Recht, Visa und Dokumentebefreundete Ukrainerin möchte 3 Monate in Deutschland jobben

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Lalei
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 23. Dezember 2014, 00:31
6
Wohnort: Trebur
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

befreundete Ukrainerin möchte 3 Monate in Deutschland jobben

#1 Beitrag von Lalei » Dienstag 23. Dezember 2014, 01:03

Hallo Leute,

einer befreundeten Ukrainerin aus Nikolaev geht es finanziell immer beschissener, aber zu dieser Thematik erzähle ich Euch ja bestimmt keine Neuigkeit.

Sie arbeitet als Englisch-Lehrerin. Da sich die Eltern der Kinder sich das nun nicht mehr leisten können, ihre Kinder zu ihr zu schicken, ist ihr Einkommen rapide gesunken. In den Sommerferien von Juni bis August hatte sie auf der Krim (Olenivka/Tarhan Kut) ein Buisness am laufen. Sie bot Outdooraktivitäten an. Seit 2013 hat sich das Thema nun erledigt und ihr fehlt seitdem eine wichtige Einnahmequelle, die sie nicht kompensieren kann.
Nun möchte, bzw. muss, sie in den Ferienmonaten in 2015 irgendwie Geld im Ausland verdienen.
Ich habe ihr meine Hilfe angeboten ihr in Deutschland einen Job für diese Zeit zu besorgen.
Ein Freund von mir, der eine eigene Firma hat, hat mir angeboten dass er ihr für diese 3 Monate einen Arbeitsvertrag ausstellen würde.

Nun meine Frage....
Würde das funktionieren das sie auf diesem Weg 3 Monate in Deutschland bleiben kann?
Oder welche möglichkeit würde anderweitig bestehen?

Ich würde Euch sehr für eine hilfreiche Antwort danken!


Gruß
Lalei

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

FEINDFLIEGER
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1067
Registriert: Freitag 12. September 2014, 10:28
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Österreich

Re: befreundete Ukrainerin möchte 3 Monate in Deutschland jobben

#2 Beitrag von FEINDFLIEGER » Dienstag 23. Dezember 2014, 06:21

Grundsätzlich ist dir von solchem Vorhaben abzuraten!
Ohne deine (eure) Situation näher zu kennen: Du sprichst hier von "linken Dingen" die reichen von "Arbeitserlaubnis" (die deine Freundin unter diesen Umständen so nicht bekommt) bis Minimum "Visumsmißbrauch"...
Nach deiner Schilderung kann deine Freundin/Bekannte nur über eine Verpflichtungserklärung einreisen,was bedeutet,daß du (oder der sich Verpflichtende) für jeden "Scheiß",der passieren kann oder verzapft wird,zur Rechenschaft gezogen werden kann: finanziell und juristisch.
Ganz davon abgesehen,daß man auch gute Gründe für ein von dir gewünschtes Visum vorweisen sollte: Ein angebotener Arbeitsvertrag deines Kumpels zählt nicht dazu!
Um es deutlich zu machen: Du selbst bist dabei,in das von dir geöffnete Messer zu laufen!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Lalei
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 23. Dezember 2014, 00:31
6
Wohnort: Trebur
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: befreundete Ukrainerin möchte 3 Monate in Deutschland jobben

#3 Beitrag von Lalei » Dienstag 23. Dezember 2014, 08:49

Vielen Dank für Deine Antwort!

Was Du da schreibst ist mir soweit schon klar, hilft mir aber nicht wirklich weiter.
Aus Deinen Worten entnehme ich dass Du irgendwie glaubst dass ich eine engere Beziehung zu der Frau habe oder möchte.
Dem ist nicht so. Ich möchte ihr einfach nur helfen. Und manchmal muss man dabei auch mal ein paar Risiken eingehen.
Es geht hier immerhin um Menschen, Menschen denen es beschissen geht.
Man kann immer hergehen und den Teufel an die Wand malen. Das liegt in der Natur der Deutschen mit ihrem teilweise überzogenen Sicherheitsdenken.

Aber wie schon gesagt....trotzdem Danke!

Gruß
Lalei

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anuleb
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 654
Registriert: Sonntag 4. Mai 2014, 15:58
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 741 Mal
Deutschland

Re: befreundete Ukrainerin möchte 3 Monate in Deutschland jobben

#4 Beitrag von Anuleb » Dienstag 23. Dezember 2014, 12:58

Grundsätzlich hat sie hier nur die Möglichkeit schwarz zu arbeiten. Ich habe genau dieses Thema letztens mit meinem Neffen durchgekaut. Er ist Diplom-Ingenieur, ob nun Bachelor oder Master wird man erst nach Anerkennung seines Studium wissen. Ein paar vage Möglichkeiten gibt es da schon, aber eben nicht von vornherein auf 3 Monate begrenzt. Grundvorraussetzung ist, dass sie 1. über die notwendigen Qualifikationen und 2. Sprachkenntnisse verfügt. Genaueres kannst Du unter Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nachlesen. Insbesondere die Themen "Blaue Karte" und/oder "Au-Pair" würde ich mir mal genauer anschauen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ukrainer möchte nur als Tourist nach Deutschland - wie???
    von zodiac » » in Recht, Visa und Dokumente
    2 Antworten
    707 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Robert1959
  • Krankenschwester möchte in Deutschland arbeiten ....
    von FotoFriek » » in Hilfe und Rat
    1 Antworten
    2918 Zugriffe
    Letzter Beitrag von daddycooool4
  • 3 monatiger Aufenthalt einer Ukrainerin in Deutschland, wie?
    von Lalei » » in Recht, Visa und Dokumente
    1 Antworten
    973 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bohne_68
  • Möglichkeiten um nach Deutschland zu kommen als Ukrainerin
    von Nachtibert » » in Recht, Visa und Dokumente
    1 Antworten
    1871 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Malcolmix
  • Private Einladung für Ukrainerin - Besuchsvisum für Deutschland
    von Casseiopeia » » in Recht, Visa und Dokumente
    13 Antworten
    3347 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Ukrainische Lebensmittel(-marken), die man kennen sollte bzw. nicht missen möchte
    von Handrij » » in Berichte und Reisetipps
    26 Antworten
    3451 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sonnenblume
  • Ich möchte nach Ternopil reisen.
    von melomayo » » in Berichte und Reisetipps
    4 Antworten
    1088 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mbert
  • Was muss ich beachten wenn ich aktuell die Krim besuchen möchte?
    von marebalticum » » in Recht, Visa und Dokumente
    4 Antworten
    1150 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marebalticum
  • Wer hat Erfahrungen mit "Hilfskonvois" in die Ukraine? Möchte eigenen starten.
    von Rainer-Meier » » in Hilfe und Rat
    17 Antworten
    1055 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lev