Ukrainische Nationale NachrichtenagenturChina lehnte es ab, eine Brücke aus Russland in die Krim aufzubauen - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
RSS-Bot-UI
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 51
Registriert: Samstag 28. April 2012, 14:49
9
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 41 Mal
Ukraine

China lehnte es ab, eine Brücke aus Russland in die Krim aufzubauen - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot-UI » Mittwoch 21. Mai 2014, 13:15

Im offiziellen Verzeichnis aus 47 Dokumenten, die im Rahmen des offiziellen Besuches des Präsidenten Russlands Putin in die Volksrepublik China unterzeichnet worden sind, gibt es keine Abkommen oder Vereinbarungen, die den Aufbau einer Brücke über die Meerenge – Strasse von Kertsch – anbetreffen... 
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
11
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: China lehnte es ab, eine Brücke aus Russland in die Krim aufzubauen - UI

#2 Beitrag von telzer » Mittwoch 21. Mai 2014, 19:55

Na das lese ich doch voller Genugtuung . Hält sich China doch zurück , wäre auch sicherlich nichts für ein gutes Image .Dann wird dieser Brückenbau doch länger dauern und hoffentlich nie fertigwerden . :-D
Hat jemand was über den Gasdeal erfahren welche Konditionen oder Preis ?
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Anna Kraus
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 14. Mai 2014, 14:28
7
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1600x900
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: China lehnte es ab, eine Brücke aus Russland in die Krim aufzubauen - UI

#3 Beitrag von Anna Kraus » Mittwoch 21. Mai 2014, 21:53

30Jahres-Vertrag und 400 Mrd. Dollar...soweit ich gelesen habe. Das Interesse Chinas ist rein geschäftlich. Ich denke auch, daß China an weiteren Verträgen mit der Ukraine und Europa interessiert ist und sich deshalb nicht in den Ukraine-Konflikt einmischt. China hat eine Menge Menschen zu ernähren und kann es sich somit nicht wirklich leisten in Konflikte zu investieren, die noch nicht mal ihre eigenen sind.

China hat sich auch bei der UNO Vollversammlung über die Annexion der Krim der Stimme enthalten. Das halte ich für sehr bedeutend, um die Stellung Chinas entsprechend einzuordnen.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
telzer
Ukraine-Studierender / учень / учащийся
Beiträge: 713
Registriert: Mittwoch 31. März 2010, 13:18
11
Wohnort: auch mal -legal- auf der Krim
    unknown unknown
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 322 Mal
Deutschland

Re: China lehnte es ab, eine Brücke aus Russland in die Krim aufzubauen - UI

#4 Beitrag von telzer » Donnerstag 22. Mai 2014, 21:00

Wenn wir das umrechnen in Dollar pro 1000 qm3 bei 36 Mdr. qm3 pro Jahr (das sind dann wenn wir den deutschen Zeitungen glauben dürfen , bzw selber rechnen können ) ca. 350 Dollar pro 1000 qm3 . Nicht gerade der tolle Deal , aber so langsam kommt der Russe (Gasprom) wohl in die Krise . Das freut mich aufrichtig :-D . Weiter so .
Wenn erst alle glauben, dass Vereinbarungen und Absprachen nur dazu da sind um später bei der ersten Gelegenheit wieder gebrochen zu werden, wäre das gleichbedeutend mit dem Anfang vom Ende. (unbekannter Autor)
Jetzt ist diese Zeit ! слава Україні

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag