Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Die Behandlung von Julija Tymoschenko im Ausland ist möglich - Mykola Asarow - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Die Behandlung von Julija Tymoschenko im Ausland ist möglich - Mykola Asarow - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Montag 14. Mai 2012, 12:16

UkrInform

Kiew, den 14. Mai /UKRINFORM/. Die Leitung der Ukraine schließt die Möglichkeit der Behandlung von inhaftierender Julija Tymoschenko im Ausland nicht aus.


Darüber erkläre Ministerpräsident der Ukraine Mykola Asarow im Interview „Euronews“, teilt UKRINFORM mit.


„Wir werden nicht verfrühen. Jetzt dauert die Kur und sie soll alle Antworten auf die Frage über ihre Notwendigkeit (Julija Tymoschenko – Red.) der weiteren Behandlung geben. Wenn die maßgeblichen medizinischen Kommissionen sagen werden, dass Frau Tymoschenko die notwendige Hilfe in der Ukraine nicht bekommen kann, aber es ist in irgendwelcher anderer Einrichtung im Ausland möglich, dann kann die ukrainische Regierung unbestreitbar, aus humanitären Gründen, diese Frage betrachten“, - betonte Mykola Asarow.


Gleichzeitig hat der Regierungschef anerkannt, dass man die Abänderungen an die normative Basis und die entsprechende Gesetzgebung "in diesem Fall" treffen muss.


Der Ministerpräsident berichtete auch, dass die bedeutende Arbeit heutzutage in der Ukraine durchgeführt wird, die „mit der Rekonstruktion des Systems des Gerichtsverfahrens der Ukraine" verbunden ist. "Insbesondere tritt die neue Strafprozessordnung in Kraft, die sehr breite Rechte unseren Bürgern gewähren wird, es wird der riesige Kampf mit Korruption geführt“, - betonte Mykola Asarow.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste