Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur | Der Boykott der UEFA EURO-2012 soll den Fußballfeiertag nicht stören - der Ministerpräsident Ungarns - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Nachricht
Autor
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 39 Mal

Der Boykott der UEFA EURO-2012 soll den Fußballfeiertag nicht stören - der Ministerpräsident Ungarns - UI

#1 Beitragvon RSS-Bot-UI » Freitag 25. Mai 2012, 13:15

UkrInform

Kiew, den 25. Mai /UKRINFORM/. Der Ministerpräsident Ungarns Viktor Orbán tritt gegen den Boykott der Durchführung des Schlussteiles der Fußballeuropameisterschaft in der Ukraine auf.


Darüber erklärte das Staatsoberhaupt der ungarischen Regierung auf der Eröffnungsveranstaltung des 62. Kongresses der Internationalen Föderation des Verbandsfußballs (FIFA), der in Budapest stattfindet.


"Der Boykott soll den Fußballfeiertag nicht stören. Die Aufgabe des Sports - nicht zu trennen, sondern die Menschen zu vereinigen. Der Fußball wird allem lehren, was dem Menschen im Laufe vom Leben nützlich sein kann, einschließlich „fair play“ (der Regeln" des ehrlichen Spieles "- Red.)", - berichtete Viktor Orbán.


In der Begrüßungsrede hat er auch betont, dass „Politik und Sport“ untereinander eng verbunden sind, Politik kann helfen, aber manchmal kann sie dem Sport schaden".


Der Kongress von FIFA in der ungarischen Hauptstadt wird schon zum dritten Mal durchgeführt (die vorhergehenden Kongresse waren 1909 und 1930). Als am im Jahr 1930 in Budapest durchgeführten Forum die Delegationen aus 27 Ländern teilgenommen haben, so am jetzigem – schon aus 209 Ländern, teilte der Präsident von FIFA Joseph Blatter mit.



Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Zurück zu „Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste