RIA NowostiBilliges Öl: „Russlands Staatshaushalt wird das verkraften“ - RIA

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RIA
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Billiges Öl: „Russlands Staatshaushalt wird das verkraften“ - RIA

#1 Beitrag von RSS-Bot-RIA » Mittwoch 18. März 2015, 13:16

Russische Minister und Experten gehen davon aus, dass sich das Rohöl nicht mehr drastisch verbilligen wird. Zwar bedeutet der derzeitige niedrige Ölpreis ein Etatdefizit für Russland, doch die akkumulierten Devisenreserven reichen aus, um dieses Defizit zu verkraften. Unterdessen soll die Zahl der Bohrinseln am Schelf deutlich steigen.
Herkunft: RIA-Nowosti: Billiges Öl: „Russlands Staatshaushalt wird das verkraften“
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag