Hilfe und RatBankkredit Problem

Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.
Forumsregeln
Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
dobry
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 01:40
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 3440x1440
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Bankkredit Problem

#1 Beitrag von dobry » Montag 15. Juli 2013, 17:34

Die Schwester (28) meiner UA-Frau (25) flog vor einem Jahr in die Türkei in die Ferien. Eigentlich hat sie ja normalerweise gar kein Geld... Ich musste damals schon für das Erstellen eines Passes aufkommen (etwa $120), obwohl ich nicht wollte. Nun wurde mir heute gesagt, dass sie damals scheinbar für diesen Urlaub bei 2 Banken Kredite aufgenommen hat. Diese Kredite hat sie nun zurückbezahlt aber die Banken wollen jetzt noch Zinsen ($600-700) in Höhe etwa des Kreditbetrages. Von solchen Zinsen habe sie nichts gewusst, der Bankberater habe gesagt es sei zinslos (Idiotin), aber irgendwo im Kleingedruckten steht etwas...
Natürlich soll ich jetzt dafür aufkommen, da die Eltern kein Geld haben.
Ich weigere mich momemtan, etwas zu bezahlen. Habe keine Lust auf diese Art Geld zum Fenster zu werfen. Es sieht anders aus, wenn die Schwester bspw. Geld für eine ärztliche Behandlung bräuchte. Aber die Schuld wird wahrscheinlich explosionsartig immer höher, bis es dann heisst, ich soll zahlen, da die Schwester sonst ins Gefängnis muss. Je länger ich mich weigere umso teuer kommt es mich also.

In meinem Heimatland würde die Bank ja mit solchen Wucherzinsen nicht durchkommen. Weiss nicht wie das in der Ukraine ist. Die Schwester wohnt momentan in Kherson, geht aber nach Kiew. Sie könnte also mehr oder weniger untertauchen, oder? Was kann mit ihr geschehen, wenn sie nicht bezahlt? Zu holen ist bei ihr beinahe nichts. Was ratet ihr mir?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
10
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 4096x1728
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Russland

Re: Bankkredit Problem

#2 Beitrag von Siggi » Montag 15. Juli 2013, 17:53

Zinsen für Mikrokredite sind in UA extrem hoch. Aber bei 100% pro Jahr liegen sie auch bei weitem nicht. Ich würde vermuten, sie ist zu einem Kredithai gegangen oder jemand will Dich systematisch melken.

Wenn es ein Kredithai war, dann würde ich davon ausgehen, dass diese Leute auch unorthodoxe Methoden der Wiederbeschaffung der finanziellen Mittel anwenden.

Ein Rat? Den Vertrag vorlegen lassen. Übersetzen lassen. Ggf. anwaltlich in UA prüfen lassen. Wenn alles soweit ok, einmalig zahlen und Schwester sowie Frau klar machen, dass dies letztmalig war. Im Wiederholungsfall könnte sich die Schwester darauf einstellen, dass ihr die Knochen im Laibe einzeln gebrochen werden könnten, ohne das Du reagierst. Diese brutale Deutlichkeit erscheint mir notwendig, sonst wird das ein Fass ohne Boden.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
dobry
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 01:40
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 3440x1440
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bankkredit Problem

#3 Beitrag von dobry » Montag 15. Juli 2013, 18:39

Sie hat die Kredite nicht bei einem Kredithai sondern bei ATB-Bank und Platinium-Bank erhalten.

Was ich vorhin geschrieben habe, dass bei der Schwester nichts zu holen ist, stimmt scheinbar doch nicht. Ihr gehört ein Anteil am Haus der Eltern, dessen komplete Renovierung ich nun gerade bezahlt habe. Meine Frau und ich wohnen momentan dort zusammen mit den Eltern.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Ahrens
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 97
Registriert: Montag 18. Juni 2012, 14:05
9
Wohnort: Kiew
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 384x854
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Ukraine

Re: Bankkredit Problem

#4 Beitrag von Ahrens » Montag 15. Juli 2013, 21:08

Hallo Dobry,

bei der von dir beschriebenen Bank würde ich mal davon ausgehen, das die Verträge wasserdicht und gesetzeskonform sind.
Derartige Zinsen gibts nicht.
Weiter wird die Schwägerin den Kredit wohl auch so aufgenommen haben.
Die Bank betreibt sicher keine Medienkampagnen um deine Schwägerin um 400 Euro zu erleichtern.
Anwälte und Dolmetscher würde ich hier eher nicht einschalten, da du dann sicher schlechtem Geld noch gutes Geld hinterherwirfst.
(es sei denn die Schwägerin ist Selbstzahler :))
Für mich sieht der "Kredithai" eher wie deine Schwägerin aus, welche du wohl irgendwie auf Ideen gebracht hast....
Kann hier immer nur den gleichen Rat geben,
Geld und Freundschaft passen nicht zusammen.

Grüsse,

Peter.
Web : https://ahrens.kiev.ua/de.html
Tel. : +380 (0)44 592 73 71

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
11
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Bankkredit Problem

#5 Beitrag von Kurt Simmchen - galizier » Montag 15. Juli 2013, 22:23

Da hat einer aber richtig gut geheiratet.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
9
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Re: Bankkredit Problem

#6 Beitrag von Jensinski » Montag 15. Juli 2013, 22:29

Wenn ich schon höre, Kredit für den Urlaub, geht mir die Hutschnur hoch! [smilie=dash2.gif]

Lieber Dobri,
Siggi hat ja noch einen humanen Vorschlag unterbreitet, aber ich sehe da schon die nächste Anfrage kommen. Da sind sie einfach unbelehrbar und wenn sie mit so etwas durchkommen, versuchen sie es immer wieder. Wenn ich lese, dass Du schon den Pass bezahlt hast, die Renovierung und wahrscheinlich einiges mehr, erkenne ich auch zum Teil meine Situation darin. Das Problem ist, wenn Du Dich jetzt (berechtigt) weigerst, bist Du auf einmal der Nazi, der Faschist! Wetten?....
Also musst Du anders helfen, "intelligenter". Dazu eine kleine Geschichte, vielleicht hilft Sie Dir. Ein Großcousin meiner Frau besuchte uns und wollte, dass wir ebenfalls seine Bankschulden übernehmen, er wird uns das später zurückzahlen, hätte aber nur noch einen Tag Zeit. Der Betrag lag um die 1000 Euro. Ich habe mich geweigert, aber Hilfe angeboten. Meine Frau ist mit ihm am nächsten Tag zur Bank und konnte eine Fristverlängerung herausschlagen. Danach mit dem Großcousin zu einem Freund von uns, einem Bauunternehmer. Er hat ihn eingestellt, er konnte seine Schulden abarbeiten. Tja, seitdem haben wir ihn zwar nie mehr gesehen, konnten uns aber auch nicht nachsagen lassen, nicht geholfen zu haben. ;)

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11552
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2032 Mal
Ukraine

Re: Bankkredit Problem

#7 Beitrag von Handrij » Montag 15. Juli 2013, 22:39

Jensinski hat geschrieben:Wenn ich schon höre, Kredit für den Urlaub, geht mir die Hutschnur hoch! [smilie=dash2.gif]
Kreditaufnahme für eine Auslandsreise ist in der Ex-Sowjetunion völlig normal. Das nennt sich dann Mittelschicht ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Ahrens
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 97
Registriert: Montag 18. Juni 2012, 14:05
9
Wohnort: Kiew
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 384x854
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Ukraine

Re: Bankkredit Problem

#8 Beitrag von Ahrens » Montag 15. Juli 2013, 22:50

Naja, wenn man sich eine Frau aus anderen Kulturkreisen aussucht, kann man eben nicht davon ausgehen, dass sie sich benimmt wie die eigene Mutter, auch wenn sie rein äusserlich erstmal so aussieht....
:)
Web : https://ahrens.kiev.ua/de.html
Tel. : +380 (0)44 592 73 71

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

stefko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 15:18
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1440
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Bankkredit Problem

#9 Beitrag von stefko » Montag 15. Juli 2013, 22:59

Handrij hat geschrieben:
Jensinski hat geschrieben:Wenn ich schon höre, Kredit für den Urlaub, geht mir die Hutschnur hoch! [smilie=dash2.gif]
Kreditaufnahme für eine Auslandsreise ist in der Ex-Sowjetunion völlig normal. Das nennt sich dann Mittelschicht ...
Also, mein Eindruck ist, dass es auch in Österreich gar nicht so selten vorkommt. Und das ohne Berücksichtigung von Kontoüberziehungen, die ja auch eine Form eines Kredits sind. ;-)

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Bankkredit Problem

#10 Beitrag von Optimist » Montag 15. Juli 2013, 23:10

Ohne Geld Urlaub in der Türkei zu machen ist schon ein starkes Ding!
Es wird nicht bei den Zahlungen bleiben, Kiew ist teuer, es werden weitere Forderungen kommen (Schwägerin hin oder her)! Sie wird bestimmt das nötige Geld auftreiben können, die Variante des zahlenden Schwagers ist aber viel angenehmer. Wäre es die Schwester meiner Frau gebe es null Verständnis, auch von meiner ukrainischen Frau.
Ähnliche Fälle hatten wir in der entfernten Verwandtschaft, unser Geld haben wir nie wiedergesehen. Auf ein Dankeschön warten wir noch heute.
Mit den Eigentumsverhältnissen haben bis heute einige Ukrainer so ihre Probleme.
Von mir würde es für diese Nummer keinen Cent geben, auch wenn dabei der Familienfrieden leidet, lieber jetzt klare Ansagen als ständig zu bluten!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
10
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 4096x1728
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Russland

Re: Bankkredit Problem

#11 Beitrag von Siggi » Dienstag 16. Juli 2013, 00:01

Handrij hat geschrieben:Kreditaufnahme für eine Auslandsreise ist in der Ex-Sowjetunion völlig normal. Das nennt sich dann Mittelschicht ...
Da bin ich aber froh, dass meine Frau nicht aus der "Mittelschicht" kommt.
Einen Kredit bekäme ich in UA von ihr nie genehmigt. In DE niemals für Konsum, nur für Investitionen und auch nur, wenn er in absehbarer Zeit - auch unter widrigen Umständen - rückzahlbar ist.

Ansonsten ist es nie verkehrt, nach außen ärmer zu erscheinen, als man wirklich ist.
Liquidität kann eher ein Fluch als ein Segen sein, wenn "Freunde" davon Kenntnis haben.

Ich kann mich noch erinnern, als ein Bekannter von uns $2000 als kurzfristigen Überbrückungskredit wollte. Ich sagte ich, ok das können wir machen, aber ich müsse das Geld erst von DE aus überweisen. Der Transfer würde ca. 2 Wochen benötigen. Er war so erstaunt, dass wir noch niemals solche unbedeutende Summe in Bar im Hause hatten und keine Kreditkarten verwendeten. Ich habe vermutlich seinen Glauben an den natürlichen Reichtum von Ausländern nachhaltig zerstört. Seine "einmalige" Gelegenheit konnte nicht so lange warten und wie ich später erfuhr, war er ein krankhafter Spieler und verspielte sogar die ETW seiner Ehefrau, die er mir als Besicherung für den Kredit anbot.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
9
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Re: Bankkredit Problem

#12 Beitrag von Jensinski » Dienstag 16. Juli 2013, 10:14

Hallo Dobry,

ich habe Deine Geschichte beim Frühstück meiner Frau erzählt. Sie hat für so etwas Null Verständnis, aber eine ganz gute Idee. Gehe (bevor Du das Geld gibst!) mit ihr zu einem Notar und lass Dir eine Urkunde für diese Zahlung als Abschlagszahlung aufs Erbteil geben. Kosten: um die 100 Hriwna.

Dann gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder sie hat es endlich kapiert! Oder, falls sie wieder einmal wegen Geld kommt, machst Du das weiter so und es gibt dann keinen Streit ums Erbe.

LG und viel Glück!
Jens

PS: Übrigens, $120 für einen Pass, da wäre ich schon sehr hellhörig geworden! ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
10
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 4096x1728
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal
Russland

Re: Bankkredit Problem

#13 Beitrag von Siggi » Dienstag 16. Juli 2013, 16:06

Jensinski hat geschrieben:Übrigens, $120 für einen Pass, da wäre ich schon sehr hellhörig geworden! ...
Wenn es schnell gehen muss (ca. 2 Wochen), kommt der Preis hin. Man kann sich natürlich fragen, warum es schnell gehen musste.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

stefko
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 319
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 15:18
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 2560x1440
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Bankkredit Problem

#14 Beitrag von stefko » Dienstag 16. Juli 2013, 19:05

Siggi hat geschrieben:
Jensinski hat geschrieben:Übrigens, $120 für einen Pass, da wäre ich schon sehr hellhörig geworden! ...
Wenn es schnell gehen muss (ca. 2 Wochen), kommt der Preis hin. Man kann sich natürlich fragen, warum es schnell gehen musste.

Gruß
Siggi
kann ich bestätigen :-) es geht sogar noch teurer ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Bankkredit Problem

#15 Beitrag von Optimist » Dienstag 16. Juli 2013, 21:45

Eigentlich müsste die Frau von dobry ihre Schwester am besten kennen, sie sollte entscheiden ob es lohnt zu helfen. Sollte dann aber auch zu eigenen finanziellen Abstrichen bereit sein.
So kann sich der Ehemann aus der ganzen Sache raushalten und erst einmal den Frieden wahren.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
dobry
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 01:40
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 3440x1440
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bankkredit Problem

#16 Beitrag von dobry » Dienstag 16. Juli 2013, 21:53

@Ahrens: Also meine Frau ist bei dieser Geschichte unschuldig. Sie ist sehr anständig und ist selber entsetzt. Sie ist ganz anders als ihre Schwester, auch optisch. Meine Ex-Frau war eine Slowakin, bei ihr gab es keinen, bei der jetzigen Frau nur geringen Kulturunterschied. Ost-Europärerinnen sind ja keine Thailänderinnen oder so. Man muss natürlich schon die richtige Wahl treffen.
@Jensinski: Das mit dem Abzugsanteil am Erbe ist eine sehr gute Idee. Daran haben wir heute auch erstmals gedacht. Der Schwägerin gehört 1/4 des Hauses und diesen Teil wird sie bestimmt nur gegen ein paar Tausend Euros abtreten. Umso mehr, wo sie uns nun hasst. Wenn wir also schon Geld geben, dann soll es von ihrem Erbanteil abgezogen werden. Somit bezahlt sie es selber und überlegt es sich in Zukunft besser. Die $120 für den Pass waren, wie auch die Vorredner geschrieben haben, für einen Express-Pass.

Meine Schwägerin ist jetzt beleidigt und hat uns in VKontakte gelöscht. Sie ist heute in die Krim gereist und muss dort hart arbeiten (11-12 Stunden pro Tag ohne Wochenende) mit Eis verkaufen oder ähnliches. Hoffentlich lernt sie etwas dabei. Viele Leute in der Ukraine arbeiten hart und kriegen nichts geschenkt.
Ich bin nicht verpflichtet, der ganzen Familie zu helfen (ausser in wirklich wichtigen Angelegenheiten). Die Schwägerin soll sich einen Mann suchen, dann kann sie diesen um Unterstützung bitten.

Wir hatten zwischenzeitlich gedacht, die Schwägerin habe vielleicht nicht die ganze Schuld zurückbezahlt. Meine Frau hat nun aber noch eine Freundin, welche bei der einer Bank arbeitet, gefragt. Scheinbar gibt es auch bei ihrer Bank Kredite mit rund 100% Zinsen. Ich hatte auch schon von anderen Fällen gehört, die ähnliche Probleme mit Krediten hatten (bspw. 10'000 hrn Schuld wurde innert 4 Jahre 70'000 hrn). Scheinbar werden manche unwissende Leute von den UA-Banken regelrecht über den Tisch gezogen. Die Bank-Kundenberater werden bestimmt jeweils ordentliche Provisionen erhalten, wenn sie jemanden einen solchen Kreditvertrage andrehen können.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Bankkredit Problem

#17 Beitrag von Optimist » Dienstag 16. Juli 2013, 23:10

"Meine Schwägerin ist jetzt beleidigt und hat uns in VKontakte gelöscht."
Ja dann hat sich dieses Problem schon von selbst gelöst.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
9
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Re: Bankkredit Problem

#18 Beitrag von Jensinski » Mittwoch 17. Juli 2013, 00:36

Lieber Dobry,

ich habe ähnliches erlebt, ja sogar noch schlimmer. Aber das gehört nicht hier her. Es ist leider so, dass für viele ein dt. Mann in der Familie wie ein Sechser im Lotto ist. Natürlich hilft man so gut es geht, keine Frage! Aber man muss dermaßen genau hinschauen und sich irgendwie absichern... der Neid ist oft enorm. Darum ein letzter Tipp aus eigener Erfahrung: Augen auf bei der Schwägerin! Wenn so ein Mensch anfängt zu hassen, kommen sie auf die unmöglichsten Ideen. Also, seid vorsichtig!

Darf ich fragen, in welcher Gegend Ihr lebt?

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
dobry
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 01:40
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 3440x1440
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bankkredit Problem

#19 Beitrag von dobry » Mittwoch 17. Juli 2013, 23:04

@Jensinski: Die Schwägerin sollte eigentlich harmlos sein. Aber man muss natürlich schon vorsichtig sein in der UA. Habe mir auch schon überlegt, dass wenn man mich "beseitigen" würde, meine Ersparnisse dann an die UA-Familie gingen. Aber es gibt bei uns niemanden von dem es solches zu befürchten gäbe.
Auf deine Frage: Wir leben unterhalb Kherson, am Meer.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Jensinski
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 799
Registriert: Sonntag 14. August 2011, 11:05
9
Wohnort: Sahunivka
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 2 Mal
Ukraine

Re: Bankkredit Problem

#20 Beitrag von Jensinski » Mittwoch 17. Juli 2013, 23:40

Hallo Dobry,

oh, nein, soweit wollte ich nicht gehen, dass man um sein Leben fürchten muss. ;) Eine Frau, die hasst, findet ganz andere Möglichkeiten, einem das Leben schwer zu machen. Falsche Anschuldigungen, selbst vor Gericht... so etwas meinte ich.

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Optimist
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Bankkredit Problem

#21 Beitrag von Optimist » Donnerstag 18. Juli 2013, 00:29

Scheint in der heutigen Zeit normal zu sein, es geht nicht um Essen und trinken. Es geht um Kommunikation und davon auszuruhen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema