Wirtschaft | EU außen vor? Kiew schließt zweiseitiges Pipelinekonsortium mit Moskau nicht aus

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Wirtschaft
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8853
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

EU außen vor? Kiew schließt zweiseitiges Pipelinekonsortium mit Moskau nicht aus

#1 Beitragvon Handrij » Dienstag 13. März 2012, 09:18

Im Tauziehen um Modernisierung und Betrieb der ukrainischen Gaspipelines schließt Kiew nicht mehr aus, ein Konsortium mit Russland und ohne die Europäische Union zu bilden.


Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
eurojoseph
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1031
Alter: 60
Registriert: Donnerstag 5. November 2009, 00:14
Wohnort: Wien
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1605 Mal
Danksagung erhalten: 253 Mal

Re: EU außen vor? Kiew schließt zweiseitiges Pipelinekonsortium mit Moskau nicht aus

#2 Beitragvon eurojoseph » Dienstag 13. März 2012, 12:56

Handrij hat geschrieben:
Im Tauziehen um Modernisierung und Betrieb der ukrainischen Gaspipelines schließt Kiew nicht mehr aus, ein Konsortium mit Russland und ohne die Europäische Union zu bilden.


Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Na ja, war zu erwarten das sich Janu an Moskau verkauft.....die EU soll hart bleiben, ansonsten legitimieren wir noch dieses Regime...früher oder später kracht es sowieso wieder zwischen Moskau und Kyiv - ausser die Ukraine unterwirft sich - auf gleicher Augenhöhe mit Moskau ???- das wär so - als würde man glauben, die Erde ist eine Scheibe...wir können ja grad an Belarus sehen, wie es geht...
schade....die Ukraine wird Jahrzehnte verlieren, und letztendlich ausgeplündert als Vasallenstaat zu enden....
The SOVIET STORY - für alle, die noch an das Märchen vom russischen Antifaschismus glauben !Djakuju tobi,shcho ja ne moskal/jingo/sovok ???)SLAVA UKRAYINI !!!!Hitler UND Stalin kaputt - wider braunen UND roten Faschismus

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Magpie [Bot] und 1 Gast