Hilfe und Ratausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.
Forumsregeln
Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

ausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

#1 Beitrag von FEINDFLIEGER » Samstag 22. November 2014, 10:52

Eine Frage an die Forengemeinde: Gibt es aktuell irgendwelche Limit's bezüglich der Auszahlung von Bargeld am Automaten/in der Bank?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

WBerchner
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 22. November 2014, 11:06
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: ausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

#2 Beitrag von WBerchner » Samstag 22. November 2014, 11:12

In aller Regel 2.000 UAH, oft auch weniger. Was verstehst Du unter "Bankomatkarte"?
Die ATM's in der Ukraine aktzeptieren i.d. Regel die wichtigsten int. Kreditkartenformate.
Und natürlich ukrainische Girokarten.

Ich muss mich korrigieren, "Sonnenblume" hat z.T. Recht.
Man kann an den Automaten einiger Banken, z.B. PrivatBank, auch mehrmals hintereinander Geld ziehen.
Zuletzt geändert von WBerchner am Samstag 22. November 2014, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: ausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

#3 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 22. November 2014, 11:14

Ich habe noch keine Einschränkungen bemerkt. Manche Automaten geben nur 1000 Hr. auf einmal raus (schon immer), da muss man eben 2 mal 1000 anfordern. Nur eine Zeitfrage.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
11
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: ausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

#4 Beitrag von telzer » Samstag 22. November 2014, 11:17

Steht in den AGB´s (die sind aber kleingedruckt) - Tages - Wochenlimit . Und das Limit am Automaten (der Betreiberbank) selbst , wo das steht keine Ahnung . Hab schon teilweise 3000 UAH geholt .
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: ausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

#5 Beitrag von toto66 » Samstag 22. November 2014, 11:52

Also hier in Lviv gibts an verschiedenen Automaten mit nicht-ukrainischen Karten überhaupt kein geld. Da hilft dann in der Regel der Mann/ die Frau am Schalter weiter.
Limits sind ganz verschieden, manche Automaten/Banken geben bis 4000 UAH aus, manche eben nur 1000.
Die Kosten für häufige Abhebungen sollte man ja auch im Blick haben.
Ich nehm in der Regel genug bares mit,zahl Einkäufe mit Karte, Fall erledigt. Bankomat für Zugriff auf deutsches Konto nur im Notfall.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: ausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

#6 Beitrag von Anuleb » Samstag 22. November 2014, 16:06

Davon abgesehen lohnt es sich immer weniger, Griwna mit ausländischen Karten abzuheben. Grund: Der Wechselkurs ist schlechter wie am Schalter oder den Wechselstuben.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: ausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

#7 Beitrag von Sonnenblume » Samstag 22. November 2014, 17:39

Anuleb hat geschrieben:Davon abgesehen lohnt es sich immer weniger, Griwna mit ausländischen Karten abzuheben. Grund: Der Wechselkurs ist schlechter wie am Schalter oder den Wechselstuben.
Nur bekomme ich in den Wechselstuben mit meiner Kreditkarte keine Hrivny ;)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
11
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: ausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

#8 Beitrag von telzer » Samstag 22. November 2014, 22:16

Anuleb hat geschrieben:Davon abgesehen lohnt es sich immer weniger, Griwna mit ausländischen Karten abzuheben. Grund: Der Wechselkurs ist schlechter wie am Schalter oder den Wechselstuben.
Am Schalter hab ich bis jetzt immer zusätzlich Gebühren zahlen müssen (ca. 2%-4% je nach Bank) , daher laß ich das , besser die Wechselstube .
Das Problem ist eigentlich , wenn man Geld (Griffis) braucht um z.B. die Heizung zu bezahlen sprengt das meist das Budget an Bargeld . Ich erhalte immer bei meiner Abrechnung Interbankenkurs von Abhebetag und mit 1% Fremdwährungsentgelt , das war´s dann . Gute Karte gute Bank :-D
Aber man sollte wirklich immer genügend Bargeld in Eus für die Wechselstube mitnehmen .
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
toto66
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1484
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 14:20
8
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 1261 Mal
Danksagung erhalten: 2497 Mal

Re: ausländische Bankomatkarte in der Ukraine: Gibt es ein Limit?

#9 Beitrag von toto66 » Samstag 22. November 2014, 22:46

Was hast du denn für ne Heizung ? :-D

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema