Ukrainische Nationale NachrichtenagenturAuf dem Gipfeltreffen EU-Ukraine wird der Rahmen für die prioritären Richtungen der Zusammenarbeit gesetzt - UI

Automatisch integrierte Meldungen von der Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ... ....
Forumsregeln
Neue Themen werden vom RSS-Bot (ein Programm) gestartet.
Denkt bitte an korrektes Zitieren, um die Lesbarkeit zu erhöhen.
Format: [quote="name"] Zitat [/quote]. Näheres hier: zitierfunktion-t295.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
RSS-Bot
Ukraine-Kenner / досвідчений / опытный
Beiträge: 7518
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 02:06
10
    unknown unknown
Bildschirmauflösung:
Danksagung erhalten: 11 Mal
Deutschland

Auf dem Gipfeltreffen EU-Ukraine wird der Rahmen für die prioritären Richtungen der Zusammenarbeit gesetzt - UI

#1 Beitrag von RSS-Bot » Samstag 17. Dezember 2011, 19:15

UkrInform
Kiew, den 17. Dezember /UKRINFORM/. Während des XV. Gipfels Ukraine-EU, der am 19. Dezember in Kiew stattfindet, werden die Verhandlungsparteien die Ergebnisse der Kooperation zusammenfassen und den Rahmen für die prioritären Richtungen der Zusammenarbeit in naher Zukunft setzen. Die ukrainische Delegation wird der Präsident der Ukraine Wiktor Janukowytsch leiten und die Europäische Union werden der Präsident des Europäischen Rates Herman Van Rompuy und der Präsident der Europäischen Kommission Jose Manuel Barroso vertreten.

"Während des Gipfels werden die Seiten die Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und der EU für das Jahr 2011 zusammenfassen und die prioritären Richtungen für nahe Zukunft umreißen, insbesondere im Kontext des Abschließens des Assoziierungsabkommens", - wurde vom Pressedienst des Staatsoberhauptes bekannt gegeben.

Die führenden Politiker werden die Perspektiven der Errichtung einer vertieften und umfassenden Freihandelszone, die auf die Gewährleistung der allmählichen Integration der Wirtschaft der Ukraine in den EU-Binnenmarkt gerichtet ist, besprechen. Auf der Tagesordnung des Gipfels werden auch die Fragen der weiteren Vertiefung der sektoralen Zusammenarbeit zwischen der Ukraine und der EU, insbesondere im Bereich von Energie und Verkehr sein.

Der ukrainische Präsident wird mit seinen europäischen Kollegen den Fortschritt besprechen, der im Dialog mit der EU bezüglich der Einführung des visafreien Regimes auf der Grundlage des entsprechenden Aktionsplans erreicht wurde.

Während des Gipfels wird auch eine Reihe von Fragen der internationalen und regionalen Zusammenarbeit erörtert werden, die das gemeinsame Interesse darstellen.
Herkunft: Nur eingeloggte Mitglieder sehen alle Links ...

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag