Hilfe und RatBesuch einer Freundin in der Ukraine

Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.
Forumsregeln
Ein Rat oder konkrete Hilfe benötigt? Das ist das richtige Forum dafür .... Hier ist die Ukraineauskunft.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
thetruth420
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 12. März 2017, 08:29
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Besuch einer Freundin in der Ukraine

#1 Beitrag von thetruth420 » Donnerstag 3. August 2017, 16:25

Hallo zusammen,

ich habe vor im September eine Freundin in der Ukraine (Kharkov) zu besuchen.
Ich möchte per Flugzeug einreisen, jedoch bin ich mir unsicher wie das abläuft.

1.) Reisepass habe ich, Reisekrankenversicherung mit Gültigkeit habe ich (in goldener Mastercard enthalten)
oder muss ich ein extra Nachweis übersetzt in die ukrainische Sprache bei mir führen? Wie wird sowas gehandhabt?
Ich habe viele Sachen gelesen im Internet jedoch sind viele Aussagen nicht hilfreich.

Ich fühle ich mich ein wenig hilflos was die Anreise angeht. Ich fliege in Hannover los, muss in Istanbul Atatürk zwischenlanden und umsteigen mit 4 Std wartezeit. Dann geht es weiter von Istanbul und 20:50 Ortszeit werde ich dann in Kharkov ankommen.

2.) Wie läuft die Ankunft ab? Ich werde kontrolliert, also nur mein Reisepass? Ich habe auch schon viel gelesen das Geldmittel kontrolliert bzw das ein Nachweis über genügend finanzielle Mittel vorhanden sein muss.
Muss ich mir einen Kontoauszug bereitlegen, wenn ja muss dieser dann in Ukrainisch übersetzt werden? Oder muss ich einfach nur genug Bargeld in der Tasche haben?

3.) Desweiteren würde ich gerne mein Smartphone und ein Tablet mitnehmen für Fotos. Könnte ich damit Probleme bei der Einreise bekommen? (Stichwort Zoll, was muss ich deklarieren?)

4.) Ebenso habe ich gelesen, dass die Beamten den Grund meiner Reise wissen wollen. Reicht es wenn ich sage das ich eine Freundin besuchen möchte? Oder muss ich belegen können wen ich dort besuche? ( Wäre kein Problem, ihr Lichtbildausweis hat sie mir geschickt)

Ich werde insgesamt 6 Tage dort bleiben inklusive Anreisetag und Abreisetag. Jedoch hab ich viele unsicherheiten, dir mir zu denken geben.

Es ist für mich das erste mal, dass ich in die Ukraine fliege. Und auch das erste mal, dass ich ganz alleine fliege.

Ich hoffe das mir jemand helfen kann mit zeitnahen Einreiseerfahrungen in die Ukraine.

Mit freundlichen Grüßen
thetruth420

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10041
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1889 Mal
Ukraine

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#2 Beitrag von Handrij » Donnerstag 3. August 2017, 16:51

Du brauchst dir keine Gedanken machen. Es interessiert an der Grenze niemanden, was du in der Ukraine willst. Dein Reisepass muss gültig sein, du bist Tourist, bleibst sechs Tage im Land und hast etwas Bargeld und deine MasterCard dabei. Nach der Versicherung fragt dich niemand. Deine persönlichen Sachen interessieren auch niemanden. Du solltest weniger als 10 000 Euro und keine Waffen dabei haben und wenn du Geschenke mit nimmt, sollten die weniger als 1000 Euro gekostet haben.
Aber wie schon oben geschrieben. Niemand interessiert sich wirklich für dich an der Grenze, solange deine Papiere in Ordnung sind.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1209
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    Windows 7 Firefox
Bildschirmauflösung: 768x576
Hat sich bedankt: 245 Mal
Danksagung erhalten: 438 Mal
Ukraine

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#3 Beitrag von lev » Donnerstag 3. August 2017, 21:33

Kann Handrij nur zustimmen, nur eine Bemerkung zur Krankenversicherung. Die ist meines Wissens nur inkludiert, wenn die Reise mit dieser Karte bezahlt wurde.
LG lev

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

thetruth420
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 12. März 2017, 08:29
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#4 Beitrag von thetruth420 » Donnerstag 3. August 2017, 23:27

Hi, danke für eure Antworten.

Ihr nehmt mir ein bisschen die Angst, danke dafür.

"wenn du Geschenke mit nimmt, sollten die weniger als 1000 Euro gekostet haben"
Muss ich die jeweiligen Kaufbelege also Quittung, Rechnung etc vorweisen? Oder wie wird es kontrolliert von den Beamten?


Wie sieht es denn aus mit Englisch dort am Flughafen?
Ich beherrsche die ukrainische Sprache nicht. Könnte mir höchstens mit englisch helfen.

Also es ist geplant das meine Freundin sich um ein Apartment kümmert. Werde ja um 20:50 voraussichtlich landen, falls es zu Problemen kommen sollte und ich doch noch irgendeine andere Möglichkeit der Übernachtung finden muss. Ist sowas noch möglich um so eine späte Uhrzeit???
Oder bin ich dann auf der Straße?

Mit freundlichen Grüßen
thetruth420

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10041
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Android Chrome
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1889 Mal
Ukraine

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#5 Beitrag von Handrij » Freitag 4. August 2017, 12:31

Schokolade oder Wein als Geschenk in normalen Mengen interessiert die Zöllner nicht.
Sie interessieren sich vor allem für originalverpackte Elektronik, Parfüm, Schmuck. Das was wertvoll aussieht und ungewöhnlich für persönliche Sachen eines alleinreisenden Mannes wirkt. Mit fast 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit wirst du aber nicht kontrolliert.

Die Grenzschützer und Zöllner werden Basiskenntnisse im Englischen haben. Ansonsten höchstens jüngere Leute. Die Beschilderung ist zumindest auch mit lateinischen Buchstaben.

Wenn das mit der Unterkunft nicht klappt, dann nimmt du dir halt ein Hotel im Zentrum. Charkiw ist nicht so überlaufen, als dass sich dort zu später Stunde nichts finden täte.

Alles in allem ist es da wie überall.Solange du Geld hast geht alles seinen Gang.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Wassermann3000
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1115
Registriert: Dienstag 25. Dezember 2012, 01:19
Wohnort: Hersfeld-Rotenburg
    Windows 10 Chrome
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 801 Mal
Deutschland

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#6 Beitrag von Wassermann3000 » Freitag 4. August 2017, 14:44

Du machst Dir viel zu viele Sorgen, alles läuft absolut easy ab. Rein theoretisch mußt Du ausreichende Barmittel und Krankenversicherung nachweisen. Das gilt aber auch für die Schweiz oder nahezu jedes andere Land. Wird aber nur relevant, wenn irgendetwas mißtrauisch macht.

Was die Übernachtung anbelangt, es gibt eine ausreichende Auswahl preiswert und gut auch für kurzfristige Buchungen. Du kannst die auch leicht über die einschlägigen Portale finden. Ich habe z.B. mit Booking.com immer irgendetwas gefunden. Wenn gewünscht, kann ich Dir auch per PN ein paar aktuelle Adressen nennen.

Was die Englischkenntnisse anbelangt, habe ich bisher eher schlechte Erfahrungen gemacht. Wobei Charkiw da eine große Ausnahme ist, da konnte ich selbst auf dem Basar in Englisch verhandeln (naja, gibt dort ja auch genügend Unis). Ansonsten lade Dir auf dein Smartphone zusätzlich ein Übersetzungsprogramm, was auch Offline funktioniert.

Und Du solltest Dir sofort dort eine ukrainische Sim-Karte organisieren, dann kommst Du dort ins Netz und kannst sogar billig nach Hause telefonieren. Die Tarife sind beängstigend billig und die Netzabdeckung zumindest in den Städten vergleichsweise gut (okay, auf LTE wirst Du verzichten müssen).

Falls Du den Flug noch nicht fest hast, prüfe mal via Wizzair von Hannover nach Kiev (ab unter 20,00 €) und dann mit dem Zug. Nachtzug oder nach meiner Erinnerung auch IC.

Auf jeden Fall viel Spaß bei Deiner ersten Reise, wird sicher nicht Deine letzte :-)
Freundliche Grüße
Rüdiger

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Malcolmix
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1141
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 12:31
Wohnort: Hannover
    Windows 7 Internet Explorer
Bildschirmauflösung: 1366x768
Hat sich bedankt: 1232 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal
Europäische Union

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#7 Beitrag von Malcolmix » Samstag 5. August 2017, 22:08

Viele haben schon vieles geschrieben. Daher nun mal meine Erfahrungen.

Eine Unterhaltung mit einem ukrainischen Zöllner habe ich nur zweimal erlebt. Meistens erschöpft sich die Kommunikation auf das nonverbale Reichen des Reisepasses, der prüft, stempelt und gibt den Reisepass zurück. Meistens wortlos.

Meine Ausnahmen waren folgende: 2001 kam ich im Dezember mit einem Touristenvisum am Flughafen an. Der Zöllner wollte einfach nicht glauben, daß sich ein Tourist im Dezember in die Ukraine verirrt. Das zweite Mal war bei der Ausreise. Im Handgepäck und in der Hosentasche darf man nur ein einziges Feuerzeug haben. Auch das zweite Gespräch war nahezu nonverbal.

Nach dem Grund der Einreise wurde ich somit ein einziges Mal gefragt. Aber eher deshalb, weil der Zöllner damals dachte, was er für einen Verrückten vor sich hat.

Handy und Tablet sind überhaupt kein Problem. Nur Photos innerhalb des Grenzbereiches sind meines Wissens nicht erlaubt.

Zum Thema Anreise - kostengünstiger wirds in der Zukunft wohl sein, mit WizzAir von Hannover nach Kyiv und dann weiter mit der Bahn oder einer Marshrutka. Aber ehrlich gestanden - wer noch nie in der Ukraine war, sollte wohl nach Möglichkeit einen Flug nehmen, auch wenns teurer wird und mit einem Umstieg in Istanbul verbunden ist.

Ach ja - ein Taxi direkt am Flughafen zu nehmen ist relativ teuer. Für uns Deutsche ist es relativ günstig, aber abgezockt wirst Du da schon. In Lviv wollten einige vom Flughafen schon mal 300 Hryvna (knapp 11 Euro) haben, 100 Hryvna wären in Lviv eher angebracht. Aber ich weiß nicht, wie weit in Kharkiv der Flughafen von dem Zielort entfernt ist.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

thetruth420
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 12. März 2017, 08:29
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Deutschland

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#8 Beitrag von thetruth420 » Samstag 27. Januar 2018, 13:55

Hi zusammen.

Danke für eure bisherigen Antworten.
Meine Reise vom letzten jahr hat leider nicht geklappt aufgrund eines Motorradunfalles und einer ausgekugelten Schulter.
Hab zum Glück 90% des Ticketpreises erstattet bekommen.

Dafür ist es jetzt am 17 Februar soweit.
Habe mich für einen Flug mit Turkish Airlines von Hannover nach Instanbul und von dort weiter direkt nach Kharkov entschieden.
Apartment regelt sie. Eine Ukrainische pre-paid karte holt sie und registriert sie auch.

Ich hoffe das ich das mit dem umsteigen in Instanbul gut hinbekomme. Ist meine erste Flugreise ganz alleine und überhaupt das erste mal wieder im Flieger seit 10 Jahren jetzt.

Ich bin mir aber nicht sicher ob ich eher genügend Bargeld mitnehmen soll. Oder eher auf die Kreditkarte zurückgreifen soll dann in der Ukraine.

Bargeld abheben bzw mit bezahlen sollte dort auch ohne Problem möglich sein.


Danke nochmals für eure Erfahrungen/Hilfe

Wünscht mir Glück

thetruth420

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mario Thuer
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung:

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#9 Beitrag von Mario Thuer » Samstag 27. Januar 2018, 21:27

VORSICHT !
Eine Reise in die Ukraine ist wie ein Virus.
Du wirst danach nicht mehr von dem Land lassen können :-D [smilie=ukr_prapor]

Ja mit Karte kann man da problemlos Geld abheben.
Meist ist besser eine größere Summe (wobei größer relativ zu sehen ist) zu wählen. So viel geht aber oft gar nicht.
Entweder hohe Gebühren oder schlechten Wechselkurs (nach Wahl der Art der Auszahlung).
Beides ähnelt sich im Endeffekt.
Auch abhänig wie die Bedingungen deiner Karte sind.

Übrigens wegen der pre-paid karte habe ich mir vorher auch einen Kopf gemacht.
Letztendlich habe ich keine gebraucht in den über 2 Wochen im Land.
Vor allen in den großen Städten hast du in der Regel in jeder Ecke irgendein freies WLAN, im Hotel sowieso.
Damit kann man ohne Probleme mit der Heimat kommunizieren und Fotos schicken mit den üblichen Messengern.

Hoffe du hast während der Krankheit wenigstens die kyrillische Schrift gelernt nebst einigen Worten.

Zum Flug kann ich nichts sagen da ich mit dem Auto war und bald wieder sein werde.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2226
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1591 Mal
Danksagung erhalten: 1417 Mal
Deutschland

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#10 Beitrag von mbert » Samstag 27. Januar 2018, 21:27

thetruth420 hat geschrieben:Ich bin mir aber nicht sicher ob ich eher genügend Bargeld mitnehmen soll. Oder eher auf die Kreditkarte zurückgreifen soll dann in der Ukraine.
Ich selber nehme üblicherweise ausreichend Bargeld (Euro) mit und tausche dann bei Bedarf.
thetruth420 hat geschrieben:Bargeld abheben bzw mit bezahlen sollte dort auch ohne Problem möglich sein.
An Geldautomaten kann man mit Bargeld mit EC- oder Kreditkarte abheben. Ich habe neben Bargeld natürlich auch meine Karte dabei, so dass ich, wenn nötig, immer noch etwas abheben kann. Kartenzahlung ist eher wenig verbreitet, darauf würde ich mich nicht verlassen.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mario Thuer
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung:

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#11 Beitrag von Mario Thuer » Samstag 27. Januar 2018, 21:59

mbert hat geschrieben:. Kartenzahlung ist eher wenig verbreitet, darauf würde ich mich nicht verlassen.
Also ich habe da immer mit Karte bezahlt und Geld abgehoben bis in die tiefste Provinz da in der Nähe von Uman.
Mit Euro habe ich ein einziges Mal bezahlt.
Das war einem Privatmann unterghalb der Hoverla der ab und zu mal nach D fährt.

Wo wechselst du denn da? In der Bank?
Bekommt man da einen besseren Kurs als am Automaten?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 10041
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Windows XP Chrome
Bildschirmauflösung: 360x640
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 1889 Mal
Ukraine

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#12 Beitrag von Handrij » Samstag 27. Januar 2018, 22:29

Geld abheben hängt immer von den Konditionen deiner Bank im Sinne von Gebühren ab. Der Wechselkurs in den Wechselstuben ist zumeist relativ nah am Kurs des Interbankenhandels bzw. der Zentralbank, somit ist die Differenz zwischen Geldabheben und Tauschen eben die Gebühr deiner Bank. Beim Kartenzahlen verhält es sich ähnlich. Entscheidend sind die Bedingungen deiner Bank bei Kartenzahlungen in Fremdwährung.

---
Отправлено с моего Moto G через Tapatalk

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Mario Thuer
    Windows 10 Firefox
Bildschirmauflösung:

Re: Besuch einer Freundin in der Ukraine

#13 Beitrag von Mario Thuer » Samstag 27. Januar 2018, 23:04

Ich weis nun auch was ich falsch gemacht habe letztes Jahr da beim Geldabheben.
Dachte eigentlich ich habe kein Auslandseinsatzentgelt (DKB Visa).
Die haben da aber wohl schon vor 3 Jahren was geändert so das dies jetzt von bestimmten Einzahlungen abhängig ist.
Und gerade im Zeitraum meiner Ukrainereise hatte ich das nicht eingehalten und es kam halt zum Auslandseinsatzentgelt von 1,75%.
Man sollte halt immer die aktuellen Bedingungen durchlesen

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema