Allgemeines Diskussionsforum | Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.
Forumsregeln
Forum für Diskussionen über ukrainische Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft usw.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html

Welche Beiträge sollten in der Nachrichtenübersicht enthalten sein?

Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
3
17%
Nationale Hörfunkgesellschaft der Ukraine
0
Keine Stimmen
ukr. Botschaft in Deutschland
5
28%
ukr. Botschaft in Österreich
1
6%
ukr. Botschaft in der Schweiz
1
6%
Ukraine-Nachrichten
7
39%
Nachrichten auf Englisch
1
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 18

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#1 Beitragvon mbert » Sonntag 22. April 2012, 16:18

Ich bin ja generell der Meinung, dass es keine unnütze Information gibt. Aktuell ist es nun so, dass der RSS-Bot täglich eine große Menge von Berichten der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft hier einstellt.

Zum größten Tail finde ich die Berichte daraus einfach nur grotesk. Sie erinnern mich ziemlich an das, was man heutzutage im staatlichen Fernsehen zu sehen bekommt: der Präsident hat dies gesagt, der Präsident hat das gemacht. Es könnte fast schon lustig sein, wenn nicht die Realität so schrecklich ernst wäre. Und wirklich relevant oder gar interessant scheint mir weniger als 1% von diesen Berichten zu sein.

Ich komme daher für mich persönlich zu dem Schluss, dass mich diese Berichte ehrlich gesagt ziemlich nerven. Ich weiß nicht, wie Ihr anderen das seht, aber ich verzichte lieber auf etwas Quantität für mehr Qualität. Wie wäre es, diese beiden Datenquellen aus der RSS-Bot-Konfiguration zu entfernen? Ich wäre dafür LULKA
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag


Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#2 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Sonntag 22. April 2012, 18:43

Entschuldige wenn ich Dir nicht ganz recht gebe und nicht ganz widerspreche.
Sicher ist der Speichelleckerdienst des Präsidenten nicht das was wir wissen wollen, aber in seiner Widersprüchlichkeit von einen Tag zum anderen, bzw. Woche ist es für die Analyse schon ganz gut, vorallem wenn man es mit den Einschätzungen der Deutschen Beratergruppe vergleicht, bzw. mit den Verlautbarungen der verschiedenen Stiftungen wir der KAS u.a..

Vielleicht sollten wir, die wir hier wohnen, oder die konkret etwas besser wissen sofort einen Kommentar abgeben, damit die anderen Konsumenten auf dem Speichel nicht geistig ausrutschen.

Vielleicht sollte man die etwas sehr stark triefenden Meldungen negativ bewerten und nach 7 Tagen werden sie automatisch entsorgt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#3 Beitragvon mbert » Sonntag 22. April 2012, 18:51

galizier hat geschrieben:Vielleicht sollte man die etwas sehr stark triefenden Meldungen negativ bewerten und nach 7 Tagen werden sie automatisch entsorgt.

Wie kann man sie denn schlecht bewerten? Im Forum gibt es diese Möglichkeit offenbar nicht, und auf der Nachrichten-Agentur-Seite geht es auch nicht (was mich da zumindest schon einmal nicht wundert)...
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#4 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Sonntag 22. April 2012, 19:54

Kann man dazu die Meldefunktion benutzen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#5 Beitragvon mbert » Sonntag 22. April 2012, 20:18

galizier hat geschrieben:Kann man dazu die Meldefunktion benutzen?

Nein, das ist eher so, falls der Beitrag gegen die Forenregeln verstößt.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#6 Beitragvon Siggi » Sonntag 22. April 2012, 23:08

mbert hat geschrieben:Ich komme daher für mich persönlich zu dem Schluss, dass mich diese Berichte ehrlich gesagt ziemlich nerven. Ich weiß nicht, wie Ihr anderen das seht, aber ich verzichte lieber auf etwas Quantität für mehr Qualität. Wie wäre es, diese beiden Datenquellen aus der RSS-Bot-Konfiguration zu entfernen? Ich wäre dafür LULKA

100% Zustimmung.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#7 Beitragvon Jensinski » Montag 23. April 2012, 00:51

Ja, gelegentlich ist die Flut der Meldungen schon extrem. Zumal ich immer zuerst "Neue Beiträge" ansteuere. Wäre es möglich, die Feeds daraus zu verbannen? Oder wie wäre es mit einer Seite "Interessante Feeds"? Da kann man die ja sammeln und jeder Interessierte kann sich die Feeds selbst abonnieren? Geht ja heute mit fast jedem Browser oder eigenem Feedreader.

Denn wie Galizier schon schrieb, für den Rundblick sind die Infos schon interessant - als Forenbeiträge aber weniger optimal.

My 5 Cents ;)

Gruß,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Jensinski
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#8 Beitragvon Jensinski » Montag 23. April 2012, 00:55

Noch eine Idee für Ukraine Nachrichten generell: Da könnte man die Feeds ja als eigenständige Rubrik "Ukraine Feeds" oder so unterbringen. Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... bietet sich da an!

LG,
Jens

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Siggi
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 546
Registriert: Dienstag 12. Oktober 2010, 23:48
Wohnort: Schelkino
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#9 Beitragvon Siggi » Montag 23. April 2012, 13:51

Jensinski hat geschrieben:Ja, gelegentlich ist die Flut der Meldungen schon extrem. Zumal ich immer zuerst "Neue Beiträge" ansteuere. Wäre es möglich, die Feeds daraus zu verbannen?

So geht mir das auch. Speziell wenn ich nach 2 Tagen mal wieder ins Forum schaue. Das sind dann seitenweise Beiträge, einfach viel zu viele, um diese auch nur alle anlesen zu können. Man hat ja schließlich auch ein Leben außerhalb des Forums! Besser würde ich es finden, wenn nur einige interessante Medienberichte ins Forum per Hand eingestellt würden und nicht alle, es sind viel zu viele Berichte dabei, die keinerlei Substanz (und Relevanz) haben.

In einem Forum möchte ich unter "neue Beiträge" echte Beiträge sehen und keine maschinell erstellten. Daher habe ich den RSS-Bot auf meine Ignorierliste verbannt. Somit bleibe ich von diesen Meldungen wie "In China ist ein Sack Reis umgefallen" verschont. Wenn andere Benutzer dann über so ein Thema eine Diskussion beginnen, sehe ich das Thema unter neue Beiträge und kann im Bedarfsfall auch mit nur einem zusätzlichen Klick den ursprünglichen Beitrag des RSS-Bot lesen.

Gruß
Siggi

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 706
Alter: 60
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
Wohnort: auch mal auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1330 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#10 Beitragvon telzer » Montag 23. April 2012, 13:57

Und dazu noch viele doppelt, weil sich z.B. nur ein Nachsatz geändert hat. Aber wer soll aus der Flut der Feeds die wirklcih interessanten heraussuchen und einstellen ? Und wer entscheidet was interessant ist ? Ich meine die Beiden Unterforen in Ukrainische Medienberichte reichen , und wen es interessiert, der schaut da sowieso rein.
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#11 Beitragvon mbert » Montag 23. April 2012, 14:24

Ich finde den RSS-Bot eigentlich gut. Z.B. sind die Hinweise auf Artikel auf ukraine-nachrichten.de eigentlich immer wertvoll.
Nur ist m.E. eben die Masse von völlig beklopptem Material, das durch die staatliche Lüg^H^H^HNachrichtenagentur so hereinkommt, einfach zu groß.
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
lev
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1188
Registriert: Montag 23. November 2009, 12:01
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1024x768
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 432 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#12 Beitragvon lev » Montag 23. April 2012, 17:11

mbert hat geschrieben:Ich finde den RSS-Bot eigentlich gut. Z.B. sind die Hinweise auf Artikel auf ukraine-nachrichten.de eigentlich immer wertvoll.
Nur ist m.E. eben die Masse von völlig beklopptem Material, das durch die staatliche Lüg^H^H^HNachrichtenagentur so hereinkommt, einfach zu groß.

Dem stimme ich voll und ganz zu.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#13 Beitragvon Handrij » Dienstag 24. April 2012, 11:19

Hallo Leute,

also wenn ich das richtig verstehe, dann wäre es hilfreich, wenn ich die NRKU-Sachen aus der "Newsübersicht" rausnehme. Diejenigen, die an den NRKU-Nachrichten interessiert sind, können dann ja immer noch in das Unterforum schauen.

Wie sieht es mit den Verlautbarungen der Botschaften aus?

Was ist mit Ukrinform? Btw. auch eine staatliche Gesellschaft :-).

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#14 Beitragvon mbert » Dienstag 24. April 2012, 11:41

Mein Gefühl ist, dass die Botschafts-Verlautbarungen in diesem Kontext auch verzichtbar sind. Was Ukrinform betrifft, kann ich nicht wirklich sagen, das wird sich zeigen, wenn der Lärmpegel erst einmal gesunken ist. Ich würde aber gern anregen, stattdessen ruhig auch englischsprachige Nachrichtenseiten hereinzunehmen. Generell interessant dürfte die englischsprachige Ausgabe der Тижден sein (da gibt es pro Woche vielleicht 2..3 neue Artikel) sowie eventuell Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... (wobei ich mir über die Qualität der Beiträge dort auch nicht immer sicher bin, aber es steht immerhin öfter mal was wirklich relevantes da). Nur so als Diskussionsgrundlage :)
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#15 Beitragvon Handrij » Dienstag 24. April 2012, 12:09

Also ich habe jetzt dem Thema eine Abstimmung hinzugefügt. Ich bitte um rege Beteiligung ...

Bei englischen Beiträgen, wenn sie denn gewünscht werden, müsste ich mal schauen, was es außer dem Tyshden noch gibt.
Unian und Kyiv Post haben ja auch englische Nachrichtenangebote.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Kurt Simmchen - galizier
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 1730
Registriert: Mittwoch 17. Februar 2010, 01:00
Wohnort: Oblast Ivano-Frankivsk
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 350 Mal
Danksagung erhalten: 1015 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#16 Beitragvon Kurt Simmchen - galizier » Dienstag 24. April 2012, 12:26

Wie ist das mit den Verlautbarungen der deutschen Botschaft in Kiew. Da sind sehr wichtige Mitteilungen für die in der UA lebenden Deutschen.
Kannst Du die so aufnehmen oder sollten wir die von Fall zu Fall ind interne Forum stellen?

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#17 Beitragvon Handrij » Dienstag 24. April 2012, 12:44

galizier hat geschrieben:Wie ist das mit den Verlautbarungen der deutschen Botschaft in Kiew. Da sind sehr wichtige Mitteilungen für die in der UA lebenden Deutschen.
Kannst Du die so aufnehmen oder sollten wir die von Fall zu Fall ind interne Forum stellen?

Also prinzipiell ist alles integrierbar, was einen RSS-Feed bietet.
Bei der deutschen Botschaft in Kiew sehe ich aber jetzt kaum etwas interessantes. Die meisten Informationen richten sich ja an Ukrainer. Eventuell kannst du mir ja da weiterhelfen, welchen Informationsbereich du genau meinst.
Allgemeine Infos für Auslandsdeutsche wären hier zu finden:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#18 Beitragvon Handrij » Donnerstag 26. April 2012, 23:46

Also ich habe die Nachrichten von NRKU und der ukrainischen Vertretungen aus der Newsübersicht herausgenommen.
Die Abstimmung läuft erst einmal weiter .....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#19 Beitragvon mbert » Freitag 27. April 2012, 14:26

Handrij hat geschrieben:Also ich habe die Nachrichten von NRKU und der ukrainischen Vertretungen aus der Newsübersicht herausgenommen.
Die Abstimmung läuft erst einmal weiter .....

Wenn ich das richtig sehe, sind sie aber noch in der Übersicht "Ungelesene Beiträge" drin. Das ist eigentlich der Ort, wo sie mich am meisten stören. Kann man das irgendwie konfigurieren?
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#20 Beitragvon Handrij » Freitag 27. April 2012, 14:27

mbert hat geschrieben:
Handrij hat geschrieben:Also ich habe die Nachrichten von NRKU und der ukrainischen Vertretungen aus der Newsübersicht herausgenommen.
Die Abstimmung läuft erst einmal weiter .....

Wenn ich das richtig sehe, sind sie aber noch in der Übersicht "Ungelesene Beiträge" drin. Das ist eigentlich der Ort, wo sie mich am meisten stören. Kann man das irgendwie konfigurieren?


Moment ....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#21 Beitragvon Handrij » Freitag 27. April 2012, 14:52

Als Lösung fällt mir nur ein, dass ich jedem integrierten RSS-Feed einen Usernamen gebe und du diesen nach Bedarf auf die Ignorierenliste setzt ....

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2156
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1777 Mal
Danksagung erhalten: 1391 Mal
Deutschland

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#22 Beitragvon mbert » Freitag 27. April 2012, 15:06

Handrij hat geschrieben:Als Lösung fällt mir nur ein, dass ich jedem integrierten RSS-Feed einen Usernamen gebe und du diesen nach Bedarf auf die Ignorierenliste setzt ....

Das klingt pragmatisch. Aus meiner Sicht brauchen wir die Berichte überhaupt nicht, aber wenn das nicht mehrheitsfähig ist, wäre mir damit sicher geholfen :)
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 8856
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 1799 Mal
Ukraine

Re: Brauchen wir die Berichte aus der Nationalen Nachrichtenagentur und Hörfunkgesellschaft?

#23 Beitragvon Handrij » Samstag 28. April 2012, 18:13

Zu den Technics habe ich eine kurze Beschreibung hinzugefügt, die dabei helfen soll unliebsame Automaten nicht mehr zu sehen ...
filter-automatisch-integrierten-rss-nachrichten-t10735.html#p19006

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag



Zurück zu „Allgemeines Diskussionsforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste