Vermischtes"Darum crashte ich den Opernball"

Forum für Hinweise auf Beiträge (Artikel, Videos ...) in in- und ausländischen Onlinemedien aus allen anderen Bereichen ....
Forumsregeln
Bitte keine Vollzitate aus Zeitungen, außer wenn diese es ausdrücklich gestatten. Zudem achtet bitte auf die Seriösität der Quelle. Keine Verschwörungs- oder Hassseiten!

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9575
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

"Darum crashte ich den Opernball"

#1 Beitrag von Handrij » Sonntag 11. Februar 2018, 11:32

Alisa Vinogradova (26) ist wieder zurück in Kiew. Ihr Nacktauftritt vor der Oper hat sie 100 Euro Strafe gekostet – Ordnungsstörung. Die „Sextremistin“ hat barbusig auf dem roten Teppich für den Eklat des Abends gesorgt: Sie protestierte schreiend gegen den ukrainischen Präsidenten und dessen Ehefrau, die heuer Gäste in der Loge des Bundespräsidenten waren. „Die High Society sollte erfahren“, sagt Vinogradova zu ÖSTERREICH, „dass Poroschenko ein primitiver Geschäftemacher und Korruptionist ist, der hier nichts verloren hat.“
Mehr bei Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
mbert
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 2208
Registriert: Mittwoch 27. Oktober 2010, 13:18
Wohnort: Hamburg
    Macintosh Firefox
Bildschirmauflösung: 1680x1050
Hat sich bedankt: 1588 Mal
Danksagung erhalten: 1414 Mal
Deutschland

Re: "Darum crashte ich den Opernball"

#2 Beitrag von mbert » Sonntag 11. Februar 2018, 16:35

Naja, pikant nur, wer ihr geholfen hat.

Bild

Der Typ links ist Johann Gudenus von der FPÖ, ehemaliger "Wahlbeobachter" beim "Referendum" auf der Krym sowie Kadyrow-Besucher, rechts, weiter hinten steht Dmitri Ljubinski, seines Zeichens russischer Botschafter in Österreich.

Und von "crash" konnte auch nicht so recht die Rede sein. Femen ist eben eine typisch ukrainische Organisation: Zu etwaigen "Spenden" sagt frau nicht nein :)
Es genügt nicht, nur keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken!

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 9575
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1872 Mal
Ukraine

Re: "Darum crashte ich den Opernball"

#3 Beitrag von Handrij » Sonntag 11. Februar 2018, 18:09

Es ist der zweite Fall nach der Zeman-Attacke im Januar in Tschechien, wo eine dieser Femen-Tanten mit eigentlich wegen laufender Ermittlungen beschlagnahmten Reisepass, plötzlich wieder im Ausland auftaucht.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema