PolitikBürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#1 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 10. Juni 2015, 19:02

Das US-Meinungsforschungsinstitut Pew hat Menschen in Russland und ausgewählten Nato-Staaten zum Ukraine-Konflikt befragt.
Die Ergebnisse zeigen, wie sehr sich das Verhältnis zwischen Moskau und dem Westen seit Beginn der Krise Ende 2013 verschlechtert hat.
Viele Bürger in europäischen Nato-Staaten stellen den Bündnisfall infrage. Sollte Russland tatsächlich einen östlichen Partner angreifen, sprechen sich viele gegen ein militärisches Eingreifen aus.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#2 Beitrag von Sonnenblume » Mittwoch 10. Juni 2015, 20:25

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Das US-Meinungsforschungsinstitut Pew hat Menschen in Russland und ausgewählten Nato-Staaten zum Ukraine-Konflikt befragt.
Die Ergebnisse zeigen, wie sehr sich das Verhältnis zwischen Moskau und dem Westen seit Beginn der Krise Ende 2013 verschlechtert hat.
Viele Bürger in europäischen Nato-Staaten stellen den Bündnisfall infrage. Sollte Russland tatsächlich einen östlichen Partner angreifen, sprechen sich viele gegen ein militärisches Eingreifen aus.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Einen satten Deutschen zu fragen, waehrend er in einem friedlichen Deutschland im Sessel sitzt, gibt bestimmt ein realistisches Bild darueber, was sie wirklich tun wuerden, wenn in Straßburg russische Granaten einschlagen wuerden. Wenn sich da eine auch nur verirren koennte und aus Versehen in einem schwaebischen Vorgarten landen wuerde, dann wirste aber erleben, wie schnell sich die Meinung aendert. :P

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Dicker
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 409
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 10:55
8
Wohnort: Zaporozhye und FFM
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 461 Mal
Danksagung erhalten: 178 Mal
Ukraine

Re: Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#3 Beitrag von Dicker » Mittwoch 10. Juni 2015, 21:01

Sehe Ich auch so. Kommt so etwas zu mir werde ich mein Eigentum und Familie schon zu schützen wissen. Und auf solche Umfragen einen Schluss zu ziehen ist eine andere Sache [smilie=fool.gif]

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
6
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#4 Beitrag von FEINDFLIEGER » Mittwoch 10. Juni 2015, 22:11

Die Bundesbürger sehen Amerika so kritisch wie lange nicht mehr und wollen sich politisch von den USA emanzipieren. Zu diesem Schluss kommt die große transatlantische Erhebung eines US-Instituts. Vor allem für Präsident Barack Obama ist die Umfrage eine Ohrfeige.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

retlaw
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 304
Registriert: Mittwoch 3. Februar 2010, 14:50
11
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#5 Beitrag von retlaw » Mittwoch 10. Juni 2015, 22:50

FEINDFLIEGER hat geschrieben:
Die Bundesbürger sehen Amerika so kritisch wie lange nicht mehr und wollen sich politisch von den USA emanzipieren. Zu diesem Schluss kommt die große transatlantische Erhebung eines US-Instituts. Vor allem für Präsident Barack Obama ist die Umfrage eine Ohrfeige.
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Ganz offensichtlich nicht unbegründet....


Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#6 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 11. Juni 2015, 00:56

Die Huffingtonpost titelt so:"Warum wir Deutschen das verlogenste Volk in ganz Europa sind" - ich würde übrigens zu den Österreichern da auch keinen Unterschied machen.
Immer auf die Hilfe der anderen zu hoffen, aber selbst nicht helfen zu wollen, ist feige, egoistisch und selbstgefällig. Einem Menschen mit diesen Charaktereigenschaften würde man auf der Straße zurecht nicht über den Weg trauen. Und vielleicht gäbe es gute Gründe, an eine schwere Persönlichkeitsstörung zu glauben
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick1
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#7 Beitrag von zwick1 » Donnerstag 11. Juni 2015, 10:31

Sonnenblume hat geschrieben:Die Huffingtonpost titelt so:"Warum wir Deutschen das verlogenste Volk in ganz Europa sind" - ich würde übrigens zu den Österreichern da auch keinen Unterschied machen.
da die Deutschen normalerweise nicht zu den armseligen Vasallen der USA gehören, wieso sollen sie z.B. baltische Länder, Polen oder Rumänien verteidigen, wenn diese zusammen mit den USA den Krieg auslösen. Den wirtschaftlichen Krieg haben wir schon, schlimm genug.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#8 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 11. Juni 2015, 10:54

zwick1 hat geschrieben:
Sonnenblume hat geschrieben:Die Huffingtonpost titelt so:"Warum wir Deutschen das verlogenste Volk in ganz Europa sind" - ich würde übrigens zu den Österreichern da auch keinen Unterschied machen.
da die Deutschen normalerweise nicht zu den armseligen Vasallen der USA gehören, wieso sollen sie z.B. baltische Länder, Polen oder Rumänien verteidigen, wenn diese zusammen mit den USA den Krieg auslösen. Den wirtschaftlichen Krieg haben wir schon, schlimm genug.
Weil es Verträge gibt. Aber was interessiert das jemanden, dem schon das Budapester Memorandum knapp am A.. vorbei geht.
Zwick1 , das Rechtsverständnis von dir und deinesgleichen ist einfach gruselig.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

zwick1
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#9 Beitrag von zwick1 » Donnerstag 11. Juni 2015, 11:27

Verträge werden manchmal gebrochen, besonders wenn der Bogen überspannt wird.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Sonnenblume
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 5213
Registriert: Donnerstag 2. April 2009, 18:35
12
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 800x1280
Hat sich bedankt: 4471 Mal
Danksagung erhalten: 2750 Mal
Ukraine

Re: Bürger in Nato-Staaten stellen Bündnisfall infrage

#10 Beitrag von Sonnenblume » Donnerstag 11. Juni 2015, 11:31

zwick1 hat geschrieben:Verträge werden manchmal gebrochen, besonders wenn der Bogen überspannt wird.
Zwick1 , das Rechtsverständnis von dir und deinesgleichen ist einfach gruselig
q.e.d.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag