Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Blatter rief dazu auf, die EUFA EURO 2012 nicht zu politisieren - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Blatter rief dazu auf, die EUFA EURO 2012 nicht zu politisieren - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Freitag 4. Mai 2012, 16:15

UkrInform

Kiew, den 4. Mai /UKRINFORM/. Der achte Präsident des Weltfussballverbandes FIFA Joseph „Sepp“ Blatter hat ist davon überzeugt, die Europa-Fussballmeisterschaft 2012 sei in den dafür ausgewählten Staaten sowie nach den bestätigten Format durchzuführen.


Das habe er während der Diskussion bei dem Symposion von Investoren in der schweizerischen St.Gallen erklärt, berichtet das Informationszentrum „Ukraine 2012“.


„Die Politiker haben in der ersten Reihe die Sportwerte nicht zu vergessen. Und wenn wir über das Ignorieren der Europa-Meisterschaft sprechen, so haben wir auch auf keinen Fall die Nachfolgen dieser Entscheidung zu vergessen. Die UEFA EURO 2012 sei dort, wo es von Anfang an geplant worden war, durchzuführen. von Anfang an geplant worden war, durchzuführen. Der Fußball habe mit sich die Vereinigung von Menschen zu bringen, nicht aber ihre Trennung“.


Früher sei eine Reihe von europäischen Politikern für die Boykottierung der Durchführung der UEFA EURO 2012 in der Ukraine als Protest gegen Behandlung und Inhaftierung der ex-Premierin Julia Tymoschenko in der Strafkolonie aufgetreten. (A)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste