Ukrainische Nationale NachrichtenagenturAufgrund der Gas-Verträge entstand eine reale Bedrohung für die nationale Sicherheit der Ukraine – Rajissa Bohatyrjowa - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Ukrainischen Nationalen Nachrichtenagentur ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Aufgrund der Gas-Verträge entstand eine reale Bedrohung für die nationale Sicherheit der Ukraine – Rajissa Bohatyrjowa - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Samstag 21. Januar 2012, 13:15

UkrInform
Kiew, den 21. Januar /UKRINFORM/. Aufgrund der ungünstigen ukrainisch-russischen Gas-Verträge, die in 2009 von Julia Tymoschenko unterzeichnet wurden, ist praktisch eine reale Bedrohung für die nationale Sicherheit der Ukraine entstanden.

Das hat am Freitag die Sekretärin des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine Rajissa Bohatyrjowa den Journalisten nach dem Sitzungsschluss des Sicherheits- und Verteidigungsrates erklärt, - berichtet ein UKRINFORM-Korrespondent.

"Es muss konstatiert werden: unter den heutigen Umständen ist in der Tat eine reale Bedrohung für die nationale Sicherheit der Ukraine entstanden", - sagte die Sekretärin.

Frau Bohatyrjowa bemerkte, dass diese Verträge die Wirtschaft der Ukraine praktisch in eine schwierige Lage, in die Enge, getrieben und die Bedingungen für die Verschlechterung der sozialen und wirtschaftlichen Lage und der sozialen Stabilität im Staat gebildet haben.

"Zu sehr hohe, im Vergleich mit den anderen europäischen Ländern, Gaspreise senken die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Hersteller und stellen die erheblichen Probleme und Herausforderungen für die Erfüllung des Staatshaushalts dar", - fügte sie hinzu.

Wie die Politikerin betont hat, "nimmt das das Geld aus der Tasche eines jeden Bürgers der Ukraine weg", weil der Staatshaushalt die Mittel nicht für die Sozialprogramme und Entwicklung ausgibt, sondern für die Finanzierung der deutlich höheren Subventionen der Zahlung für das Gas und kommunale Dienstleistungen.

Ihr zufolge ist der steigende Preis für den blauen Brennstoff der zusätzliche Schlüsselfaktor des staatlichen Haushaltsdefizits und eines schweren Drucks auf die nationale Währung. "Als Folge leiden die am meisten ungeschützten Schichten der Bevölkerung. Stellen Sie sich vor, statt der Entwicklung der modernen Ukraine und der Finanzierung der sehr wichtigen sozialen Programme müssen wir heute im Wesentlichen die entsprechenden Steuern an die Russische Föderation überweisen", - hob Rajissa Bohatyrjowa hervor.

Jedes Jahr zahlt die Ukraine an Russland 96 Mrd. UAH, die diese Mittel zur Entwicklung ihrer Wirtschaft und des Sozialbereichs leitet. "In der Tat zahlt diesen Tribut heute jeder Bürger der Ukraine in Form von zusätzlichen zweihundert Tausend und hundert UAH aus seiner eigenen Tasche. Die Kosten für den Rentner betragen sechs tausend acht hundert und fünfzig UAH und für jeden ukrainischen Lehrer, Arzt und Studenten beträgt dieser Betrag dreißig tausend drei hundert vierzig UAH", - resümierte die Diplomatin. (H)
Herkunft: UkrInform: Aufgrund der Gas-Verträge entstand eine reale Bedrohung für die nationale Sicherheit der Ukraine – Rajissa Bohatyrjowa

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag