Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Boykott von EURO 2012 erniedrige die Ukrainer – Mykola Asarow - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Boykott von EURO 2012 erniedrige die Ukrainer – Mykola Asarow - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Montag 7. Mai 2012, 17:16

UkrInform

Kiew, den 7. Mai /UKRINFORM/. Die Aufrufe von europäischen Politikern das Finale der UEFA EURO 2012 zu boykottieren erniedrigen das ukrainische Volk.


Das hat Mykola Asarow, der ukrainische Ministerpräsident, am Montag während des Treffens mit den Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges erklärt.


„Wir haben Ressourcen gefunden, Sportarenen aufgebaut, Flughäfen, Brücken, Strassen und niveaufreie Kreuzungen errichtet, Krankenhäuser renoviert, und man sagt uns jetzt: Boykott. Ist das normal? Wie haben wir uns dazu verhalten? Wen möchten sie erniedrigen? Sie möchten unser ganzes Volk, unser Land erniedrigen“, - kündigte Mykola Asarow an.


Er betonte, die frühere Staatsmacht habe praktische keine Vorbereitung zur UEFA EURO 2012 durchgeführt.


In derselben Zeit hob der Ministerpräsident hervor, das Finale der UEFA EURO 2012 findet in der Ukraine auf einem hohen Niveau statt.


„Die EURO 2012 wird stattfinden. Das wird das Fest für unser Land, für unsere Bürger. Würden wir noch den Championstitel gewinnen… Das würde aber schwer sein“, - betonte der ukrainische Regierungschef.


Mykola Asarow fügte hinzu, am EURO-Finale nehmen die stärksten europäischen Nationalmannschaften teil, und die ukrainische Nationalmannschaft habe ein anständiges Spiel zu demonstrieren.


Dazu noch, vermerkte der Premier, seien die Preise für Hotelzimmer in Gastgeber-Städten annehmbar zu sein. Der Prozess von Preissenkungen sei schon eingeleitet worden.


„Die Durchführung von der UEFA EURO 2012 ist ein Fest für uns, das ist eine Gelegenheit für uns, unser Land präsentieren zu können. Zu uns kommen viele Gäste, sie werden die Ukraine erblicken und sie werden sich davon überzeugen, hierher könne man kommen“, - hob der Regierungschef der Ukraine hervor. (H)



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste