Stimme RusslandsBegeisterte Äußerungen, die Groteske und das höfliche Verschweigen der Tragödien der Vergangenheit - SR

Automatisch integrierte Meldungen des staatlichen russischen Radiosenders "Stimme Russlands" zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot-SR
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:17
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Russland

Begeisterte Äußerungen, die Groteske und das höfliche Verschweigen der Tragödien der Vergangenheit - SR

#1 Beitrag von RSS-Bot-SR » Freitag 19. Dezember 2014, 17:15

Der Präsident der Ukraine Pjotr Poroschenko wurde während seines Besuches in Polen bekanntlich vor dem Gebäude des Sejms von einer Mahnwache empfangen. Ihre Teilnehmer trugen Plakate „Wir erinnern uns an das Genozid von Wolyn“, „Nein zur Teilnahme polnischer Soldaten an der NAatoMission in der Ukraine.“ Sie protestierten auch gegen die Toleranz der polnischen Behörden gegenüber den neofaschistischen Organisationen in der Ukraine. Aber die Behörden der Republik Polen bezeichneten die Rede des Präsidenten im Sejm etwas später entgegen allen Protesten als historisch.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag