Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur„Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 40 Mal
Ukraine

„Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Mittwoch 15. Oktober 2014, 18:15

In zehn Tagen soll in der Ukraine die so genannte „Arbeitslustration“ beginnen, im Laufe deren von den Posten die Leiter der Staatsmachtorgane und der Sicherheitsstrukturen automatisch entlassen werden,
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#2 Beitrag von cronos » Donnerstag 16. Oktober 2014, 11:12

RSS-Bot-UI hat geschrieben:
In zehn Tagen soll in der Ukraine die so genannte „Arbeitslustration“ beginnen, im Laufe deren von den Posten die Leiter der Staatsmachtorgane und der Sicherheitsstrukturen automatisch entlassen werden,
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Erinnert mich doch sehr an die "Säuberung des Staatsapparates von Juden"

Lustration statt Säuberung, ist mal wieder ein Wort, dass den eigentlichen Zweck kleinredet und an Begriffe wie "Vorwärtsverteidigung" der NATO, Entsorgung von Müll und auch "Endlösung" erinnert.
LTI lässt grüßen. Ich allerdings befüchte, dass die meisten Herren hier mit diesem Begriff nichts anfangen können.

Wie ehrlich aber dieses Gesetz gemeint ist, zeigt sich darin, dass über die Weiterbeschäftigung von Staatsdienern der gehobenen Klasse, separat und intern entschieden wird.
.
Zwar wird nun großmäulig dieses Gesetz als Erfüllung der Hauptforderung der Maijdan-Forderungen verkauft, die wirklichen Nutznießer in Staat und Verwaltung, die die Ukraine bisher ausgeplündert haben, die werden mit dieser Einschränkung nicht belangt.

Ob auch der gute Poroschenko "gesäuert" wird ? der ja auch im Staatsapparat vorangegangener Regierungen tätig war ? Oder fällt der unter "General-NICHT-Verdacht" ?

Schöne neue Ukraine........

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#3 Beitrag von telzer » Donnerstag 16. Oktober 2014, 11:35

cronos hat geschrieben:LTI lässt grüßen
Welchen/welches meinen sie , mir gefällt dies hier sehr gut "LTI – Notizbuch eines Philologen" Bereits sein Titel ist eine Parodie auf die ungezählten Kürzel aus der Sprache der Zeit des Nationalsozialismus .
Das Ergebnis daraus ist , -- cronos live --
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#4 Beitrag von cronos » Donnerstag 16. Oktober 2014, 12:03

telzer hat geschrieben:
cronos hat geschrieben:LTI lässt grüßen
Welchen/welches meinen sie , mir gefällt dies hier sehr gut "LTI – Notizbuch eines Philologen" Bereits sein Titel ist eine Parodie auf die ungezählten Kürzel aus der Sprache der Zeit des Nationalsozialismus .
Das Ergebnis daraus ist , -- cronos live --
Ich meine Klemperer wie Du, ich sehe aber die LTI nicht als eine Parodie auf die Sprache der Nazis (Wie es Wiki schreibt, - also nicht nur irgend etwas abschreiben, sondern selber lesen,) sondern als Hinweis auf die Vergewaltigung der Sprache, mit nichtssagenden, verniedlichenden und irreführenden Worten einen Tatbestand zu verschleiern, der bei Nennung des richtigen Wortes, die Verwerflichkeit einer Handlung entlarven würde.

Säuberung des Staatsapparates, würdet IHR hier nicht sofort Stalins Säuberungen genüsslich herbeizerren ?

Ergo: Poroschenko und Stalin ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#5 Beitrag von telzer » Donnerstag 16. Oktober 2014, 14:32

cronos hat geschrieben:Säuberung des Staatsapparates, würdet IHR hier nicht sofort Stalins Säuberungen genüsslich herbeizerren ?

Ergo: Poroschenko und Stalin ?
Solch ein Gedankengang kann nur ihrem Hirn entspringen , aber habe nichts Anderes erwartet bei ihrem Background und ihrer sozialen Kompetenz . [smilie=dash2.gif]
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#6 Beitrag von toto66 » Donnerstag 16. Oktober 2014, 15:14

das ist typisch sozialistische "Kompetenz".. das Gegenteil von sozialer Kompetenz.... und das Cronos den §213 des StGB der DDR gut kennt verwundert mich ja nun auch überhaupt nicht....

Кабмін люструє 39 вищих урядовців
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#7 Beitrag von cronos » Donnerstag 16. Oktober 2014, 15:24

toto66 hat geschrieben:das ist typisch sozialistische "Kompetenz".. das Gegenteil von sozialer Kompetenz.... und das Cronos den §213 des StGB der DDR gut kennt verwundert mich ja nun auch überhaupt nicht....

Кабмін люструє 39 вищих урядовців
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Allerdings nicht so, wie Du den § 213 kennst, Du hättest bestimmt an der Mauer mitgeschossen ?
Auf eigene Landsleute ?
Kommt mir nicht ganz unbekannt vor, was die Regierungsklique der Ukraine betrifft.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#8 Beitrag von toto66 » Donnerstag 16. Oktober 2014, 15:40

cronos hat geschrieben:
toto66 hat geschrieben:das ist typisch sozialistische "Kompetenz".. das Gegenteil von sozialer Kompetenz.... und das Cronos den §213 des StGB der DDR gut kennt verwundert mich ja nun auch überhaupt nicht....

Кабмін люструє 39 вищих урядовців
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Allerdings nicht so, wie Du den § 213 kennst, Du hättest bestimmt an der Mauer mitgeschossen ?
Auf eigene Landsleute ?
Kommt mir nicht ganz unbekannt vor, was die Regierungsklique der Ukraine betrifft.
Ich denke ja das du an Amnesie leidest was deine eigene persönliche Geschichte angeht...... aber immerhin erinnerst du dich noch das du gelernt hast das die Ereignisse in Warschau, Berlin, Prag, Budapest "Konterrevolutionen" waren.
Cronos, Cronos ....... was willst du uns hier eigentlich weismachen ?

ach so:
[smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] lala lala lala la [smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#9 Beitrag von cronos » Donnerstag 16. Oktober 2014, 16:45

toto66 hat geschrieben:
cronos hat geschrieben:
toto66 hat geschrieben:das ist typisch sozialistische "Kompetenz".. das Gegenteil von sozialer Kompetenz.... und das Cronos den §213 des StGB der DDR gut kennt verwundert mich ja nun auch überhaupt nicht....

Кабмін люструє 39 вищих урядовців
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Allerdings nicht so, wie Du den § 213 kennst, Du hättest bestimmt an der Mauer mitgeschossen ?
Auf eigene Landsleute ?
Kommt mir nicht ganz unbekannt vor, was die Regierungsklique der Ukraine betrifft.
Ich denke ja das du an Amnesie leidest was deine eigene persönliche Geschichte angeht...... aber immerhin erinnerst du dich noch das du gelernt hast das die Ereignisse in Warschau, Berlin, Prag, Budapest "Konterrevolutionen" waren.
Cronos, Cronos ....... was willst du uns hier eigentlich weismachen ?

ach so:
[smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] lala lala lala la [smilie=ukr_prapor] [smilie=cool_ukr] [smilie=ukr_prapor]

Mit Berlin 1953, Budapest 1958 und Prag 1968 kann ich ja etwas anfangen, es dort auch keine Konterrevolion war (für die Mitleser, die DIR ja so am Herzen liegen) sondern die Einhaltung der Interessen, die der CCCP von den Westalliierten 1945 Jalta und Potsdam zugestanden worden sind
Und diesen Zugeständnissen an die CCCP ging keine kommunistische Revolution in dem jeweiligen Land voraus - woraus sich dann deiner Sicht nach, eine Gegenrevoution ergeben würde.

Mit Warschau kann ich in dem Zusammenhang nichts anfangen, mag vielleicht auch daran liegen, dass Du nicht so genau weisst, wovon du schreibst.

Aber, was hat denn nun Dein Betrag, wenn auch unvollkommen, mit Deiner speziellen Sicht auf die Einhaltung des § 213 STGB der DDR zutun. ? DA must Du mit Dir selber ins Reine kommen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9905
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1885 Mal
Ukraine

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#10 Beitrag von Handrij » Donnerstag 16. Oktober 2014, 17:01

@all
Das Gesetz heißt offiziell: "Zur Säuberung der Regierung(smacht) bzw. des Regierungsapparates/Про очищення влади" (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...).
Es ist offensichtlich verfassungswidrig, da die Unschuldsvermutung aus Artikel 62 der Verfassung (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...) aufgehoben wurde. Interessiert aber offensichtlich keinen vor den Wahlen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Kolobok
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 230
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 16:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1080
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#11 Beitrag von Kolobok » Donnerstag 16. Oktober 2014, 22:14

Handrij hat geschrieben: Es ist offensichtlich verfassungswidrig, da die Unschuldsvermutung aus Artikel 62 der Verfassung (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...) aufgehoben wurde. Interessiert aber offensichtlich keinen vor den Wahlen.
Könntest du da mal etwas konkreter werden. Es ist ja doch ein etwas längerer Text auf Ukrainisch, da kann mir beim Querlesen und verstehen schon was entgangen sein. Ich würde mal sagen, dass das Gesetz schon hart, aber nicht unbedingt unfair ist. Ok, das werden ehemalige KPdSU-Bonzen, KGB-Leute und andere Würdenträger anders sehen, aber ansonsten habe ich schon den Eindruck, dass man einem die Schuld schon nachweisen muss?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9905
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1885 Mal
Ukraine

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#12 Beitrag von Handrij » Freitag 17. Oktober 2014, 09:07

Artikel 1 Punkt 3, Entlassung und Beschäftigungsverbot für zehn Jahre.
Ohne Verteidigungsmöglichkeit oder Einzelprüfung sind alle schuldig und zu entlassen, die in der Zeit vom 25. Februar 2010 bis 22. Februar 2014 diverse staatliche Posten länger als ein Jahr besetzt haben. Ebenfalls schuldig und zu entlassen sind alle, die in der Zeit vom 21. November 2013 bis 22. Februar 2014 auf einer Reihe von staatlichen Posten nicht gekündigt haben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#13 Beitrag von cronos » Freitag 17. Oktober 2014, 10:39

Handrij hat geschrieben:Artikel 1 Punkt 3, Entlassung und Beschäftigungsverbot für zehn Jahre.
Ohne Verteidigungsmöglichkeit oder Einzelprüfung sind alle schuldig und zu entlassen, die in der Zeit vom 25. Februar 2010 bis 22. Februar 2014 diverse staatliche Posten länger als ein Jahr besetzt haben. Ebenfalls schuldig und zu entlassen sind alle, die in der Zeit vom 21. November 2013 bis 22. Februar 2014 auf einer Reihe von staatlichen Posten nicht gekündigt haben.

Das ist doch einmal eine klare Aussage und vor allen Dingen so rechtstaatlich.

Schöne neue Ukraine.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#14 Beitrag von cronos » Freitag 17. Oktober 2014, 10:43

Kolobok hat geschrieben:
Handrij hat geschrieben: Es ist offensichtlich verfassungswidrig, da die Unschuldsvermutung aus Artikel 62 der Verfassung (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...) aufgehoben wurde. Interessiert aber offensichtlich keinen vor den Wahlen.
Könntest du da mal etwas konkreter werden. Es ist ja doch ein etwas längerer Text auf Ukrainisch, da kann mir beim Querlesen und verstehen schon was entgangen sein. Ich würde mal sagen, dass das Gesetz schon hart, aber nicht unbedingt unfair ist. Ok, das werden ehemalige KPdSU-Bonzen, KGB-Leute und andere Würdenträger anders sehen, aber ansonsten habe ich schon den Eindruck, dass man einem die Schuld schon nachweisen muss?

Quatsch, in welche Welt lebst Du ? Schuld nachweisen, aber doch nicht in der Ukraine, da wird die Schuld eines Menschen per Gesetz von vornherein festgestellt.

Schöne neue Ukraine, so beginnen Diktaturen !!!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5212
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4467 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#15 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 17. Oktober 2014, 10:58

cronos hat geschrieben:
Quatsch, in welche Welt lebst Du ? Schuld nachweisen, aber doch nicht in der Ukraine, da wird die Schuld eines Menschen per Gesetz von vornherein festgestellt.

Schöne neue Ukraine, so beginnen Diktaturen !!!
Nochmal ganz langsam für dich: UKRAINE IST N I C H T RUSSLAND!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#16 Beitrag von telzer » Freitag 17. Oktober 2014, 11:00

cronos hat geschrieben:Quatsch, in welche Welt lebst Du ? Schuld nachweisen, aber doch nicht in der Ukraine, da wird die Schuld eines Menschen per Gesetz von vornherein festgestellt.

Schöne neue Ukraine, so beginnen Diktaturen !!!
Tauche Ukraine gegen Russland , und das ist eine Diktatur (und kommen sie jetzt nicht wieder mit ihrer Erbsenzählerei)
Wie Kolobok schon schreibt den Text in einigermaßen verständlichem englisch oder deutsch würde mich auch interessieren .
Wieder mal hintendran ... :-D

Und jetzt ja [smilie=cool_ukr]
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#17 Beitrag von cronos » Freitag 17. Oktober 2014, 11:26

telzer hat geschrieben:
cronos hat geschrieben:Quatsch, in welche Welt lebst Du ? Schuld nachweisen, aber doch nicht in der Ukraine, da wird die Schuld eines Menschen per Gesetz von vornherein festgestellt.

Schöne neue Ukraine, so beginnen Diktaturen !!!
Tauche Ukraine gegen Russland , und das ist eine Diktatur (und kommen sie jetzt nicht wieder mit ihrer Erbsenzählerei)
Wie Kolobok schon schreibt den Text in einigermaßen verständlichem englisch oder deutsch würde mich auch interessieren .
Wieder mal hintendran ... :-D

Und jetzt ja [smilie=cool_ukr]
Ich hatte es gewusst, ich hatte es gewusst, sowie die Regierung der Ukraine antidemokratische Regeln aufstellt, kommt der Hinweis auf Russland.
Nein, die Ukraine macht derzeit genau das gleiche, was die Nazis machten: statt "Säuberung der Staatsverwaltung von Juden wird nun in der Ukraine der der Staatapparat ohne Schuldnachweis "gesäubert" .

Das ist wieder einer der Mosaiksteine dafür, dass die Kiever Junta eine faschistische Regierung ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5212
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 768x1024
Hat sich bedankt: 4467 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#18 Beitrag von Sonnenblume » Freitag 17. Oktober 2014, 11:40

cronos hat geschrieben: Das ist wieder einer der Mosaiksteine dafür, dass die Kiever Junta eine faschistische Regierung ist.
Solch eine Aussage ist nur ein Hinweis darauf, dass du keinerlei Ahnung davon hast, was faschistisch bedeutet oder dass du nichts anderes hier bezweckst, als die Ukrainische Regierung und damit das ukrainische Volk zu verleumden.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

paracelsus
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 576
Registriert: Dienstag 14. April 2009, 13:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 600x1024
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Deutschland

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#19 Beitrag von paracelsus » Freitag 17. Oktober 2014, 12:31

Sonnenblume hat geschrieben: Solch eine Aussage ist nur ein Hinweis darauf, dass du keinerlei Ahnung davon hast, was faschistisch bedeutet oder dass du nichts anderes hier bezweckst, als die Ukrainische Regierung und damit das ukrainische Volk zu verleumden.
Nun ja, mit rechtsstaatlichkeit hat das wirklich nichts zu tun.

Wer nicht mit mir ist, ist gegen uns........ . Mit Demokratie hat das ganz und gar nichts mehr zu tun.
Dosis sola facit venenum (Allein die Dosis macht das Gift).
Die es gut meinen, das sind die schlimmsten.
Paracelsus (Philippus Aureolus Theophrastus Bombast von Hohenheim) 1493 - 1541

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#20 Beitrag von toto66 » Freitag 17. Oktober 2014, 12:43

Es sind wohl auch schon eine Menge Klagen von Einzelpersonen und verschiedenen Organisationen angekündigt.
Ich sehe das für und wider in der derzeitigen Situation, für mich echt schwer dazu eine Meinung zu äussern.
Nach einer Umfrage, las ich gestern, unterstützen.. aus meiner Erinnerung, nagelt mich nicht fest.. 65% das Gesetz.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Kolobok
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 230
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 16:04
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1080
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#21 Beitrag von Kolobok » Freitag 17. Oktober 2014, 13:11

Handrij hat geschrieben:Artikel 1 Punkt 3, Entlassung und Beschäftigungsverbot für zehn Jahre.
Ohne Verteidigungsmöglichkeit oder Einzelprüfung sind alle schuldig und zu entlassen, die in der Zeit vom 25. Februar 2010 bis 22. Februar 2014 diverse staatliche Posten länger als ein Jahr besetzt haben. Ebenfalls schuldig und zu entlassen sind alle, die in der Zeit vom 21. November 2013 bis 22. Februar 2014 auf einer Reihe von staatlichen Posten nicht gekündigt haben.
Machst du dir es da nicht doch etwas einfach?
Ich sehe das nicht so verbissen, weil so wie ich das verstehe es:
1. um leitende Funktionen geht.
Das war doch eigentlich schon immer ukrainische Praxis. Kam eine neue Macht, dann wurden alle Chefs ausgetauscht. War es nicht so, dass zu Janus Zeiten allein der Donezker Clan über 50% der Chefposten des Staatsapparates in der gesamten Ukraine innehatte? Jetzt ist das Verfahren wenigstens gesetzlich abgesichert und man hat jetzt wenigstens eine Chance sie wieder loszuwerden. Denn das sind doch die, die dann auf einmal ganz doll auf Rechtstaatlichkeit pochen werden oder plötzlich ganz doll krank sind und so nicht entlassen werden können.

2. dass ab einer gewissen Hierarchiestufe, also weiter unten, dem Mitarbeiter ein konkretes Vergehen vorgeworfen werden muss?

3. es bei weitem um nicht alle staatlichen Stellen geht?

Aber wie gesagt, ich tue mich schwer einen juristischen auf Ukrainisch richtig zu verstehen. Da bewundere ich schon cronos, dem schon wieder alles klar ist ROFL
Deshalb [smilie=cool_ukr] [smilie=cool_ukr] [smilie=cool_ukr]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#22 Beitrag von cronos » Freitag 17. Oktober 2014, 13:14

toto66 hat geschrieben:Es sind wohl auch schon eine Menge Klagen von Einzelpersonen und verschiedenen Organisationen angekündigt.
Ich sehe das für und wider in der derzeitigen Situation, für mich echt schwer dazu eine Meinung zu äussern.
Nach einer Umfrage, las ich gestern, unterstützen.. aus meiner Erinnerung, nagelt mich nicht fest.. 65% das Gesetz.
Aber toto, genau diese Unterstütung von 65 % scheint demokratisch, ist aber populistisch.
Und die Aussage über Meinungsbildung ist immer von der Fragestellung abhängig.

Auf eine Frage, ob man dafür sei, dass die Leute, die früher an Verbrechen gegen das ukrainische Volk beteiligt waren, aus dem Staatsdienst entfernt werden sollen, werden sicher alle mit ja antworten.

Dieses Gesetz ist keine Sternstunde für die Bemühung der ukr. Regierung zu einem demokratischen Staat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#23 Beitrag von cronos » Freitag 17. Oktober 2014, 13:18

Kolobok hat geschrieben:
Handrij hat geschrieben:Artikel 1 Punkt 3, Entlassung und Beschäftigungsverbot für zehn Jahre.
Ohne Verteidigungsmöglichkeit oder Einzelprüfung sind alle schuldig und zu entlassen, die in der Zeit vom 25. Februar 2010 bis 22. Februar 2014 diverse staatliche Posten länger als ein Jahr besetzt haben. Ebenfalls schuldig und zu entlassen sind alle, die in der Zeit vom 21. November 2013 bis 22. Februar 2014 auf einer Reihe von staatlichen Posten nicht gekündigt haben.
Machst du dir es da nicht doch etwas einfach?
Ich sehe das nicht so verbissen, weil so wie ich das verstehe es:
1. um leitende Funktionen geht.
Das war doch eigentlich schon immer ukrainische Praxis. Kam eine neue Macht, dann wurden alle Chefs ausgetauscht. War es nicht so, dass zu Janus Zeiten allein der Donezker Clan über 50% der Chefposten des Staatsapparates in der gesamten Ukraine innehatte? Jetzt ist das Verfahren wenigstens gesetzlich abgesichert und man hat jetzt wenigstens eine Chance sie wieder loszuwerden. Denn das sind doch die, die dann auf einmal ganz doll auf Rechtstaatlichkeit pochen werden oder plötzlich ganz doll krank sind und so nicht entlassen werden können.

2. dass ab einer gewissen Hierarchiestufe, also weiter unten, dem Mitarbeiter ein konkretes Vergehen vorgeworfen werden muss?

3. es bei weitem um nicht alle staatlichen Stellen geht?

Aber wie gesagt, ich tue mich schwer einen juristischen auf Ukrainisch richtig zu verstehen. Da bewundere ich schon cronos, dem schon wieder alles klar ist ROFL
Deshalb [smilie=cool_ukr] [smilie=cool_ukr] [smilie=cool_ukr]
Wie aus dem von Handrij zitierten Gesetzestext klar hervorgeht, erfasst dieses Rache-Gesetz ALLE, die bis zum 22.2014 im Dienst des Staates also der Janukowitsch-Verwaltung standen.
übrigens auch Poroschenko ,

- Notenbankaufsichtsrat, also staatliche Stelle
- Außenminister
- Wirtschaftsminister

Wäre Herr Poroschenko die Person der Demokratie, er würde sich an Gesetze halten.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#24 Beitrag von toto66 » Freitag 17. Oktober 2014, 13:34

cronos hat geschrieben:
toto66 hat geschrieben:Es sind wohl auch schon eine Menge Klagen von Einzelpersonen und verschiedenen Organisationen angekündigt.
Ich sehe das für und wider in der derzeitigen Situation, für mich echt schwer dazu eine Meinung zu äussern.
Nach einer Umfrage, las ich gestern, unterstützen.. aus meiner Erinnerung, nagelt mich nicht fest.. 65% das Gesetz.
Aber toto, genau diese Unterstütung von 65 % scheint demokratisch, ist aber populistisch.
Und die Aussage über Meinungsbildung ist immer von der Fragestellung abhängig.

Auf eine Frage, ob man dafür sei, dass die Leute, die früher an Verbrechen gegen das ukrainische Volk beteiligt waren, aus dem Staatsdienst entfernt werden sollen, werden sicher alle mit ja antworten.

Dieses Gesetz ist keine Sternstunde für die Bemühung der ukr. Regierung zu einem demokratischen Staat.
Cronsos, erstens war das nicht die Fragestellung jener Umfrage.
Zweitens scheue ich mich im Gegensatz zu dir nicht davor zu sagen, ich weiss etwas nicht, habe zu etwas keine meinung oder ich habe mich geirrt.
Drittens, populistisch ist, wenn man wie du gestern Behauptungen aufstellt ohne sich mit der Thematik überhaupt zu befassen oder wie in jenem Fall den eingestellten Artikel überhaupt gelesen zu haben.
Worum es geht ? Ich habe gestern Wirtschaftsdaten aus der "Ökonomischen Wahrheit" ( für dich extra in deutsch hier) eingestellt.
Du liest "Pravda", denkst an die Sowjetunion und behauptest direkt: Regierungsblatt !
Hättest du versucht dich über deine Annahme zu informieren hättest du schnell herausgefunden das das nicht stimmt.
Noch besser war allerdings, das du den verlinkten Artikel als Propaganda bezeichnet hast.
Wenn dem so ist hätte es wohl russische Propaganda sein müssen, denn der Artikel enthält neben den vielen Minuszeichen vor den wirtschaftlichen Kennziffern Äusserungen wie "katastrophale Situation".
Seltsame Propaganda......
Und ja, in Anbetracht deiner Äusserungen in einem anderen Threat über deine ukrainischen oder russsichen Sprachkenntnisse finde ich seltsam wie schnell du auch hier wieder zu einem klaren und abschliessenden Urteil kommst.... nein, stimmt nicht, es passt in das gerade beschriebene Bild....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

cronos
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: „Arbeitslustration“ soll in zehn Tagen beginnen - UI

#25 Beitrag von cronos » Freitag 17. Oktober 2014, 13:47

toto66 hat geschrieben:
cronos hat geschrieben:
toto66 hat geschrieben:Es sind wohl auch schon eine Menge Klagen von Einzelpersonen und verschiedenen Organisationen angekündigt.
Ich sehe das für und wider in der derzeitigen Situation, für mich echt schwer dazu eine Meinung zu äussern.
Nach einer Umfrage, las ich gestern, unterstützen.. aus meiner Erinnerung, nagelt mich nicht fest.. 65% das Gesetz.
Aber toto, genau diese Unterstütung von 65 % scheint demokratisch, ist aber populistisch.
Und die Aussage über Meinungsbildung ist immer von der Fragestellung abhängig.

Auf eine Frage, ob man dafür sei, dass die Leute, die früher an Verbrechen gegen das ukrainische Volk beteiligt waren, aus dem Staatsdienst entfernt werden sollen, werden sicher alle mit ja antworten.

Dieses Gesetz ist keine Sternstunde für die Bemühung der ukr. Regierung zu einem demokratischen Staat.
Cronsos, erstens war das nicht die Fragestellung jener Umfrage.
Zweitens scheue ich mich im Gegensatz zu dir nicht davor zu sagen, ich weiss etwas nicht, habe zu etwas keine meinung oder ich habe mich geirrt.
Drittens, populistisch ist, wenn man wie du gestern Behauptungen aufstellt ohne sich mit der Thematik überhaupt zu befassen oder wie in jenem Fall den eingestellten Artikel überhaupt gelesen zu haben.
Worum es geht ? Ich habe gestern Wirtschaftsdaten aus der "Ökonomischen Wahrheit" ( für dich extra in deutsch hier) eingestellt.
Du liest "Pravda", denkst an die Sowjetunion und behauptest direkt: Regierungsblatt !
Hättest du versucht dich über deine Annahme zu informieren hättest du schnell herausgefunden das das nicht stimmt.
Noch besser war allerdings, das du den verlinkten Artikel als Propaganda bezeichnet hast.
Wenn dem so ist hätte es wohl russische Propaganda sein müssen, denn der Artikel enthält neben den vielen Minuszeichen vor den wirtschaftlichen Kennziffern Äusserungen wie "katastrophale Situation".
Seltsame Propaganda......
Und ja, in Anbetracht deiner Äusserungen in einem anderen Threat über deine ukrainischen oder russsichen Sprachkenntnisse finde ich seltsam wie schnell du auch hier wieder zu einem klaren und abschliessenden Urteil kommst.... nein, stimmt nicht, es passt in das gerade beschriebene Bild....

S´ist schon merkwürdig, einerseits nicht mehr genau zu wissen, wie hoch das Ergebnis der von Dir gelesenen Umfrage war, sich aber genau an die Fragestellung zu erinnern.

UNd was hat dein hochinteressanter Rest Deines Beitrages mit Arbeitslustration zutun ?

Ihr redet doch immer von "Troll" , ein Thema zu versauen ?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag