Rossija SegodnjaBrücke nach Krim kostet Russland mindestens 3,2 Milliarden Euro - RIA

Automatisch integrierte Meldungen der staatlichen russischen Nachrichtenagentur Rossija Segodnja (Sputnik, RT) zur Ukraine ...
Achtung, russische Propaganda!
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-RS
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 0
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 14:16
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 1 Mal
Russland

Brücke nach Krim kostet Russland mindestens 3,2 Milliarden Euro - RIA

#1 Beitrag von RSS-Bot-RS » Dienstag 8. Juli 2014, 19:15

Die Seebrücke, die Russland nach der Wiederangliederung der Krim über die Meeresenge von Kertsch bauen will, wird umgerechnet zwischen 3,2 und 4,2 Milliarden Euro kosten. Dabei will die Regierung in Moskau ohne Privatinvestoren auskommen.
Herkunft: RIA-Nowosti: Brücke nach Krim kostet Russland mindestens 3,2 Milliarden Euro
Achtung, kann russische Propaganda enthalten. Mit Vorsicht zu genießen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: Brücke nach Krim kostet Russland mindestens 3,2 Milliarden Euro - RIA

#2 Beitrag von telzer » Dienstag 8. Juli 2014, 21:52

Die wird nie fertig, vorher gibt der Putler bankrott . Aber das Volk ist ja unter Putler leidensfähig geworden . Warten wir ab .
Wieso es gibt doch einen Landweg auf die Krim, hat leider ein Problem, der Landweg ist ukrainisch , Pech gehabt , verzockt :-D
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 712
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1273 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: Brücke nach Krim kostet Russland mindestens 3,2 Milliarden Euro - RIA

#3 Beitrag von telzer » Mittwoch 9. Juli 2014, 10:45

Mensch da hab ich doch glatt den "Sotschi-Faktor" :-D von 4,33 vergessen , macht also nach Adam Riese (wer kennt ihn nicht) 13,8 Milliarden EUR
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

bohne_68
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 558
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2014, 22:12
Wohnort: Stuttgart
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 361 Mal
Deutschland

Re: Brücke nach Krim kostet Russland mindestens 3,2 Milliarden Euro - RIA

#4 Beitrag von bohne_68 » Freitag 11. Juli 2014, 12:12

Es gibt bestimmt einen sehr guten Grund, warum man diese Brücke nicht schon vor vielen Jahren gebaut hat.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag