Nützliche und interessante SachenBuch über das Bergbau- und Aufbereitungskombinat Kriwoi Rog

Publikationen, Aufrufe, Informationen, Websites oder andere tolle Sachen zur Ukraine entdeckt, die sonst nirgends reinpassen?
Dieses Forum passt ....
Forumsregeln
Publikationen, Aufrufe, Informationen, Websites, Videos oder andere tolle Sachen zur Ukraine entdeckt, die sonst nirgends reinpassen?
Dieses Forum passt ....

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9373
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 187 Mal
Danksagung erhalten: 1863 Mal

Buch über das Bergbau- und Aufbereitungskombinat Kriwoi Rog

#1 Beitrag von Handrij » Dienstag 2. Juni 2009, 15:15

Buch über das Bergbau- und Aufbereitungskombinat Kriwoi Rog erschienen
======================================================================
In der Ukraine ist das frühere RGW-Vorhaben Bergbau- und Aufbereitungskombinat Kriwoi Rog (BAK), an dem seinerzeit die UdSSR, die CSSR, Rumänien, Bulgarien und die DDR zur Verbesserung ihrer Eisenerzversorgung mitbauten, allgemein als Mammut-Langzeit-Investruine bekannt. In Deutschland, das in dieses Vorhaben bis 1992 etwa 2 Milliarden DM hineingepumpt hatte, ist dieses Erbe trotz dieses Geldaufwandes und des immensen Krafteinsatzes tausender Bauarbeiter und Ingenieure nahezu vergessen. Eine Gruppe früherer Mitarbeiter der deutschen BAK-Baustelle wollte dieses bedeutende Kapitel der deutsch-ukrainischen Zusammenarbeit nicht vollkommen in Vergessenheit geraten lassen und hat in sechsjähriger Arbeit Erinnerungen und Fakten zum BAK zusammengetragen. Ein internationales Autorenteam von 60 Personen - angefangen von Bauarbeitern und Ingenieuren bis hin zu verantwortlichen Leitern und Amtsträgern - hat ein facettenreiches Buch erarbeitet, illustriert mit zahlreichen Fotos, Abbildungen und Karikaturen, in dem sowohl das Vorhaben selbst mit seinen Parametern, Betriebsanlagen, seiner Technologie und seiner Geschichte wie auch die historischen Zeitumstände (Wirtschaftspolitik der DDR, der UdSSR und des RGW, Perestroika, Zerfall/Zerschlagung der UdSSR, Krise der unabhängigen Ukraine) plastisch dargestellt werden. Neben Fakten nehmen auch die persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse der Beteiligten einen breiten Raum ein - beim Lesen darf auch geschmunzelt oder gelacht werden.
Neben den seinerzeit für das Vorhaben Tätigen ist dieses Buch auch für alle interessant, die sich näher über die UdSSR/die Ukraine/Osteuropa informieren wollen oder in diese Region reisen oder aber dorthin Geschäftsbeziehungen unterhalten oder aufbauen wollen. Viele interessante Zusammenhänge werden auch geschildert über die Wirtschaft der "Endzeit"-DDR.

Nähere Informationen und Leseprobe: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
Bestellmöglichlichkeit: http://www.bakbuch.de/Buchbestellung.pdf

Präsentation des Buches in Berlin
=================================
Ort: Berlin-Johannistal "Springborn-Club", Springbornstraße 13 (Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...)
Zeit: 6. Juni 2009 - offizieller Beginn 14.00 Uhr
(ab 12.00 Uhr Möglichkeit zum Mittagessen und zur Unterhaltung mit den früheren Beteiligten)
Nähere Info zur Präsentation: http://www.bakbuch.de/Einladung_Berlin_06.06.2009.pdf


Im Namen des Herausgeberteams des BAK-Buches

Rolf Junghanns
Projekt Buch über das BAK Kriwoi Rog
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
post(at)bakbuch.de

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema