt Herr Semjon Glusman, Arzt und Mitglied des Kollegiums des Staatlichen Medizinischen Dienstes im Justizvollzug der Ukraine neben völlig „polit-freien“ Wertungen, kruden Urteilen und durchaus manchmal aufblitzender Einsicht (etwa Kritik?) die epochale Frage „….lassen Sie uns ernsthaft und aufrichtig diese Frage beleuchten: Sind die Gefängnisse der einzige Ort, an dem Korruption floriert?
Und …“ wie sieht es mit der Sterberate unter den Gefangenen aus? Diese ist zwangsläufig relativ hoch".
Und als Arzt und Mitglied des Kollegiums des Staatlichen Medizinischen Dienstes im Justizvollzug der Ukraine gibt er sich gleich die Antwort mit der messerscharfen Analyse …“Dem kann auch nicht vorgebeugt werden…“!!

Junge, Junge, Junge, verursacht alles nicht nur leichte Schmerzen!
Nur zu ertragen mit einem „dreifach-donnerndem HEALU“!!!
(Meiiiiin Gott…..)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Ukraine-Nachrichten.de“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste