TermineDienstag, 12.04.2016, 3SAT: "Ukraine trotz allem: Unterwegs mit dem Schweizer Kaffeekönig, der Kinderärztin und dem Schriftsteller"

Forum für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine
Forumsregeln
Platz für Ankündigungen, Termine und Fernsehsendungen zur Ukraine

Videos bitte mit dem media-Tag einbinden. Format:
[media] Link [/media].
Näheres hier: videoeinbindung-t308.html
Vorheriges ThemaNächstes Thema
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Handrij
Ukraine-Experte / знавець / знаток
Beiträge: 11551
Registriert: Freitag 27. März 2009, 21:22
12
Wohnort: Kiew/Kyjiw
    Ubuntu Firefox
Bildschirmauflösung: 1920x1080
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 2032 Mal
Ukraine

Dienstag, 12.04.2016, 3SAT: "Ukraine trotz allem: Unterwegs mit dem Schweizer Kaffeekönig, der Kinderärztin und dem Schriftsteller"

#1 Beitrag von Handrij » Freitag 8. April 2016, 10:17

Der Schweizer Kaffeeunternehmer Peter Wermuth, die Kinderärztin Swetlana Bespalowa und der Erfolgsautor Andrej Kurkow leben in der Ukraine. Der Film ergründet ihre Hoffnungen und Zweifel und fragt nach den Hintergründen der aktuellen Krise. Ein Einblick voller Überraschungen in das so schöne, zerrissene Grenzland zwischen Ost und West. Filmemachrin Helen Stehli Pfister lernte die Kinderärztin Swetlana 1992 während einer Reportage kennen.
Damals, zu Beginn ihrer Unabhängigkeit, war die Ukraine ein weißer Fleck auf der Landkarte. Kaum jemand wusste, wo sie liegt. Seither machte der junge Staat immer wieder Schlagzeilen. Nach den Massendemonstrationen auf dem Majdan-Platz in Kiew und der russischen Annexion der Krim brach im Frühling 2014 der Krieg im Donbass aus. Wie lebt Swetlana, wie leben die Menschen heute in der Ukraine, in Zeiten der Krise? Und wie wurzelt die aktuelle Krise in der Vergangenheit? Im Mittelpunkt stehen drei Menschen, deren Schicksal mit der Ukraine verwoben ist. Peter Wermuth lebt seit über 20 Jahren in der Ukraine. Der Berner Bauernbub und gelernte Mechaniker hat dort ein Kaffee-Imperium aufgebaut, das heute 2.500 Angestellte beschäftigt. Immer wieder war der "Kaffeekönig", wie ihn seine Freunde manchmal nennen, im Würgegriff der Behörden. Er hat aber gelernt, sich durchzusetzen. Entsprechend pointiert ist seine Meinung zu Chefbeamten, Regierungsvertretern und zur allgegenwärtigen Korruption. Über deren Ausmaß ist er aber doch entsetzt, als er sich beim erstmaligen Besuch der Villa des Expräsidenten Janukowitsch mit dessen Prunksucht konfrontiert sieht. Ob die neue Regierung von Präsident Petro Poroschenko echte Reformen durchsetzen wird, daran zweifelt der Schweizer Unternehmer, nicht aber, dass er trotz allem sein Geschäft in der Ukraine weiterführen will. Die ukrainischen Herausforderungen sind sein Lebenselixier wie auch sein geliebter Cappuccino. Der ukrainische Erfolgsautor Andrej Kurkow hat seine Erlebnisse und Beobachtungen während des Euromajdans in Kiew in seinem "Ukrainischen Tagebuch" publiziert. Im Film erläutert er, was die Ukrainerinnen und Ukrainer geprägt hat, was sie bewegt und weshalb er in dieser Zeit voller Konflikte nicht in der Lage ist, Romane oder Erzählungen zu schreiben. Die Kinderärztin Swetlana Bespalowa wurde 1986 nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl mit Mann und Kind aus der neben dem Reaktor gelegenen Stadt Pripjat evakuiert. Die Kinderärztin leitete in einer Kiewer Klinik die Abteilung für die Kinder von Tschernobyl und ist dort heute für deren Kinder und Enkel zuständig. Erstmals seit 30 Jahren besuchte Swetlana mit dem Film-Team wieder ihre alte Wohnung in der Stadt Pripjat - in der verstrahlten Sperrzone, wo sie einst jung und glücklich war. Trotz der Atomkatastrophe und der aktuellen Krise hat Swetlana ihren Optimismus und Glauben an die Zukunft der Ukraine nicht verloren.

DI 12.4., 22:25 Uhr, 3sat
MO 25.4., 13:15, 3sat

Link:
BBcode:
HTML:
Verstecke direkte Links zum Beitrag
Zeige direkte Links zum Beitrag

Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ein Schweizer ruft die Schriftsteller ans Schwarze Meer
    von Handrij » » in Vermischtes
    0 Antworten
    486 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij
  • Trotz Politik: Darum lieben Ukrainer Russland bis jetzt – Schriftsteller
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    84 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Trotz Politik: Darum lieben Ukrainer Russland bis jetzt – Schriftsteller
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    65 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Spezialeinheit "Berkut": Zu allem bereit
    von Handrij » » in Politik
    1 Antworten
    215 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kurt Simmchen - galizier
  • Kritische Medien auf der Krim: Wer Moskau nicht folgt, muss mit allem rechnen
    von Handrij » » in Politik
    15 Antworten
    415 Zugriffe
    Letzter Beitrag von toto66
  • Trump: Krim ist vor allem ein Problem Europas, nicht der USA - RIA
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    54 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Armee meldet 67 Angriffe der Terroristen vor allem nahe Donezk - UI
    von RSS-Bot-UI » » in Ukrainische Nationale Nachrichtenagentur
    0 Antworten
    80 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-UI
  • Kiew zu allem bereit – für Befreiung von verurteilter Soldatin
    von RSS-Bot-RS » » in Rossija Segodnja
    0 Antworten
    15 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RSS-Bot-RS
  • Viele junge Menschen in Kiew wollen vor allem eins: weg. Warum?
    von Handrij » » in Vermischtes
    0 Antworten
    260 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Handrij