Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | „BJuT“ erklärt vom Druck auf den Verurteilten für die Ermordung des Abgeordneten Yevgenij Schtscherban - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7519
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 8 Mal

„BJuT“ erklärt vom Druck auf den Verurteilten für die Ermordung des Abgeordneten Yevgenij Schtscherban - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot » Freitag 6. April 2012, 13:15

UkrInform

Kiew, den 6. April /UKRINFORM/. Die Partei "Batkiwschtschyna" erklärt, dass die Staatsanwaltschaft den Druck auf den Verurteilten für die Ermordung des Abgeordneten Yevgeniy Schtscherban ausübt, und damit versucht, den Fall mit der Ex-Premierministerin Julia Tymoschenko in Verbindung zu bringen.



Davon meldet der Pressedienst der Partei.



"Wir haben von den Mitarbeitern der Rechtsschutzstrukturen eine zuverlässige Information darüber, dass die Staatsanwaltschaft mit einem aktiven Druck auf den Verurteilten Wadim Bolotskich begann, ihm mit lebenslanger Haft für den Mord von Schtscherban droht und aus ihm die Falschaussagen gegen Julija Tymoschenko zu schlagen versucht", - wird in der Meldung besagt.



Wie UKRINFORM berichtete, übergab Ruslan Schtscherban vor kurzem die Dokumente der Staatsanwaltschaft, die von der möglichen Komplizenschaft von Julija Tymoschenko und Pawlo Lasarenko zu dem Mord seines Vaters - des Abgeordneten Yevgenij Schtscherban - zeugen. Laut Angaben von Ruslan Schtscherban wurden den Mordtätern seines Vaters die Mittel von den Konten der ehemaligen Chefin des Energiekonzerns Vereinte Energiesysteme der Ukraine Julija Tymoschenko und des ehemaligen Premierministers der Ukraine Pawlo Lasarenko überwiesen.



Im Oktober 2011 teilte Renat Kuzmin, der erste stellvertretende Generalstaatsanwalt, mit, dass die Staatsanwaltschaft der Ukraine in ihrem Besitz die Dokumente der Staatsanwaltschaft der USA hat, die eine mögliche Komplizenschaft der ehemaligen Premierministerin der Ukraine Julia Tymoschenko zu der Ermordung von Schtscherban bestätigen.



Der Abgeordnete Yevgenij Schtscherban wurde am 3. November 1996 zusammen mit seiner Frau in Donezk am Flughafen erschossen. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast