Politik"EU-Beitritt ist die strategische Wahl Kiews"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien mit Bezug zur ukrainischen Politik
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9510
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1870 Mal
Ukraine

"EU-Beitritt ist die strategische Wahl Kiews"

#1 Beitrag von Handrij » Freitag 21. Januar 2011, 19:59

"Presse"-Interview: Der ukrainische Vize-Außenminister Pavlo Klimkin wehrt sich gegen Vorwürfe, die Regierung würde sich in die Justiz einmischen. Ein EU-Betritt bleibe das bedingungslose Ziel seines Landes.

Die Presse: Ein wichtiges Thema Ihrer Gespräche in Wien war die Visa-Liberalisierung mit der EU: Sehen Sie da denn irgendwelche Fortschritte?
Pavlo Klimkin: Seit letztem Jahr gibt es den Aktionsplan für die Ukraine. Das ist eine wichtige Entwicklung, und man sollte aus dem ganzen Prozess den politischen Aspekt wegbekommen, damit er so pragmatisch-technisch wie möglich wird. Nun haben wir eine umfassende Liste von objektiven Kriterien, die wir abarbeiten müssen. Um letztendlich Erfolg zu haben, brauchen wir aber auch Unterstützung seitens der EU und der Mitgliedstaaten, und zwar beratend als auch technisch. Österreich hat ja große Erfahrung bei diesem Thema was den Westbalkan anbelangt. Dieses Wissen könnten wir für uns nutzbar machen.

Sie sagen, Sie wollen die Politik aus der Sache rausbekommen: Was sind politisch die größten Hindernisse?
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema