Recht, Visa und DokumenteDaueraufenthalt für Schweizer Rentner in der Ukraine

Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.
Forumsregeln
Forum für juristische Hinweise, Tipps zu Visaangelegenheiten, Staatsbürgerschaft und Dokumentenbeschaffung. Alle Fragen, die mit Ein- und Ausreise, Zollbestimmungen und Steuerrecht im Zusammenhang stehen. Fragen zu Heirat, Adoption, Familienzusammenführung und Kindernachzug.

Bei Links mit unüblichen Zeichen (z.B. []) bitte einen Linkkürzer wie Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... oder Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... nutzen ....
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format:

Code: Alles auswählen

[quote="name"] Zitat [/quote]
. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html

Videos werden in der Regel automatisch eingebunden. Falls nicht bitte den media-Tag versuchen. Format:

Code: Alles auswählen

[media] Link [/media]
.
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
bernhard1945
Ukraine-Anfänger / початківець / начинающий
Beiträge: 44
Registriert: Montag 1. Oktober 2012, 01:38
8
Wohnort: Ukraine
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Danksagung erhalten: 4 Mal
Schweiz

Daueraufenthalt für Schweizer Rentner in der Ukraine

#1 Beitrag von bernhard1945 » Donnerstag 14. Juli 2016, 21:54

Hallo allerseits

Ich bin CH-Rentner, in Deutschland lebend, habe seit bald 6 Jahren eine Beziehung zu einer Ukrainerin (entfernt verwandt – Tante der Frau eines Neffen). Wir besuchen uns regelmässig mehrere Male pro Jahr und bis jetzt hat die Ein-/Ausreise ohne Visum keine Probleme gemacht. Nun möchte ich aber längere Aufenthalte in der UA verbringen und würde damit die 90/180-Tage-Regelung nicht mehr einhalten können. Deshalb suche ich nach einer Lösung, wie ich das auf legalem Weg hinkriegen kann.
Ich habe heute dem OVIR meines zukünftigen Oblasts einen Besuch abgestattet und nach deren Auskunft gibt es für mich (als Rentner) nur eine Möglichkeit einen Dauerenthalts: meine Freundin zu heiraten und dann ein Visum zu beantragen.
Einer Heirat steht grundsätzlich nichts entgegen – ausser dem lästigen Beschaffen aller nötigen Dokumente.
Ich möchte nun aber auf diesem Wege herausfinden, ob dies tatsächlich der einzige Weg ist oder ob es noch Alternativen dazu gibt.
Vielen Dank für Eure entsprechenden Hinweise.

Schlagworte:
Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11579
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2034 Mal
Ukraine

Re: Daueraufenthalt für Schweizer Rentner in der Ukraine

#2 Beitrag von Handrij » Montag 18. Juli 2016, 15:20

Alle notwendigen Informationen finden sich hier:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...
und im Detail im Einwanderungsgesetz:
Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Erlaubnis für eine Einwanderung bekommen Ehepartner, Eltern von ukrainischen Kindern, Investoren mit einer Investitionssumme von mindestens 100 000 Euro/Dollar, wichtige Wissenschaftler, hochqualifizierte Spezialisten usw. Für die Arbeitseinwanderung werden jedes Jahr Quoten festgelegt.

Die Heiratsprozedur hat sich erheblich vereinfacht. Auskünfte gibt das örtliche ukrainische Standesamt. Für einige Testregionen wurde jetzt sogar die Heirat innerhalb eines Tages erlaubt.

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema