Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Das Assoziierungsabkommen mit der EU wird bis zu den Parlamentswahlen-2012 nicht unterzeichnet - der Euroabgeordnete - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

Das Assoziierungsabkommen mit der EU wird bis zu den Parlamentswahlen-2012 nicht unterzeichnet - der Euroabgeordnete - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Mittwoch 21. März 2012, 13:15

UkrInform

Kiew, den 21. März /UKRINFORM/.Das Assoziierungsabkommen zwischen der Ukraine und der EU wird paraphiert, aber es wird kaum bis zu den Parlamentswahlen unterzeichet.


Darüber berichtete Marek Siwiec, Abgeordneter des Europarlaments in seinem Blog mit Bezugnahme auf das Gespräch mit dem Präsidenten der Eurokommission José Manuel Barroso.


"Auf Paraphierung des Abkommens kann die Ukraine schon am 30. März rechnen, jedoch bedeutet es nicht, dass die Eurointegration fortzuschreiten begann. Die Seiten erhalten die Distanz. Solange Julija Tymoschenko hinter dem Gitter bleibt, hat die EU die Kontakte mit der Ukraine beschränkt", - heißt es in der Mitteilung.


Den Worten vom Euroabgeordneten, plant der Präsident der Eurokommission, diese These Wiktor Janukowytsch auf dem zukünftigen Treffen in Seoul zu beweisen, wo sie sich auf dem Gipfel für die nukleare Sicherheit aufhalten werden.


Wir werden erinnern, dass am Dienstag die Werchowna Rada Brüssel zur schnellsten Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens gerufen hat.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast