Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Ashton fordert, den EU-Botschafter mit den Ärzten zu Tymoschenko zu lassen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 9 Mal

Ashton fordert, den EU-Botschafter mit den Ärzten zu Tymoschenko zu lassen - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Donnerstag 26. April 2012, 15:15

UkrInform

Kiew, den 26. April /UKRINFORM/. Eine hohe Vertreterin der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Catherine Ashton äußerte ihre Besorgnis über die Situation um die Julija Tymoschenko und fordert von der ukrainischen Behörde, in die Kachanowskij Kolonie den EU-Botschafter in der Ukraine zwecks der Klärung der Situation zu lassen.



Darum geht es in der am Donnerstag veröffentlichten Erklärung des Pressesprechers der hohen EU-Vertreterin, - berichtet der eigene UKRINFORM-Korrespondent in Brüssel.



"Die hohe EU-Vertreterin ist ernsthaft besorgt über die Entscheidung von Frau Tymoschenko, mit dem Hungerstreik aus Protest zu beginnen, um die Aufmerksamkeit der internationalen Gemeinschaft der Situation in der Ukraine zuzuwenden. Beim Ausdruck des politischen Willens zur Klärung der Situation fordert die hohe EU-Vertreterin von der ukrainischen Regierung, dem EU-Botschafter (Jose Manuel Pinto Teixeira - Red.) begleitet von unabhängigen medizinischen Spezialisten zu erlauben, Frau Tymoshenko im Gefängnis zu besuchen", - heißt es in der Erklärung.



Wie es zu bemerken ist, wurde dem EU-Botschafter der Auftrag erteilt, einen entsprechenden Antrag an die Behörden zwecks der Organisierung einer Fahrt nach Charkiw zum frühestmöglichen Zeitpunkt einzureichen.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast